Ohrakupunktur

Diagnose & Therapie

Webinar (Online-Schulung)

Klein, aber oho! Die Ohrakupunktur ist eine äußerst effektive Methode zur Diagnosestellung und Therapie.

Nutzen Sie die Ohrakupunktur im Praxisalltag als Monotherapie im Rahmen der TCM oder auch als unterstützende Maßnahme zur Ergänzung anderer naturheilkundlicher und schulmedizinischer Therapieverfahren.

Tipp: Die Methode ist leicht zu erlernen und daher für Berufseinsteiger besonders geeignet.

Wichtiger Hinweis: Um die praktische Anwendung üben zu können, benötigen Sie ein Ohr-Modell aus Kunststoff, das Sie beispielsweise bei  http://www.chinapurmed.de  erwerben können.

Kursziel

Nach dem Besuch des Webinars sind Sie in der Lage, die Ohrakupunktur am Patienten durchzuführen, indem Sie behandlungsbedürftige Punkte am Ohr auffinden und sachgerecht therapieren können.

Kursinhalt

Im Webinar werden nach den anatomischen Grundlagen die verschiedenen Wirkungsweisen und Schulen der Ohrakupunktur vorgestellt.

Wir definieren die Akupunkturpunkte, erarbeiten uns deren Projektion auf die Organe sowie die Diagnostik über die Ohrmuschel.

Hilfsmittel der Ohrakupunktur, verschiede Nadeltypen und bewährte Indikationen werden vorgestellt und besprochen.

In dieser Fachfortbildung für Heilpraktiker und Heilpraktikeranwärter erarbeiten wir uns die theoretischen Grundlagen der traditionellen chinesischen sowie der französischen Schule nach Dr. P. Nogier. 

  • Kurze Einführung in die Ohrakupunktur
    • Entwicklung und Geschichte
    • Stilrichtungen
    • Wirkungsweise
    • Visuelle Ohrdiagnostik
  • Das Ohr
    • Anatomie der Ohrmuschel
    • Nomenklatur
    • Projektion der Organe und Organsysteme, Wirbelsäule
    • Besondere Punkte
  • Behandlungspraxis
    • Diagnostik (Anamnese, etc.)
    • Punktsuche
    • Hilfsmittel zur Punktsuche, Nadeln
    • Indikationen und Kontraindikationen 

Infovideo zum Kurs

Allgemeine Kursinformationen

Dozentin

Birgit Kriener, Heilpraktikerin

Adressaten: Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter

Termine und Uhrzeit:

  • 7 Termine à 150 Min.
  • Donnerstag, 06.09.2018 ab 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
  • Donnerstag, 13.09.2018 ab 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
  • Donnerstag, 20.09.2018 ab 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
  • Donnerstag, 27.09.2018 ab 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
  • Donnerstag, 11.10.2018 ab 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
  • Donnerstag, 18.10.2018 ab 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
  • Donnerstag, 25.10.2018 ab 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Preis des Kurses: 275 €

Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC auf der GotoWebinar Plattform. Bitte nutzen Sie den Direktlink im E-Learning.

Skript: Kein Skript.

Begleitmaterial: Unterrichtsfolien werden regelmäßig zu allen Schulungen als kostenloser Download zur Verfügung gestellt!

Empfohlene Literatur:

  • Ohrakupunktur für Praktiker (Ogal/Kolster): Beschreibung der Grundlagen und Praxis (wie es funktioniert). Krankheitsregister mit Punktevorschlag.
  • Taschenatlas Ohrakupunktur nach Nogier/Bahr (Strittmatter): Detaillierte Punktbeschreibung nach Nogier und Bahr.

Beide Bücher sind in unserem Partner-Shop erhältlich.

​​​​​​​Aufzeichnungen/Mitschnitte: In unserem E-Learning-System stehen Ihnen die Mitschnitte der Schulungen bis 6 Monate nach dem letzten Termin zur Verfügung.

Fachfortbildung: Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen kostenlosen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken!

Teilnehmer: min. 15, max. 99

Bepunktung: Bonuspunkte: 14, Fachfortbildungspunkte: 70

Hintergrundinformationen

Was ist Ohrakupunktur?

Die Ohrakupunktur ist eine Sonderform der Akupunktur und eine der ältesten Heilmethoden. Bei der Ohrakupunktur werden spezifische Punkte der Ohrmuschel akupunktiert. Die heutige Form der Ohrakupunktur geht auf den französischen Arzt Dr. Paul Nogier zurück, der Anfang der 50er Jahre mit seinen Forschungen die reflektorischen Beziehungen zwischen Körper und Ohr nachweisen konnte. Dadurch dass jede Körperregion mit bestimmten Stellen an der Ohrmuschel in Verbindung gebracht wird, kann diese Therapie auch für die Diagnostik angewandt werden. Sie ist leicht zu erlernen und lässt sich hervorragend mit anderen Therapieformen kombinieren.

Mehr zum Thema finden Sie hier.