Online-Tagung Frauenheilkunde

Kostenlose Online-Tagung - live & interaktiv

30.11.2019, 10:00 bis 18:30 Uhr

Herzlich Willkommen zur Online-Tagung Frauenheilkunde!

Unser Online-Tag rund um die Frauenheilkunde geht in die zweite Runde. Wir freuen uns sehr, Ihnen auch in diesem Jahr wieder ein Live-Programm mit exzellenten Referentinnen präsentieren zu dürfen!

Die Tagung findet als Online-Veranstaltung live statt, so können Sie direkt Fragen an die Dozentinnen stellen. Im Anschluss an die einzelnen Vorträge ist jeweils Zeit dafür.

Nach Ihrer Anmeldung zur Online-Tagung erhalten Sie eine kurze Bestätigung und wir nehmen Sie in unserem monatlichen Tagungsnewsletter auf. So bleiben Sie informiert und erhalten rechtzeitig zum Termin Ihren Zugang zum Online-Veranstaltungsraum.

Programm

10:15 bis 11:45 Uhr
Silke Uhlendahl, Heilpraktikerin & Dozentin (Heilpraktiker- und Therapeutenschule Isolde Richter)

Erfolgreiche Therapiekonzepte für die Praxis

Die Frauenheilkunde und die  hormonelle Regulationstherapie nimmt  in der  ganzheitlichen Praxis einen  immer größer werdenden Stellenwert ein! Frauen kommen mit vielen Beschwerden: hormonelle Dysbalancen, Zyklusstörungen und vielen anderen Beschwerden.
Wichtig ist es eine Therapie gut aufbauen zu können von der Anamnese über die Grundregulation hin zur Individualtherapie die Therapiebausteine gut aufeinander abzustimmen.
Ich freue mich, langjährige Praxiserfahrungen mit euch zu teilen!
Ein Vortrag aus der Praxis für die Praxis!

Danach Vorstellung der Online-Ausbildung Frauenheilkunde & Zeit für Fragen

12:15 bis 13:30 Uhr
Christiane Pies, Dipl-Biol. (Labor Dr. Hauss)

In Saliva veritas - Speicheldiagnostik

Steroidhormone können im Blut oder im Speichel bestimmt werden. Speichelhormonbestimmungen haben eine Reihe von Vorteilen gegenüber von Serumuntersuchungen und leisten einen wichtigen Beitrag in der natürlichen Hormonregulationstherapie. Im Webinar werden die Grundlagen dieser Diagnostik vermittelt.
 
Wie entnehme ich die Probe? Wann ist der richtige Zeitpunkt? Was ist zu beachten?
Welche Untersuchungen kreuze ich bei welcher Symptomatik an?
 
Mit diesem Wissen gelingt der Einstieg in diese Diagnostik leicht und unkompliziert.

Mittagspause: 13:30 bis 14:00 Uhr

14:00 bis 15:30 Uhr
Marie Greiff, Apothekerin (Marktapotheke Greiff, Rotthalmünster) 

Zyklusstörungen und naturheilkundliche Therapieoptionen

Zu lang, zu kurz, von der Dysmenorrhoe, über die Post-Pill-Amenorrhoe, bis hin zum PCO-Syndrom - die Liste der Zyklusanomalien während der fruchtbaren Jahre einer Frau ist lang. Die Ursachensuche ist ebenso wichtig, wie die richtige Auswahl der naturheilkundlichen Therapeutika zur Regulation und Wiederherstellung der hormonellen Balance.

15:30 bis 17:00 Uhr
Stephanie Meurer, Heilpraktikerin & Dozentin (Heilpraktiker- und Therapeutenschule Isolde Richter)

Blaseninfekte und Vaginalbeschwerden mit Spagyrik und Gemmotherapie behandeln 

Beschwerden im Urogenitaltrakt der Frau
In der Frauenheilkunde haben wir es in der Praxis oft mit Beschwerden im Urogenitaltrakt zu tun. Blasenentzündungen, Inkontinenz, Reizblase und verschiedene Vaginalbeschwerden können mit spagyrischen Essenzen und Knospenmazeraten sanft behandelt werden. Im Vortrag besprechen wir sinnvolle Kombinationen der zur Behandlung in Frage kommenden Pflanzen, Mineralien und Knospen.

Danach Vorstellung der Online-Ausbildung Pflanzenheilkunde & Zeit für Fragen

17:00 bis 18:30 Uhr
Birgit Kriener, Heilpraktikerin & Dozentin (Heilpraktiker- und Therapeutenschule Isolde Richter)

Das polyzystische Ovarialsyndrom (PCOS) - Differentialdiagnostik und Therapie aus Sicht der TCM

Die Frauenheilkunde (Fu ke) war in der Chinesischen Medizin schon immer sehr wichtig. Schon seit 2000 Jahren vor Christus beschäftigen sich chinesische TCM – Ärzte mit den spezifischen Krankheitsbildern von Frauen. Daher entwickelten sich hier ganz eigene Diagnose- und Therapieverfahren. Bei der Diagnose kann unter anderem die Zungen- und Pulsdiagnose sehr hilfreich sein. Danach werden verschiedene Therapien wie Akupunktur, Moxibustion oder asiatische Heilkräuter eingesetzt. 

Das PCO-Syndrom macht vielen Frauen zu schaffen. Hierbei handelt es sich um eine der häufigsten hormonellen Störungen bei Frauen oft in den Jahren, in denen sie schwanger werden möchten. Beim PCO-Syndrom sind die Eierstöcke (Ovarien) vergrößert. Dort sind sehr viele (poly) unreife Eizellen vorhanden. Die Eizellen liegen in Zysten und viele Frauen haben keinen Eisprung. Die Erkrankung zeigt sich unter anderem oft durch Zyklusstörungen, Unfruchtbarkeit, Übergewicht, Akne, einem Damenbart, Depressionen etc. Die Ursache kann je nach Frau sehr individuell sein. In der TCM spielen Feuchtigkeit, Schleim, Yin-Mangel und Qi- und Blut – Stagnation je nach Frau eine wichtige Rolle. Das PCO-Syndrom kann sehr gut mit Akupunktur und Chinesischen Kräuter behandelt werden. 

Danach Vorstellung der Online-Ausbildung TCM & Zeit für Fragen


Lesen Sie hier mehr zu unseren Online-Ausbildungen:

Frauenheilkunde
Online-Aus- und Weiterbildungen

Pflanzenheilkunde
Online-Ausbildung mit Zertifikat

Traditionelle chinesische Medizin
Online Aus- und Weiterbildungen

Save the date!

Die nächste
kostenlose Online-Tagung Frauenheilkunde
findet am 24.10.2020 statt.