Kontakt, Grenzen und Sprache in Therapie & Beratung

für Therapeuten und Berater

Vor-Ort-Kurs in Kenzingen

Abgrenzung und Grenzen setzen ist wesentlich für Berater und Therapeuten.
Haben Sie gelernt, sich abzugrenzen, können Sie diesbzüglich auch Ihren Klienten helfen? Wie Sie dabei auch noch die "richtige Sprache" sprechen, ohne zu verletzen oder gar die bisherigen Therapieerfolge zunichte zu machen, zeigen wir Ihnen an unserem langen Praxiswochenende. Neben der erforderlichen Theorie steht ausführliches gemeinsames Üben auf dem Programm, sodass wir Sie gut ausrüsten können für Ihre Praxisarbeit.

Kursziel

Grenzen setzen – für Berater und Behandler und für unsere Klienten unabdingbar – und dabei noch die richtige Sprache verwenden – das lernen Sie in diesem Seminar.

Das Seminar zeigt viele praktische Übungen, die wir mit unseren Klienten machen können, bei denen es um Grenzen und um Kontakt geht. Diese Übungen werden nicht nur erklärt und vorgeführt sondern auch alle selbst miteinander erfahren und erlebt, sodass Sie sowohl mit viel theoretischem Wissen aber auch sehr viel praktischer Erfahrung aus diesem Seminar gehen und die gelernten Übungen direkt anwenden können.

Ebenso werden Sie lernen, welche Rolle Sprache bei der therapeutischen und beraterischen Arbeit spielt und wie wir Sprache bewusst als Werkzeug so einsetzen können, dass wir die Prozesse unserer Klienten gut und sicher begleiten können.

Besonders bei den Themen Kontakt und Grenzen ist eine stimmige therapeutische Sprache wichtig, um die gewünschte Wirkung der Interventionen und Übungen zu erzielen.

Kursinhalt

"Ich weiß, ich muss mich besser abgrenzen"
Diesen oder ähnliche Sätze hören wir in beraterischen und therapeutischen Kontexten immer wieder. Oder wir bemerken manchmal während unserer Arbeit, dass es gut wäre, wenn sich unser Klient besser abgrenzen könnte. Aber auch wir selbst haben gelegentlich das Gefühl, uns besser abgrenzen zu müssen – und es gelingt uns einfach nicht so gut wie wir uns das wünschen.

Grenzen hängen eng mit dem Thema Kontakt zusammen. Wie kann ein Mensch in Kontakt mit anderen Menschen gehen? Wo hat er oder sie Schwierigkeiten im Kontakt mit anderen Menschen? Oft sind diese Themen der Dreh-und Angelpunkt von weiteren Verhaltensmustern, Glaubenssätzen und Problemthemen.
Allerdings sind wir Menschen gerade beim Thema Grenzen und Kontakt oft sehr feinfühlig und schneller verletzt als uns lieb ist. Daher ist auch eine adäquate Sprache wichtig, um unsere Klienten bei diesen Themen richtig begleiten zu können.

Ich vermittele zunächst theoretische Grundlagen zu den Themen Kontakt, Grenzen und Sprache, in denen es darum geht, die Wichtigkeit dieser Themen zu erkennen und wahrzunehmen, dass sie Grundlage von vielen Themen sind, mit denen wir in unserer Arbeit konfrontiert werden bzw. mit denen unsere Klienten im Alltag konfrontiert sind.

  • Kontaktstörungen und ihr Ursprung
  • Grenzen und was sie eigentlich bedeuten (aus Sicht der Entwicklungspsychologie)
  • Sprache (vor allem die deutsche) und was sie mit unseren Gehirnen an welcher Stelle macht und warum

Darauf aufbauend werden Übungen demonstriert, angeleitet und dann in Kleingruppen gemeinsam nachvollzogen, in denen die Theorie einen praktischen Erfahrungshintergrund bekommt – sowohl zum Thema Kontakt und Grenze als auch zum Thema Sprache.

Allgemeine Kursinformationen

Dozentin

Savina Tilmann
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Adressaten: Alle, die mit Menschen arbeiten, z.B. Heilpraktiker (-Anwärter), Heilpraktiker für Psychotherapie (-Anwärter), Psychologische Berater, Systemische Berater, Bachblütenberater, Ernährungsberater, Gesundheitsberater, Entspannungstrainer, Mentaltrainer, Trauerbegleiter und interessierte Laien.

Termine & Ablauf:

Donnerstag, 12.09.2019 

 
Anreise ab 14:00 Uhr
Seminar 18 Uhr bis 20:30 Uhr
anschließend gemeinsames Abendessen im Hotel
Freitag, 13.09.2019
 
Seminar 9 Uhr bis 19 Uhr
gemeinsames Mittagessen im Hotel
Samstag, 14.09.2019
 
Seminar 9 Uhr bis 19 Uhr
gemeinsames Mittagessen im Hotel
Sonntag, 15.09.2019
 
Seminar 9 Uhr bis 16 Uhr
gemeinsames Mittagessen im Hotel


Seminarort & Übernachtung: 

Sport- & Tagungshotel, Breitenfeldstr. 51, 79341 Kenzingen
Buchen Sie Ihre Übernachtung im Hotel bitte schriftlich (postsporthotel-kenzingende) und geben dabei das Stichwort "Heilpraktikerschule Richter" an. 
Verbindliche Anmeldung (Seminarteilnahme und Übernachtung) bitte bis zum 01.08.2019. Spätere Anmeldung nach Verfügbarkeit möglich.

Kosten:

Seminarpreis inkl. Tagungsverpflegung (s.o.): 615 €
Übernachtung inkl. Frühstück:  
Einzelzimmer p.P.
Doppelzimmer p.P.

67 € 
49 € (Belegung mit 2 Personen)


Unser Tipp für Sie: zahlen Sie die Seminargebühren vorab in mehreren Monatsraten, hierbei fallen keine Mehrkosten an!
Gesamtzahlung der Seminargebühr bzw. letzte Rate bis spätestens 15.08.2019
Die Übernachtungskosten gelten pro Person/Tag und sind direkt im Hotel zu bezahlen. 

Weitere Infos zu Veranstaltungsort & Übernachtung (PDF)

Skript: Das Begleitskript erhalten die Kursteilnehmer im Seminar vor Ort.

Fachfortbildung: Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen kostenlosen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken!

Teilnehmer: min. 40, max. 50
Für die weitere Planung bitten wir um verbindliche Anmeldung (Seminarteilnahme und Übernachtung) bis zum 01.08.2019. Spätere Anmeldung nach Verfügbarkeit möglich.

Bepunktung: Bonuspunkte: 10, Fachfortbildungspunkte: 96