Systemische Biografiearbeit

Interaktives Webinar

Lebensspuren, Lebensphasen, Lebensbilanz und Lebensgeschichten

Im Rahmen von Biografiearbeit wird das eigene Leben in der Vergangenheit, der Gegenwart und Zukunft reflektiert. Biografische Erfahrungen werden in sinnhafte Zusammenhänge gebracht, Erinnerungen werden neu erfahren und eingeordnet, ausgetauscht und gewürdigt.

Biografiearbeit eignet sich als professionelle Methode biografischer Selbstreflexion sowie als Anleitung und Arbeitsmethode zur aktiven Gestaltung biografischer Arbeit mit Einzelpersonen und Gruppen in professionellen Kontexten.

Professionelle Biografiearbeit ist hierbei eine „methodische Anleitung und Begleitung biografischer Selbstreflexion durch professionelle Fachkräfte in psychosozialen Arbeitsfeldern.“ (Hölzle, 2011). Ziel kann u.a. sein, Menschen in ihrer Entwicklung, Lebensführung und Lebensplanung zu unterstützen oder als Erinnerungsarbeit Bilanz über das eigene Leben zu ziehen. Somit wird das Verständnis, die Selbstwirksamkeit und die Geschichte der eigenen Person vertieft und gefestigt.

Der Kurs eignet sich sowohl für Fachkräfte aus Beratungs- und Therapiebereich oder an persönlicher und beruflicher Selbstreflexion interessierten Personen genauso wie für Menschen, die mit anderen Menschen in sozialpädagogischen oder pflegerischen Kontexten arbeiten.

Kursziele

Biografisches Arbeiten mit unterschiedlichen Zielgruppen

Erweiterung des Methodenrepertoire in Beratung und Therapie

Begleitung von Personen in Betreuungskontexten

Infovideo zum Kurs

Hier direkt ansehen:

Kursinhalt

Biografiearbeit kann dabei mit und in allen Altersklassen durchgeführt und angewendet werden. Im Webinar werden die Grundlagen systemischer und ressourcenorientierter Biografiearbeit vermittelt und eine umfangreiche Methodensammlung für biografisches Arbeiten vorgestellt. Alle biografisch orientierten Methoden können dabei live oder im Nachgang als Selbsterfahrung ausprobiert, angewendet und erprobt werden. Eine Reflexion und Supervision der Anwendung ist ebenfalls möglich. Ein Großteil der Methoden und Arbeitstechniken lassen hierbei in analogen wie in digitalen Kontexten anwenden. Hinweis: Biografiearbeit ist keine therapeutische Methode und dient der persönlichen und beruflichen Entwicklung, nicht der Therapie – kann aber in allen klassischen Beratungs- und Therapiekontexten genutzt werden.

Ablauf der Einzeltermine

Modul 1: Einführung in systemisches Arbeiten und Biografiearbeit I (2 h)
Teil 1: Einführung ins interaktive Webinar, Hinweise zu Gestaltung, Organisatorisches, Rahmenbedingungen, Wünsche / Hoffnungen
Teil 2: Der rote Faden im Leben: Grundlegende theoretische Einführung in die systemische Biografie- und Erinnerungsarbeit I, Grundbegriffe und Wurzeln
Teil 3: (Aufzeichnung): Grundlagen systemisches Arbeiten, systemische Grundannahmen in Bezug auf Biografiearbeit

Modul 2: Einführung in systemisches Arbeiten und Biografiearbeit II
Teil 1:Der rote Faden im Leben: Grundlegende theoretische Einführung in die systemische Biografie- und Erinnerungsarbeit II, Grundannahmen
Teil 2: Biografiearbeit mit unterschiedlichen Ziel- und Altersgruppen, Themen und Dimensionen biografischer Arbeit
Teil 3: (Aufzeichnung): Einführung in die Grundlagen der Ressourcenarbeit und Schatzsuche: Ressourcenorientierte Biografiearbeit

Modul 3: Schätze des Lebens: Die Bedeutung von Geschichten
Teil 1: Biografiearbeit und die Kraft von Geschichten, Nutzung von Geschichten
Teil 2: Lebensspuren: Das Erzählcafé als klassische Methode der Biografiearbeit
Teil 3: (Podcast): Geschichten in Beratung und Therapie sowie in psychosozialen Kontexten mit vielen Beispielgeschichten

