Zum Inhalt springen

Überlegen Sie, ob Sie lieber Heilpraktiker (HP), Heilpraktiker für Psychotherapie (HPP), Psychologischer Berater (PB), Gesundheitsberater (GB) oder Ernährungsberater (EB) werden möchten?

Um die für Sie maßgeschneiderte Ausbildung zu finden, müssen Sie hier eintragen, wie Sie später arbeiten möchten:

ja = er darf diese Tätigkeit durchführen

nein = er darf diese Tätigkeit nicht durchführen

 

HP
Heilprak-tiker

HPP
Heilprak-tiker für Psycho-therapie

PB
Psycho-logischer Berater
 

GB
Gesund-heits-berater

EB
Ernäh-rungs-berater

Ich möchte (muss) eine staatliche Prüfung vor dem Gesundheitsamt ablegen mit dem Vorteil, dass ich dann „staatlich geprüft“ bin.

---
Ich möchte später körperliche Erkrankungen behandeln (z.B. Rücken- oder Kopfschmerzen, Erkältungskrankheiten u.v.m.----
Ich möchte keine körperlichen Erkrankungen, nur leichtere seelische Erkrankungen behandeln (z.B. leichtere depressive Verstimmungen) und den seelischen Aspekt von körperlichen Erkrankungen (z.B. seelische Hilfe bei der Bewältigung von Krebserkrankungen).

---
Ich möchte keine körperlichen und seelischen Erkrankungen behandeln aber Hilfestellung bei der Bewältigung von Alltagsproblemen geben (z.B. bei Schulproblemen von Kindern, Hilfe bei Partnerschaftsproblemen, Sexualberatung, Konfliktberatung)--
Ich möchte keine körperlichen und seelischen Erkrankungen behandeln sondern Hilfestellung zur Gesunderhaltung geben (z.B. Ernährungsberatung, Wohngifte, Kleidung, Kosmetik, Entspannungsmethoden)-
Ich möchte gesunden Menschen Ernährungstipps geben, die genau zu ihrem Typ passen.