Tools für Therapeuten und Berater

Tools für Ihre Praxisarbeit

Webinar (Online-Ausbildung) 

„Jetzt bräuchte ich eine passende Intervention für meinen Klienten, aber mir fällt keine ein!“ – das ist eine Situation, die Sie vielleicht auch schon einmal erlebt haben. Manchmal benötigen wir einfach nur eine Idee, ein passendes Werkzeug, eine kleine Intervention, einen stimmigen Gedanken, um im Prozess mit unseren Klienten gut weiter arbeiten zu können.

In dieser Kursreihe möchten wir eben diese Gedankenanstöße, Interventionen und hilfreichen Tipps weitergeben, die uns und vielen Kolleginnen und Kollegen in der Praxis schon oft gute Dienste geleistet haben.

„Therapietools für die psychotherapeutische Praxis“ - unsere Schulungsreihe aus der Praxis für die Praxis.

Die Kurse versetzen Sie als Therapeutin oder Therapeut in die Lage, die verschiedenen Tools direkt in der täglichen Praxis einzusetzen. Durch direkt anwendbare Interventionen und viele Tipps und Anwendungsbeispiele unterscheidet sich der Unterricht von der reinen Lektüre eines Lehrbuches. Sie können sofort loslegen! Wir vermitteln Ihnen erprobtes Handwerkszeug, das sich in eigener Praxis und bei vielen Kollegen bewährt hat.

Kursinhalt - Das lernen Sie im Webinar

Der gesamte Kurs ist in einzelne überschaubare Blöcke unterteilt, von denen jeder einem in sich abgeschlossenen Thema gewidmet ist. Alle Themen-Blöcke sind einzeln buchbar, sodass Sie frei entscheiden können, welches Thema Sie gerade besonders interessiert oder zu welchem Thema Ihnen noch passende Interventionen fehlen.

Informationen über die einzelnen Blöcke und deren Inhalte finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Die Kursreihe wird laufend um neue Themen erweitert.

So läuft Ihr Webinar ab

Adressaten: Heilpraktiker, Heilpraktiker für Psychotherapie, Heilpraktikeranwärter und Anwärter für Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologische Berater, Mentaltrainer

Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC

Unterricht: Die Live-Termine sind interaktiv, Fragen zu den Kursinhalten können Sie hier direkt an Ihre Dozentin richten.
Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC

Aufzeichnungen: Sie können nicht immer live dabei sein? Kein Problem: Alle Online-Schulungen werden komplett aufgezeichnet. Das heißt, Sie versäumen nichts, wenn Sie einmal verhindert sind.

E-Learning: Ihr persönlicher Zugang zum E-Learning-Portal wird am Tag vor Kursbeginn freigeschaltet. Dort stellen wir Ihnen die Unterlagen zu den einzelnen Schulungsterminen sowie die Aufzeichnungen zur Verfügung. Alle Inhalte können Sie bis 6 Monate nach Kursende nutzen.

Ihre Lernunterlagen: Ausführliches Skript im PDF-Format (Download im E-Learning)

Allgemeine Kursinformationen

Teilnehmer: min. 15, max. 99

Fachfortbildung: Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen kostenlosen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken.

Termine & Uhrzeit: siehe bei den einzelnen Blöcken

Übersicht über die einzelnen Themen

Zentangeln in der Praxis – ein Werkzeug für Ruhe, Entspannung, Konzentration und Ausgeglichenheit

Blockinhalt

Dieser Block wird komplett an einem Tag abgehalten (mit langer Mittagspause) und steht ganz im Zeichen der Kreativität - gepaart mit innerer Ruhe, Konzentration, Erdung, Flow und Entspannung.

Zentangle® ist eine Technik, aus den USA, die die Wirkung des Zen mit der Entstehung von Kunst vereint und sowohl privat als auch in therapeutischen, beratenden und begleitenden Kontexten gerne eingesetzt wird. Damit geben Sie Ihren Klienten Möglichkeiten an die Hand, jenseits von Yoga, Meditation, Achtsamkeitstraining und Entspannungsübungen in kurzer Zeit ähnliche Wirkungen zu erzielen.