Modul 4: Kreative Methoden der Biografiearbeit I
Teil 1 + 2: Vorstellung einer vielfältigen Auswahl an biografieorientierten Methoden mit Fokus auf kreative Zugänge inkl. eigener Anwendungsmöglichkeit im Webinar
Teil 3: (Aufzeichnung): Demonstration einer Biografiearbeitssitzung

Modul 5: Kreative Methoden der Biografiearbeit II
Teil 1 + 2: Vorstellung einer vielfältigen Auswahl an biografieorientierten Methoden mit Fokus auf kreative Zugänge inkl. eigener Anwendungsmöglichkeit im Webinar
Teil 3: (Aufzeichnung): Demonstration einer Biografiearbeitssitzung

Modul 6: Medienbiografie I
Teil 1 + 2: Vorstellung einer vielfältigen Auswahl an biografieorientierten Methoden mit Fokus auf kreative Zugänge inkl. eigener Anwendungsmöglichkeit im Webinar
Teil 3: (Aufzeichnung): Demonstration einer Biografiearbeitssitzung

Modul 7: Medienbiografie II
Teil 1 + 2: Vorstellung einer vielfältigen Auswahl an biografieorientierten Methoden mit Fokus auf kreative Zugänge inkl. eigener Anwendungsmöglichkeit im Webinar
Teil 3: (Aufzeichnung): Demonstration einer Biografiearbeitssitzung

Modul 8: Methoden der Biografiearbeit
Teil 1: Methoden: Lebensbuch mit Jugendlichen, Lebensbaum / Stammbaum und Genogramm, Lebensreise u.a.
Teil 2: Methoden: Zeitlinienarbeit / Zeitleiste / timeline-Arbeit
Teil 3: (Aufzeichnung): Psychologische Theorien und Modelle für den Lebenslauf, psychologische Entwicklungstheorien und Sozialisation

Modul 9: Umsetzung von Biografiearbeit und biografisches Schreiben
Teil 1: Praktische Empfehlungen für die Umsetzung von Biografiearbeit und Erinnerungspflege in Einrichtungskontexten, Umgang mit herausfordernden Situationen in der Biografiearbeit
Teil 2: Der geschriebene Lebensrückblick: Biografisches Schreiben und Methoden schriftlicher Biografiearbeit, autobiografisches Arbeiten
Teil 3: (Aufzeichnung): Gruppen, Gruppendynamik und Arbeit mit Gruppen

Modul 10: Materialien, Bildkarten und Literatur zur Biografiearbeit
Teil 1: Vorstellung von Arbeitsmaterialien und Bildkartensets für Biografiearbeit, Literaturempfehlung und Buchvorstellungen
Teil 2: Offene Fragen, Auswertung, Rück- und Ausblick, Abschluss
Teil 3: (Aufzeichnung): Zusammenfassung der Inhalte, Zeitreise durch das Webinar, Lösung der Lernfragen und abschließende Informationen

Allgemeine Kursinformationen

Dozent

Sandro Hänseroth (Diplom-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (FH), Systemischer Berater / Pädagoge (DGSP), Systemischer Supervisor (DGSF, DGSP), Psychologischer Berater / Lebensberater, Traumapädagoge, Trauerbegleiter, Burnout-Coach)

>> zur Dozentenseite

Adressaten: Sozialarbeiter/innen, psychologische Berater/innen, systemische Berater/innen, Trauerbegleiter/innen, Heilpraktiker/innen für Psychotherapie, Pflegekräfte, Alltagsbegleiter/innen, Interessierte an Selbsterfahrung und Fachkräfte aus dem psychosozialen Bereich

Termine und Uhrzeit: 10 x 2 Std.

  1. Mittwoch, 27.04.2022, 17:00 bis 19:00 Uhr
  2. Mittwoch, 04.05.2022, 17:00 bis 19:00 Uhr
  3. Mittwoch, 11.05.2022, 17:00 bis 19:00 Uhr
  4. Mittwoch, 18.05.2022, 17:00 bis 19:00 Uhr
  5. Mittwoch, 25.05.2022, 17:00 bis 19:00 Uhr
  6. Mittwoch, 01.06.2022, 17:00 bis 19:00 Uhr
  7. Mittwoch, 15.06.2022, 17:00 bis 19:00 Uhr
  8. Mittwoch, 22.06.2022, 17:00 bis 19:00 Uhr
  9. Mittwoch, 29.06.2022, 17:00 bis 19:00 Uhr
  10. Mittwoch, 06.07.2022, 17:00 bis 19:00 Uhr

Prüfungszeitraum (Zertifikatsvoraussetzungen s.u.)

