Zertifizierter Lerncoach

Lernen soll Spaß machen!

Webinar (Online-Ausbildung)

Angst, Stress, schlechte Noten, Frustration, Streit! Das sind nur einige der Probleme, mit denen viele Schulkinder und ihre Eltern jeden Tag zu kämpfen haben. Etwa 50 - 60 % der schulpflichtigen Kinder sind betroffen und die Familien suchen verzweifelt nach professioneller Hilfe bei Schulproblemen.

Als zertifizierter Lerncoach bieten Sie Schülern fundierten und individuellen Rat, um Lernschwierigkeiten wie LRS oder ADHS zu überwinden, wieder mit Freude zu lernen und den eigenen optimalen Lernstil zu finden.

Mit dieser Ausbildung erweitern Sie als Therapeut Ihre Möglichkeiten, Kindern bei Lernschwierigkeiten effektiv zu helfen und sind so eine ganzheitliche Alternative zur Nachhilfe. Auch als selbstständiger Lerncoach oder Lernberater bietet sich Ihnen die Möglichkeit, erfolgreich mit Ihren jungen Kunden zu arbeiten.

Kursziel

Nach Abschluss der Ausbildung zum Lerncoach können Sie erkennen, wo Lernschwierigkeiten bei Kindern liegen und worin diese begründet sind. Sie werden in der Lage sein, mit Hilfe von Trainingsprogrammen die Lernstärken von Kindern gezielt zu fördern und ihren Lernstil zu optimieren.

Kursinhalt

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Lernschwierigkeiten erkennen und adäquat behandeln können. Dazu erlernen Sie in unserem Webinar eine Vielzahl an Werkzeugen, mit denen Sie die Konzentration der Schüler, ihr Lernen und die Lernsituation verbessern können: Wie schaffe ich eine gute Lernumgebung? Welche Entspannungstechniken und mentale Übungen helfen bei Schulstress? Wie kann man Farbtherapie gewinnbringend einsetzen? Welche Bachblüten können zur Konzentrationsförderung eingesetzt werden? Was sind die besten Strategien bei typischen Lernschwierigkeiten wie Legasthenie oder Dyskalkulie?

Sie erfahren, wie Sie ein auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasstes, individuelles Konzept erarbeiten, um Schülern zu helfen, ihre Leistungen im Lesen, Schreiben und Rechnen zu verbessern. Der Alltag der Kinder und Jugendlichen wird dadurch wieder entspannter, die Motivation steigt und auch die Noten werden besser!

Insgesamt umfasst die Ausbildung 37 Unterrichtsstunden zuzüglich ca. 30 Stunden für das Selbststudium, einschließlich Vorbereitung auf die beiden freiwilligen Blockprüfungen (s. a. Zertifikat).

Übungsmöglichkeiten und Austausch mit anderen Teilnehmern bieten sowohl unser Internet-Forum wie auch die kostenlosen Online-Lerngruppen zum Webinar. Hier können Sie zum Beispiel im Verlauf des Kurses eine eigene kurze Fallvorstellung mit Therapievorschlag zur Diskussion stellen.

Infovideo zum Kurs

Allgmeine Kursinformationen

Dozentinnen

Andrea Schmidt
Heilpraktikerin, Logopädin

Daniela Starke
Heilpraktikerin, Entspannungspädagogin

Adressaten: Das Webinar ist geeignet für alle, die sich für das Thema Lernberatung interessieren, Nachhilfelehrer werden wollen, (angehende) Heilpraktiker, Heilpraktiker (Psychotherapie), Psychologische Berater, die in ihrer Praxis schwerpunktmäßig Eltern-Kind-Beratung anbieten, Erziehungsberater, Entspannungspädagogen, Gesundheitsberater, Bachblütenberater.

Fachfortbildung: Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken!

Seminarprüfung: Die (freiwillige) Prüfung wird online als MC-Prüfung durchgeführt. Es ist keine Anreise erforderlich.