Solche Kunstwerke zaubern Sie nach nur einem Tag! Und dabei werden auch noch Entspannung, Fokussierung, Konzentration und innere Ruhe geschult.

Sie erfahren etwas über die Geschichte des Zentanglens®, wie es aufgebaut ist (die 8 Schritte, die man befolgen sollte), was man dafür braucht, worauf man achten muss, wie man es bei Klienten anleitet und natürlich, wie man ein Zentangle selbst erstellt. Am Ende des Tages werden Sie mit mindestens einem Kunstwert dieser Art stolz nach Hause gehen.

Ihre Familienmitglieder sind eingeladen, ohne Aufpreis einfach dabei zu sein und mitzumachen – so können Sie sich im Anschluss Ihre Kunstwerke gegenseitig zeigen und vielleicht sogar alleine noch ein bisschen weiter machen! Nicht selten kommt es zu wundervollen Gesprächen beim gemeinsamen Zentangeln!

Infovideo zum Kurs

Allgemeine Blockinformationen

Name des Blockes: Zentangeln in der Praxis - Webinar mit Savina Tilmann 

Dozentin: Savina Tilmann, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Termine und Uhrzeiten: 

  • Tageswebinar am
    Sonntag, 22.11.2020
    10:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr

Preis: 130,- Euro

Bepunktung: Bonuspunkte: 6, Fachfortbildungspunkte: 24

Blockinhalt

Raus aus der Endlosschleife negativer Gedanken, Gefühle und unerwünschten Erfahrungen hin zu mehr Selbstwirksamkeit: hinderliche Glaubenssätze transformieren und bewußt hilfreiche Glaubenssätze entwickeln, verkörpern und lebendig wirksam werden lassen.

Wenn immer wieder dieselben unerwünschten Muster und Blockaden auftreten, wenn Klienten zwar „voll bei der Sache“ sind, wenn schon „alles“ probiert wurde und alle möglichen Ansätze nicht fruchten und selbst erwünschte Veränderungen nicht nachhaltig funktionieren, wenn das Gefühl aufkommt, als ob wir gegen eine unsichtbare aber umso mehr spürbare Wand laufen, dann sind oft limitierende Glaubenssätze mit im Spiel.

Solche Glaubenssätze wirken oft wie – längst vergessene oder nie bewusst wahrgenommene – aber umso tiefer verwurzelte Überzeugungen, die oft mit der Logik des Verstands nicht das Geringste zu tun haben, aber nichts desto trotz auf einer vorbewussten Ebene eine enorme (Brems-)Kraft entwickeln.
Wenn wir uns das sinnbildlich vorstellen, können wir es mit einem riesigen Eisberg vergleichen. Wahrscheinlich kennen Sie diese Metapher: das was wir sehen, ist nur die Spitze des Eisbergs (und diese steht hier für den Verstand). Der Teil des Eisbergs, der sich unter Wasser (auf einer vor- oder unbewussten Ebene) befindet, ist um ein Vielfaches größer.
Wenn wir uns vorstellen, die Spitze des Eisbergs (der Verstand) will sich nach rechts bewegen, während der viel größere Teil des Eisbergs (in dem Glaubenssätze „gespeichert“ und aktiv sind) nach links treibt, dann kann man leicht nachvollziehen, welcher Teil mehr Kraft besitzt und wie anstrengend, mühevoll und dennoch unergiebig solch ein Kraftakt sein kann.
Es wird kaum verwundern, wenn in solch einer Konstellation eine tief empfundene Überzeugung, ein Glaubenssatz wie z.B. „mir gelingt ja sowieso nichts“, „das Leben ist ein Kampf“ oder „ich muss immer alles alleine schaffen“, „nur wenn ich leide bin ich ein guter Mensch“ (wir könnten die Liste schier endlos weiterführen) nicht nur – ohne dass wir es je bewusst entschieden hätten – wirkt, sondern sich auch quasi automatisch immer wieder bestätigt und damit verstärkt.