  • 22.07.2022 bis 05.08.2022
  • 16.01.2023 bis 30.01.2023 (Nachholtermin)

Preis des Kurses: 449 €

Unterricht: Die Live-Termine sind interaktiv, Fragen zu den Kursinhalten können Sie hier direkt an Ihren Dozenten richten.
Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC 

Aufzeichnungen: Sie können nicht immer live dabei sein? Kein Problem: Alle Online-Schulungen werden komplett aufgezeichnet. Das heißt, Sie versäumen nichts, wenn Sie einmal verhindert sind und Sie können den Kurs auch nachträglich buchen und individuell nacharbeiten.

E-Learning: Ihr persönlicher Zugang zum E-Learning-Portal wird am Tag vor Kursbeginn freigeschaltet. Dort stellen wir Ihnen nach und nach die Unterlagen zu den einzelnen Schulungsterminen sowie die Aufzeichnungen zur Verfügung. Alle Inhalte im E-Learning können Sie bis 12 Monate nach Kursende nutzen!

Ihre Lernunterlagen: 

  • Materialien, Präsentationen, Zusatzmaterial zum Download im E-Learning
  • Ausführliches Skript und weiterführende Hinweise
  • Vortragsfolien zum Download (mit allen Links und inkl. aller Bilder, Methoden, Tools mit Beschreibungen etc.)

Unterstützende Möglichkeiten:

  • Im Live-Webinar können Sie direkt Fragen stellen und aktiv mitmachen
  • Ausprobieren der Methoden, Methodendiskussion /-reflexion
  • Forum / Vernetzung mit anderen Kursteilnehmer/innen
  • Möglichkeit für Lern- und Reflexionsgruppen

Fachfortbildung: Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken.

Teilnehmer: min. 25, max. 200

Bepunktung: Bonuspunkte: 22, Fachfortbildungspunkte: 80

Prüfung und Zertifikat

Seminarprüfung: Der Prüfungszeitraum beginnt ca. 2 Wochen nach dem letzten Unterrichtstermin. Es ist keine Anreise erforderlich. Die Prüfung findet online statt und ist vom Prüfling selbst- und eigenständig durchzuführen.

Zertifikat: Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung können Sie das Zertifikat "Systemische Biografiearbeit" erhalten. Zertifikatsvoraussetzung ist die 

  • Teilnahme an den Online-Schulungen (bzw. Aufzeichnungen) des Webinars, 
  • das Bestehen der Online-Abschlussprüfung sowie 
  • die Erstellung einer Hausarbeit.

PDF: Weitere Informationen zu Prüfung und Zertifikat

Empfohlene Webinare

In unserem interaktiven Workshop zeigen wir Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um methodisch auch in der Onlineberatung Unterschiede zu machen. Anhand kurzer Demonstrationen, gemeinsamer Anwendung, Vorstellung zahlreicher Tools und Portale können Sie so Ihr persönliches Repertoire erweitern.

Im Webinar Systemische Beratung und Coaching werden verschiedene Interventionen kurz eingeführt bzw. aufgefrischt. Möchten Sie dies vertiefen empfehlen wir Ihnen die Webinare Tools für Therapeuten und Berater mit Savina Tilmann und Susanne Goeckel.

Traumatische Ereignisse, Angststörungen, Beziehungsprobleme oder depressive Episoden - als Heilpraktikerin oder Heilpraktiker für Psychotherapie (HPP) dürfen Sie in Deutschland Menschen psychotherapeutisch behandeln. 

Wir sorgen dafür, dass Sie bestens vorbereitet in die staatliche Überprüfung beim Gesundheitsamt gehen können.

Diese Ausbildung beinhaltet neben den klassischen Lehrinhalten von Techniken und Interventionen einer Coaching- und Beraterpraxis auch genau diese Elemente der Selbsterkenntnis und Selbstfindung, damit Sie Menschen gut und sicher als Berater oder Coach begleiten können.

Die optimale Ergänzung zu Ihrem HPP-Ausbildungskurs!