Systemische Beratung und Coaching

Online-Crashkurs (mit Zertifikat)

Möchten Sie Einzelpersonen und Gruppen (zum Beispiel Familiensysteme oder Teams) professionell systemisch lösungsfokussiert und ressourcenorientiert beraten?

Der interaktive, kompakte und praxisnahe „Crashkurs Systemische Beratung und Coaching" ist als Basisqualifizierung in systemischem Denken und Handeln gedacht und richtet sich an Pädagog/innen, Psycholog/innen, Sozialpädagog/innen, Psychologische Berater/innen und Heilpraktiker/innen.

Infovideos zum Kurs

Hier direkt ansehen:

Kursziele

  1. Kennenlernen von Grundlagen und Grundannahmen systemisch-lösungsfokussierter / ressourcen- und lösungsorientierter Beratung / Therapie / Coaching / Supervision
  2. Erweiterung der Beratungs- und Methodenkompetenzen durch kennenlernen, anwenden und reflektieren systemischer Methoden und Techniken, um Entwicklungs- und Veränderungsprozesse von Klient/innen in verschiedenen Arbeitskontexten anzuwenden
  3. Erwerb von systemischem Handwerkszeug (Praxis) in Kombination mit vermittelten Konzepten und Modellen (Theorie-Inputs) sowie (Selbst-)Reflexion und Supervision der eigenen Anwendung der Methoden und Technischen (Selbsterfahrung / Rolle) im Austausch mit den anderen Teilnehmer/innen.
  4. Entwicklung einer systemisch-konstruktivistischen, ressourcen- und lösungsorientierten Grundhaltung für die Beratungsarbeit mit Einzelpersonen und Systemen/Gruppen sowie für die eigene Professionalisierung und Qualitätssicherung

Kursinhalt

Systemische Beratung / Therapie / Coaching / Supervision versteht menschliches Handeln im Wesentlichen im Fokus sozialer Systeme und in Wechselwirkungen von Beziehungen zu anderen. Die Konzepte orientieren sich an einem positiven, humanistischen Menschenbild und dem Anknüpfen an persönliche Stärken und Ressourcen von Einzelnen und Systemen (z.B. Gruppen, Familien, Teams).

In 10 Blockterminen werden die Grundlagen, Methoden und Techniken interaktiv, praxisnah und anschaulich vermittelt, demonstriert, in der Praxis angewendet und gemeinsam reflektiert, diskutiert und supervidiert.

Termin 1: Einführung in die systemische Beratung

  • Wünsche / Hoffnungen / Erwartungen
  • Organisatorisches, Ablauf des Kurses
  • Geschichte der Systemischen Therapie und Beratung
  • Einordnung in die Therapie-/Beratungsströmungen
  • Prägende Personen der systemischen Beratung/Therapie
  • Grundannahmen des systemischen Arbeitens
  • Einführung in den Konstruktivismus
  • Kurzexkurs in die Systemtheorie / systemtheoretischen Grundlagen

Termin 2: Auftragsklärung, Ablauf der Beratung

  • "Probleme" aus systemischer Sicht
  • Skalierung / Arbeit mit Skalen
  • Ablauf der Auftragsklärung / Ziele
  • Modelle zum Ablauf einer Beratung
  • Zuweisungsdynamik und Auftragsmuster
  • Gestaltung / Bestandteile des Erstgesprächs
  • Konzeptioneller Arbeitsraum

Termin 3: Praxisbeispiel Systemische Beratung mit Diskussion und Fragerunde

  • Durchführung einer realen systemischen Beratung
  • Fokus auf Auftragsklärung und Zielformulierung
  • Demonstration Ressourcen- und Lösungsfokussierung
  • Feedback der zu-Beratenden, Fragerunde, Reflexion

Termin 4: Systemische Fragetechniken, Reframing, weitere Techniken

  • Arten von Fragen, Ziele von Fragen, Fragetypen
  • Wirkung von lösungsfoskussierten Fragen
  • Arbeit mit Hypothesen und Annahmen
  • MiniMax-Interventionen
  • Paraphrasieren, pacing/leading
  • Arbeit mit Glaubenssätzen
  • Übung: Systemische Fragen selbst angewandt

Termin 5: Systemische Methoden: Genogramm, Familienbrett, Aufstellungsarbeit

  • Genogramm (Einführung, Symbole, Ablauf, Beispiel)
  • Arbeit im Raum, Bodenanker
  • Familienbrett/Systembrett (Einführung, Ablauf)
  • Aufstellungsarbeit / Skulpturarbeit
  • Arbeit mit dem Tetralemma

Termin 6: Systemische Methoden: Reflecting Team, timeline, Logische Ebenen

  • Arbeit mit reflektierenden Positionen / reflecting Team
  • Übungsaufgabe für Zuhause (reflecting team virtuell probieren)
  • Modell der Logischen Ebenen nach Robert Dilts
  • timeline-/Zeitlinienarbeit, Ablauf der Methode

Termin 7: Systemische Methoden: EgoStates, Ambivalenzen, Innere Anteile

  • Einführung in Ambivalenzen und Zwickmühlen
  • Psychologie der Entscheidung
  • Modell: Transaktionsanalyse
  • Methode: Externalisieren
  • Online-Kurzdemo Externalisieren
  • Methode: Seitenmodell
  • Methode: Inneres Team