Wenn Glaubenssätze nicht erkannt und transformiert werden, können sie in Endlosschleife wirken. Das kann sich anfühlen, als ob uns „etwas“ trotz all unserer Bemühungen innerhalb einer Begrenzung festhält und auch noch so sehr ersehnte Entwicklung boykottiert. Im Schlepptau solcher Erfahrungen entstehen nicht selten Gefühle von Hoffnungslosigkeit, Hilflosigkeit und Selbstzweifel.

Vielleicht haben Sie schon einmal die Erfahrung gemacht, einen solchen Glaubenssatz bei sich oder ihren Klienten identifiziert zu haben und sind der Versuchung erlegen, diesen mit logischen, rationalen Argumenten und jeder Menge Gegenbeispiele zu wiederlegen. Auch wenn dies in aller bester Absicht geschieht, funktioniert es nicht nachhaltig.

Im diesem Webinar lernen Sie verschiedene Herangehensweisen kennen und anwenden, mit denen es gelingen kann, Glaubenssätze tatsächlich ganzheitlich und nachhaltig zu transformieren und deren Bremskraft nicht nur zu neutralisieren, sondern sogar in Schubkraft zu wandeln.

Darüber hinaus – und davon wir leider viel zu selten gesprochen – besteht die Möglichkeit, bewußt hilfreiche und erwünschte Glaubenssätze so zu entwickeln, so dass wir sie nicht nur wünschen und denken, sondern ihre Wirksamkeit entfalten indem wir sie verkörpern und leben!

Die konkreten Schritte:

  • Was sind Glaubenssätze?
  • Woran erkenne ich einen Glaubenssatz?
  • Mit welchen Methoden kann ich Glaubenssätze transformieren? Und damit
  • Blockaden lösen?
  • Wie kann ich hilfreiche Glaubenssätze entwickeln und wirksam werden lassen?
  • Wie kann ich Nachhaltigkeit und 
  • Integration des neuen Glaubenssatz unterstützen?
  • Wie kann ich mit eventuell auftretenden „Stolpersteinen“ in der Umsetzung umgehen?

Wir arbeiten praktisch an konkreten Beispielen, so dass Sie das methodische Vorgehen nicht nur theoretisch kennen lernen, sondern auch praktisch umsetzten können.

Allgemeine Blockinformationen

Name des Blockes: Glaubenssätze - Webinar mit Susanne Goeckel 

Ihre Dozentin: Susanne Goeckel, Coach, Mental- und Kommunikationstrainerin

Termine und Uhrzeiten: 4 Termine à 90 Min.

  1. Montag, 14.12.2020, 18:30 - 20:00 Uhr
  2. Montag, 21.12.2020, 18:30 - 20:00 Uhr
  3. Montag, 18.01.2021, 18:30 - 20:00 Uhr
  4. Montag, 25.01.2021, 18:30 - 20:00 Uhr

Preis: 130,- Euro

Bepunktung: Bonuspunkte: 6, Fachfortbildungspunkte: 24

In die Tiefe gehen - die sanfte Kraft von Metaphern

Blockinhalt

„Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab“. Diese Erkenntnis geht auf den Philosophen Marc Aurel zurück. Doch wie könne wir die Beschaffenheit unserer Gedanken gestalten und wenn gewünscht, verändern? 
Heute können wir ergänzen: Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner sprachlichen Bilder also Deiner Metaphern ab, die in Deinem Inneren auf Deine Gefühle wirken.

Metaphern sind, um mit Vera Birkenbihl zu sprechen „Werkzeuge unseres Geistes“ und spielen in unserem Denken eine kraftvolle Rolle – meist ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Und doch wirken sie ungemein kraftvoll und steuern unsere Wahrnehmung, unser Denken, Fühlen und damit unsere Handlungen. Stellen wir uns zum Beispiel eine Person vor, die der Überzeugung ist, dass das Leben ein Kampf ist, in dem einem nichts geschenkt wird und Aufgaben und Herausforderungen wie ein Berg vor ihr liegen oder Menschen, die ihre Krankheit als Feind in ihrem Inneren betrachten … Sie können sich sicher schon ausmalen, welche Bilder und Gefühle hier heraufbeschworen und wirksam werden. 

