Attila Budai, freier Autor und Dozent

 


Attila Budai hat in Wien Philosophie und Publizistik studiert und beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Psychologie, Philosophie und den verschiedenen mystischen Traditionen von Ost und West. Dieses Wissen gibt er als Autor und freier Dozent in Vorträgen und Seminaren über verschiedene Kulturzentren, Yoga-Schulen und Esoterische Schulen weiter. Sein besonderes Augenmerk liegt auf den indischen und tibetischen Traditionen, polytheistischen Glaubenswelten, sowie auf esoterischen Einweihungssystemen, wie Tarot und Kabbala. Er reist regelmäßig nach Indien, Tibet und in andere asiatische und osteuropäische Länder um diese Systeme zu erforschen.

 

"Mein Interesse gilt der Entschlüsselung dieser Systeme, um sie für den Menschen des 21. Jhdt. verständlich und alltagstauglich zu machen. Und sie so als Systeme der persönlichen Entwicklung und als Schlüssel der Selbsterkenntnis zu nutzen.

Meine Seminare sollen vor allem den Blick auf diese Systeme schärfen, denn alle von uns haben schon von Chakren, Karma, Tarot, der Yoga-Philosophie gehört. Doch hört man nicht selten aus verschiedenen Richtungen teils gegensätzliche Dinge. In meinen Seminaren gehe ich auch immer kurz auf die geschichtliche Entwicklung dieser allseits bekannten Systeme ein, damit wir die verschiedenen Auslegungsmöglichkeiten kennen lernen aber auch gleichzeitig unseren Blick auf die wesentlichen Lehren im Kern lenken. Ich verfolge einen ganzheitlichen Ansatz, bei welchem ich auch immer Bezug auf andere Systeme und Therapieformen nehme." 

 

Podcast: Gespräche mit Freunden

Bei den Gesprächen mit Freunden holt Attila Budai seine Dozenten-Kollegen vor das Mikrofon und befragt sie in persönlichen Gesprächen zu ihrem Lebens- und Berufsweg, ihren therapeutischen Schwerpunkten und Interessen. Hören Sie rein – es lohnt sich!