Termin 8: Metaphern und Geschichten, kreative Methoden und Techniken

  • Einsatz von Metaphern und Geschichten in der Beratung
  • Humor in der Beratung
  • Arbeit mit Tierfiguren
  • Arbeit mit Bildkarten
  • hypnosystemisches Arbeiten
  • Erfahrungsaustausch kreative Beratungsmethoden

Termin 9: Haltung und Formate

  • der/die ideale (systemische) Berater/in
  • Beratungssetting und förderliche Faktoren
  • Beratungsformate (Supervision, Coaching, Familientherapie etc.)
  • Problemlösung auf systemisch (love it, change it or leave it)
  • Positive Psychologie und systemisches Denken

Termin 10: Zusammenfassung, Abschluss

  • gemeinsamer Rückblick, timline durch die Themen
  • eine Beratung zu Ende bringen / Abschluss eines Prozesses
  • Rituale in der Beratung
  • Unterschiede von Beratung und Therapie
  • der (systemische) Umgang mit sog. Diagnosen
  • Literatur-, Video- und Audioempfehlungen
  • gemeinsame Demonstration: Der Beratungswalzer
  • Abschlussrunde: Das kleine Transfergespräch
  • Fragerunde und Feedback
Dozent

Sandro Hänseroth (Diplom-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (FH), Systemischer Berater / Pädagoge (DGSP), Systemischer Supervisor (DGSF, DGSP), Psychologischer Berater / Lebensberater, Traumapädagoge, Trauerbegleiter, Burnout-Coach)

>> zur Dozentenseite

Allgemeine Kursinformationen

Adressaten: Fachkräfte aus den psychosozialen Bereichen wie z.B. Sozialarbeit, Psychologie, Kinder- und Jugendhilfe, Familienhilfe/-therapie (Pädagog/innen, Psycholog/innen, Sozialpädagog/innen, Sozialarbeiter/innen und Heilpraktiker/innen für Psychotherapie).

Termine und Uhrzeit: 10 Termine à 2 Std.

  1. Dienstag, 04.05.2021, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  2. Dienstag, 11.05.2021, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  3. Dienstag, 18.05.2021, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  4. Dienstag, 25.05.2021, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  5. Dienstag, 01.06.2021, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  6. Dienstag, 08.06.2021, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  7. Dienstag, 15.06.2021, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  8. Dienstag, 22.06.2021, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  9. Dienstag, 29.06.2021, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  10. Dienstag, 06.07.2021, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Prüfungszeitraum:

  • 27.07.2021 bis 10.08.2021
  • Nachholtermin ( für Späteinsteiger bzw. Nachbucher) : 03.01.2022 bis 17.01.2022

Preis des Kurses: 449 €

Unterricht: Die Live-Termine sind interaktiv, Fragen zu den Kursinhalten können Sie hier direkt an Ihren Dozenten richten.
Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC 

Aufzeichnungen: Sie können nicht immer live dabei sein? Kein Problem: Alle Online-Schulungen werden komplett aufgezeichnet. Das heißt, Sie versäumen nichts, wenn Sie einmal verhindert sind und Sie können den Kurs auch nachträglich buchen und individuell nacharbeiten.

E-Learning: Ihr persönlicher Zugang zum E-Learning-Portal wird am Tag vor Kursbeginn freigeschaltet. Dort stellen wir Ihnen nach und nach die Unterlagen zu den einzelnen Schulungsterminen sowie die Aufzeichnungen zur Verfügung. Bonus: Bei diesem Webinar können Sie alle Inhalte im E-Learning bis 12 Monate nach Kursende nutzen!

Ihre Lernunterlagen: 

  • Vortragsfolien zum Download
  • Grundlagen-Skript im PDF-Format (zum Kursstart)
  • Multiple Choice-Lernfragen im E-Learning

Literaturempfehlungen erhalten Sie im Webinar.

Fachfortbildung: Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken.

Teilnehmer: min. 25, max. 200

Bepunktung: Bonuspunkte: 22, Fachfortbildungspunkte: 80

Prüfung und Zertifikat

Seminarprüfung: Der Prüfungszeitraum beginnt ca. 2 Wochen nach dem letzten Unterrichtstermin. Es ist keine Anreise erforderlich. Die Prüfung findet online statt und ist vom Prüfling selbst- und eigenständig durchzuführen.

    Zertifikat: Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung können Sie das Zertifikat "Grundlagen der Systemischen Beratung" erhalten. Zertifikatsvoraussetzung ist die 

    • Teilnahme an den Online-Schulungen (bzw. Aufzeichnungen) des Webinars, 
    • das Bestehen der Online-Abschlussprüfung sowie 
    • die Erstellung einer Hausarbeit.

    PDF: Weitere Informationen zu Prüfung und Zertifikat

    Ergänzende Kurse

    Im Webinar Systemische Beratung und Coaching werden verschiedene Interventionen kurz eingeführt bzw. aufgefrischt. Möchten Sie dies vertiefen empfehlen wir Ihnen die Webinare