Welches innere Bild dabei für uns zur Blockade oder zur Kraftquelle wird ist sehr subjektiv! So kann die Metapher eines Feindes im Inneren für den einen zu einem lähmenden Bild werden, während es bei jemand anders genau zu Gegenteil führt: zur Motivation, die dabei hilft eine Krankheit zu besiegen. 

Die Kraft unserer Gedanken lässt sich also nicht alleine anhand der Worte erklären, die wir denken. Kraftvoll werden unsere Gedanken erst durch das Zusammenspiel von Wort und Gefühl. Die Brücke zwischen Wort und Gefühl, zwischen Verstand und Körper sind Bilder und noch viel mehr Metaphern, denn sie enthalten die Essenz unserer Erfahrung und knüpfen ganz direkt an unsere Gefühle an. So gesehen beeinflussen unsere Metaphern auf unsichtbare, aber tiefgreifende Weise unsere Gedanken und Gefühle, aus denen heraus wir Entscheidungen treffen, wie wir handeln oder eben auch nicht handeln. Das Ergebnis erleben wir entweder als Blockade, Problem oder – wenn wir bewusst gestalten und transformieren, als etwas, was uns geradezu beflügelt. 

Wenn wir dieses Zusammenspiel entschlüsseln und verstehen, erschließt sich uns ein riesiges Potenzial zur Gestaltung und Veränderung und damit zur Verbesserung der Lebensqualität.

Wir lernen die transformative Kraft von Metaphern kennen und anwenden in dem wir uns in diesem Webinar in zweierlei Hinsicht mit Metaphern beschäftigen:

Zum einen mit dem Potenzial, das darin liegt, sprachliche Bilder, die unsere Klienten nutzen als Anhaltspunkt und Gestaltungsmöglichkeit wahrzunehmen und mit der Möglichkeit, sprachliche Bilder und metaphorische Geschichten z.B. im Bereich der Psychoedukation einzusetzen. 

Hier erweisen sich Metaphern geradezu als Schatzkiste, denn sie ermöglichen tiefe Einsichten, die oft zurückgewiesen würden, wenn wir versuchen würden, nur mit rationalen Argumenten zu überzeugen. Metaphern können die Aufmerksamkeit auf Ressourcen und Lösungen lenken, sie können aufzeigen, verdeutlichen, ohne zu konfrontieren 

Die konkreten Schritte:

  • Was sind Metaphern?
  • Warum und wie entfalten sprachliche Bilder und Metaphern ihre Kraft?
  • Wie können wir mit Metaphern arbeiten?
  • Wie können wir Klienten dabei unterstützen vorhandene Blockaden aufzulösen und zu transformieren? 
  • Wie können wir Klienten dabei unterstützen hilfreiche und ressourcenvolle Metaphern und innere Bilder zu entwickeln
  • Wie können wir mit eventuell auftretenden „Stolpersteinen“ in der Umsetzung umgehen?

Wir arbeiten praktisch an konkreten Beispielen, so dass Sie das methodische Vorgehen nicht nur theoretisch kennen lernen, sondern auch praktisch umsetzten können.

Allgemeine Blockinformationen

Name des Blockes: Metaphern - Webinar mit Susanne Goeckel 

Ihre Dozentin: Susanne Goeckel, Coach, Mental- und Kommunikationstrainerin

Termine und Uhrzeiten: 4 Termine à 90 Min.

  1. Donnerstag, 11.02.2021, 18:30 - 20:00 Uhr
  2. Donnerstag, 18.02.2021, 18:30 - 20:00 Uhr
  3. Donnerstag, 25.02.2021, 18:30 - 20:00 Uhr
  4. Donnerstag, 04.03.2021, 18:30 - 20:00 Uhr

Preis: 130,- Euro

Bepunktung: Bonuspunkte: 6, Fachfortbildungspunkte: 24

Blockinhalt

Unsere Sprache ist eines der mächtigsten Tools in der Arbeit mit Menschen. In diesem Block widmen wir uns der Sprache in Therapie und Beratung.
Gerade im Deutschen ist es nicht immer leicht, die richtigen Worte und Formulierungen zu finden. Unsere Sprache ist oft etwas hart und kann bei falscher Verwendung den Prozess des Klienten/Patienten ins Stocken bringen oder gar unterbrechen und zum Erliegen bringen.

Wir sehen uns an, welchen Einfluss Sprache auf unser Nervensystem hat, welche guten und schlechten Wirkungen sie haben kann und widmen uns den Fallstricken, die unsere Sprache bereithält, wenn wir therapeutisch oder beratend arbeiten.

Wie offen kann, muss oder darf eine Formulierung sein, damit sie eine bestimmte Wirkung erzielt? In welchen Situationen nutze ich welche Art von Formulierungen, um den Prozess gezielt zu steuern und dem Klienten/Patienten das Gefühl von Sicherheit und Halt zu geben? Wann verwende ich eher mehr und wann eher weniger Worte im Verlauf einer Therapie oder Beratung? Und welche Worte sind an welcher Stelle die richtigen?

Allgemeine Blockinformationen

Name des Blockes: Sprache - Webinar mit Savina Tilmann 

Dozentin: Savina Tilmann, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Termine und Uhrzeiten: 4 Termine à 90 Min.

  1. Dienstag, 09.03.2021, 18:00 bis 19:30 Uhr
  2. Montag, 15.03.2021, 18:00 bis 19:30 Uhr
  3. Dienstag, 23.03.2021, 18:00 bis 19:30 Uhr
  4. Dienstag, 30.03.2021, 18:00 bis 19:30 Uhr

Preis: 130,- Euro

Bepunktung: Bonuspunkte: 6, Fachfortbildungspunkte: 24


 

Vergangene Blöcke (als Aufzeichnung buchbar)

Blockaden lösen mit Magic Words und der Arbeit mit Submodalitäten.
Vom Stress(-Wort) zur Ressource 

Blockinhalt

Jeder von uns kennt sie ... Stresswörter ... wenn wir sie denken, lesen oder hören, kann es sich urplötzlich anfühlen, als ob alles was wir vorhaben in weite Ferne rückt, weil wir uns plötzlich schwach, nervös, unlustig, ärgerlich oder sogar ängstlich fühlen.

Welches Wort ein Stresswort ist, ist genauso individuell, wie wir selbst und unsere Erfahrungen. 

Vielleicht erinnern Sie sich, wie Sie sich in Schulzeiten gefühlt haben, wenn eine „Mathearbeit“ oder ein „Vokalbeltest“ angekündigt wurde .... vielleicht war es aber auch die „Geschichtsarbeit“, der Name eines besonders strengen oder ungerechten Lehrers, der Ihnen einen Stein in den Magen oder eine schwere Last auf die Brust gelegt hat. Genauso kann es vorkommen, dass Worte wie „Operation“, „Infusion“ oder „Spritze“ körperlich spürbaren Stress auslösen. 

Falls sich beim Lesen des Textes ein ungutes Gefühl ausgebreitet hat, ... denken Sie für ein paar Atemzüge an Ihren Lieblingsort, Ihr Lieblingslied, Ihre Lieblingsfarbe, Ihr Lieblingsessen ... schon ein bisschen besser?

Wer den Block „Sprache“ bereits belegt hat, weiß, was Worte bewirken können und wie sehr Sprache auf uns und unsere Gefühle wirkt. In diesem Webinar geht es konkret um die Wirkung solcher Stress-Worte und darum, wie wir diese sogar in Ressourcen umwandeln und damit die Wirkung gezielt verändern/verbessern und mit kurzen Interventionen für Erleichterung sorgen können.

Wir erlernen Schritt für Schritt die Methode, mit der Stress-Worte von dem unangenehmen Gefühl, das sie in uns auslösen, entkoppelt und mit einem neuen Gefühl verknüpft werden können.

Kursschwerpunkte sind die folgenden Themen:

Die konkreten Schritte:
  • Wie kann ich ein Stress-Wort in eine Ressource umwandeln?
  • Wie finde ich heraus, welches das emotionsbeladene Wort und damit der Auslöser für das belastende Gefühl ist?
  • Visualisierungstechniken etc.
Die Stolpersteine:
  • Was tue ich und wie kann ich die Methode anwenden, wenn sich Klienten damit schwertun, oder nicht visualisieren können?
  • Was kann ich tun, wenn sich herausstellt, dass die Verankerung des Stressauslösers gar nicht über den visuellen Kanal „funktioniert“

Wir arbeiten praktisch an konkreten Beispielen, so dass Sie schon während des Webinars die erleichternde Wirkung selbst wahrnehmen können. Sie lernen das methodische Vorgehen und erhalten den nötigen fachlichen Hintergrund, um Ihren Klienten wichtige Informationen und Erklärungen geben zu können und um selbst sicher in der Umsetzung zu werden.

Allgemeine Blockinformationen

Name des Blockes: Blockaden lösen mit Magic Words - Webinar mit Susanne Goeckel 

Ihre Dozentin: Susanne Goeckel, Coach, Mental- und Kommunikationstrainerin

Termine und Uhrzeiten: 3 Termine à 90 Min.

  • Dienstag, 10.03.2020, 18:30 - 20:00 Uhr
  • Dienstag, 17.03.2020, 18:30 - 20:00 Uhr
  • Dienstag, 24.03.2020, 18:30 - 20:00 Uhr

Preis: 99,- Euro

Bepunktung: Bonuspunkte: 5, Fachfortbildungspunkte: 18

Blockziel

„Wo Worte nicht reichen“…. oder wenn Dinge irgendwie jenseits von Worten sind, es schwer fällt, Worte zu finden, Worte mit Scham belegt sind oder einfach der sprachliche Zugang zu einem Gefühl, einem Erlebnis, einem Empfinden fehlt, da brauchen wir eine Brücke, um nicht in Schweigen zu verfallen. Eine mögliche Brücke, Dinge zu versprachlichen, ist, wenn wir zunächst mit Symbolen arbeiten und über die Beschreibung dieser Symbole wieder zu Sprache und zu Worten finden.

Symbole distanzieren uns von den Emotionen, die uns zu nah und zu überwältigend erscheinen - dadurch wird es leichter, über diese Emotionen zu sprechen, sie sich anzusehen oder sich ihnen gar zu stellen.

Ein weiterer Vorteil von Symbolen ist, dass sie theoretisch Gesagtes im Raum sichtbar machen. Dadurch werden Dinge deutlicher, sichtbarer, Zusammenhänge erkennbarer, die man nur mit kognitiver Analyse oft nicht hätte sehen können.

Blockinhalt

Kursschwerpunkte sind die folgenden Themen:

  • Wann genau bietet es sich an, mit Symbolen zu arbeiten?
  • Welche Symbole eignen sich für die Symbolarbeit?
  • Welche Regeln muss ich beachten, wenn ich Symbole auswählen lasse?
  • Die Symbole sind gewählt - und wie geht es jetzt weiter?
  • Welche Fragen stelle ich meinem Klienten im Zusammenhang mit diesen Symbolen - und welche stelle ich nicht?
  • Wie beginne und wie beende ich eine Einheit von Symbolarbeit?

Allgemeine Blockinformationen

Name des Blockes: Arbeit mit Symbolen - Webinar mit Savina Tilmann

Dozentin: Savina Tilmann, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Termine und Uhrzeiten: 3 Termine à 90 Min.

  • Dienstag, 07.04.2020, 18:30 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 14.04.2020, 18:30 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 21.04.2020, 18:30 bis 20:00 Uhr

Preis: 99,- Euro

Bepunktung: Bonuspunkte: 5, Fachfortbildungspunkte: 18

Blockinhalt

Angst ist für viele Menschen eines der größten inneren Hindernisse. Kaum jemand spricht gerne darüber und jeder kennt Angst in der einen oder anderen Form. 
Ob sie einem nur ab und zu bei vorhersehbaren und bestimmten Anlässen, wie z.B. vor oder bei Prüfungen beschleicht oder man sich von ihr gar - jenseits jeglichen Aberglaubens - heimgesucht fühlt, Angst ist etwas, mit dem viele Menschen zu kämpfen haben. 

Manche Menschen fühlen sich im Zusammenhang mit Angst und Panik ausgeliefert und hilflos, solange ihnen die physiologischen Hintergründe ihrer meist gefürchtet und verhassten Empfindungen nicht bekannt sind. 

In diesem Webinar geht es darum, die Phänomene Angst und Panik zu verstehen und ihnen damit schon etwas von ihrem Schrecken, ihrer vermeintlichen Unberechenbarkeit und Unkontrollierbarkeit nehmen zu können. 

In diesem Webinar lernen Sie neben Hintergrundwissen auch Sofort-Maßnahmen und Interventionen, die sowohl präventiv als auch lindernd und Angst-abbauend wirken. 
Kursschwerpunkte sind die folgenden Themen:

  • Hintergrundwissen für die Psychoedukation: 
  • Wie entstehen Angst und Panik?
  • Methoden, die Ebenen des Gehirns ansprechen und miteinbeziehen: 
  • Sofort-Maßnahmen bei Angst und Panik
  • Interventionen für konkreten Angst-Situationen wie z.B. Prüfungsangst, Redeangst etc.

Wir arbeiten praktisch an konkreten Beispielen, so dass Sie das methodische Vorgehen nicht nur theoretisch kennen lernen, sondern auch praktisch umsetzten können.

Allgemeine Blockinformationen

Name des Blockes: Angst und Panik den Schrecken nehmen - Webinar mit Susanne Goeckel 

Ihre Dozentin: Susanne Goeckel, Coach, Mental- und Kommunikationstrainerin

Termine und Uhrzeiten: Online-Wochenendkurs

  • Samstag, 9. Mai 2020, 16:00 bis 19:00 Uhr (inkl. 30 min. Pause)
  • Sonntag, 10. Mai 2020, 11:00 bis 13:00 Uhr

Preis: 99,- Euro

Bepunktung: Bonuspunkte: 5, Fachfortbildungspunkte: 18

Blockinhalt

 

In diesem Block widmen wir uns den Ressourcen. Sie sind die Grundlage für Resilienz, die Basis, um sich den eigenen inneren dunklen Ecken stellen zu können, der Grundstock fürs Glücklichsein, der Boden für Therapie, posttraumatisches Wachstum und noch viel mehr. 

Wir sehen uns an,

  • was Ressourcen eigentlich sind,
  • wie sich innere und äußere voneinander unterscheiden,
  • was die Bedeutung der einen und der anderen Kategorie genau ist,
  • welche Möglichkeiten der Ressourcenarbeit es gibt und
  • auf welchen Gehirnteilen wir die erarbeiteten Ressourcen wie verankern, damit sie auch über eine lange Zeit unseren Patienten und Klienten zur Verfügung stehen können.

Die vermittelten Techniken sind schlicht und gleichzeitig vielfältig und wirkungsvoll und können wie immer schon direkt im Anschluss an das Webinar in der eigenen Praxis eingesetzt werden.

Allgemeine Blockinformationen

Name des Blockes: Resilienz durch Ressourcenarbeit - Webinar mit Savina Tilmann 

Dozentin: Savina Tilmann, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Termine und Uhrzeiten: 

  • Tageswebinar am
    Sonntag, 17.05.2020
    10:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 15:30 Uhr

Preis: 99,- Euro

Bepunktung: Bonuspunkte: 5, Fachfortbildungspunkte: 18

Blockinhalt

Manchmal scheinen Menschen wie von ihrem Problem hypnotisiert zu sein. Wenn das problematische Thema die ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht und Menschen in einer Problemtrance feststecken, fällt oft sehr schwer, sich überhaupt vorzustellen, dass es so etwas wie ein „nach dem Problem“ oder die Welt ohne das Problem oder gar Lösungen im eigenen Handlungsspielraum gibt. 

So erging es einer Klientin von Insoo Kim Berg, die angesichts ihrer gefühlt hoffnungslosen Situation sinnierend äußerte „vielleicht kann mir nur ein Wunder helfen“. 

Insoo Kim Berg griff diese Formulierung auf und entwickelte daraus diese großartige und wirkungsvolle Technik der Wunderfrage.

Die Wunderfrage hilft, sich mental und emotional über das Problem hinauszubewegen und die Lösung quasi vorauszusehen.

Mit dieser so schlicht wirkenden Intervention 

  • können wir Therapieziele entwickeln
  • können wir konkret erfahrbare emotionale Erfahrungen dessen ermöglichen, wie die Schritte zu Lösung aussehen und sich anfühlen können
  • können wir neue Perspektiven ermöglichen 
  • können wir dabei unterstützen, Handlungsoptionen zu entwickeln und Anstoß zu einer Fortschrittsgeschichte geben.

Die Wunderfrage und alle Fragen, die mit ihr im Zusammenhang stehen, eröffnen ein weites Feld an Möglichkeiten, Visionen und Handlungs- und Veränderungsvarianten. Sie kreieren Hoffnung, neue Wege, Einsichten und Perspektivwechsel.
Ein kompaktes, sehr wert- und wirkungsvolles Tool, das in sich viele Optionen enthält und das in keinem Repertoire fehlen sollte.

Die Wunderfrage wirkt auf den ersten Blick schlicht – was aber alles dahinter steckt, wann und wie man sie am besten stellt, worauf man achten sollte bei Verwendung der Wunderfrage und wie man mit ihrer Wirkung umgeht – darum wird es in diesem Block des Handwerkskoffers gehen.

Kursschwerpunkte sind die folgenden Themen:

  • Wie genau stelle ich die Wunderfrage (hier wird ein genauer Schritt für Schritt-Ablauf vorgestellt)
  • Gibt es falsche Antworten auf die Wunderfrage?
  • Falls ja, wie kann ich damit umgehen?
  • Die Wunderskala
  • Die Hoffnungsskala 
  • Was tun, wenn der Klient keine Hoffnung hat? Wie frage ich dann weiter?
  • Fragen, bei denen man nach Ausnahmen sucht
  • Bewältigungsfragen
  • Beziehungsfragen
  • Wie kann ich Nachhaltigkeit und 
  • Integration der Lösung unterstützen?

Wir arbeiten praktisch an konkreten Beispielen, so dass Sie das methodische Vorgehen nicht nur theoretisch kennen lernen, sondern auch praktisch umsetzten können.

Allgemeine Blockinformationen

Name des Blockes: Die Wunderfrage und die Magie der "richtigen" Fragen - Webinar mit Susanne Goeckel 

Ihre Dozentin: Susanne Goeckel, Coach, Mental- und Kommunikationstrainerin

Termine und Uhrzeiten: 3 Termine à 90 Min.

  • Dienstag, 09.06.2020, 18:30 - 20:00 Uhr
  • Dienstag, 16.06.2020, 18:30 - 20:00 Uhr
  • Dienstag, 23.06.2020, 18:30 - 20:00 Uhr

Preis: 99,- Euro

Bepunktung: Bonuspunkte: 5, Fachfortbildungspunkte: 18

Dieser Kurs wird laufend erweitert um neue Themen

Unser Tipp:

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie über alle neuen Kurse immer informiert!

>> Hier Newsletter abonnieren