Zertifikat: Auf Wunsch können Sie nach Besuch des Webinars ein Zertifikat erhalten.

Zertifikatsvoraussetzungen:

  • Teilnahme an beiden Webinarblöcken (bzw. Aufzeichnungen)
  • Bestehen der Online-Abschlussprüfung

PDF: Weitere Informationen zu Prüfung und Zertifikat

Kursort, Termine, Uhrzeit, Preise, Prüfungstermine: siehe bei den einzelnen Blöcken

Übersicht über die einzelnen Kursblöcke

Blockziel

Die Diagnose und effektive Behandlung von Lese-Rechtschreib-Störungen (LRS), Legasthenie und Dyskalkulie sind besondere Herausforderungen für die Therapeuten. Wir zeigen Ihnen in unserem Webinar effiziente Verfahren, um diese Lernstörungen zu diagnostizieren und Sie lernen unterschiedliche Therapie-Ansätze kennen. So können Sie in Ihrer Praxis eine individuelle Förderung anbieten.

Blockinhalt

Lese-Rechtschreibstörung, Legasthenie und Dyskalkulie

  • Definition
  • Ursachen
  • Symptomatik
  • leitliniengerechte Diagnostik

Modelle zum Schriftspracherwerb

  • in welchen Modalitäten kann es zu Schwierigkeiten kommen?
  • Prinzipien der deutschen Rechtschreibung -> wie lernt man "normalerweise" schreiben?

Interventionsansätze / Therapieangebote

  • Bausteine der Lerntherapie
  • Von der Anamnese zur Therapie
  • Phasen der Schreibförderung
  • Phasen der Leseförderung
  • didaktische Hinweise bzgl. der Durchführung
  • Vorstellung unterschiedlichster Therapieverfahren

Anhand von konkreten Praxisbeispielen erklären wir Ihnen Interventionsansätze und etablierte Behandlungsverfahren. Die TeilnehmerInnen erhalten die Möglichkeit, das Erlernte anhand von Schriftproben und Fallbeispielen zu vertiefen und umzusetzen.  Wichtige Tipps zu Ihrem neuen Praxisangebot und dem Ablauf der Therapie runden den Kurs ab.  

Allgemeine Blockinformationen

Name des Blockes: Lernstörungen mit Andrea Schmidt ab 27.03.2019

Dozentin: Andrea Schmidt, Heilpraktikerin

Termine und Uhrzeiten: Die Schulungen können Sie wahlweise als Live-Webinar besuchen oder ganz individuell die Schulungsmitschnitte nutzen!

  • 8 Termine à 2 Std.
  • Mittwoch, 27.03.2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Mittwoch, 03.04.2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Mittwoch, 10.04.2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Mittwoch, 17.04.2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Mittwoch, 08.05.2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Mittwoch, 15.05.2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Mittwoch, 22.05.2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Mittwoch, 05.06.2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Preis: 340,- Euro

Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC auf der GotoMeeting Plattform. Bitte nutzen Sie den Direktlink im E-Learning.

Skript: Kein Skript.

Begleitmaterial: Die Begleitmaterialien zu den einzelnen Kurstagen werden am Tag der Veranstaltung im E-Learning zum Download zur Verfügung gestellt.

Aufzeichnungen/Mitschnitte: In unserem E-Learning-System stehen Ihnen die Mitschnitte der Schulungen bis 6 Monate nach dem letzten Termin zur Verfügung.

Teilnehmer: min. 10, max. 99

Bepunktung: Bonuspunkte: 17, Fachfortbildungspunkte: 64

Blockziel

Die Kursteilnehmer werden befähigt, Kinder unterschiedlicher Altersgruppen anzuleiten, wie sie durch mentales Training mit schwierigen (Lern-)Situationen umgehen können. Wichtig ist, dabei auch das Umfeld einzubeziehen, damit optimale Rahmenbedingungen für das Lernen geschaffen werden.

Und wir erklären Ihnen, wie Sie in Ihrer Praxis selbst Kurse in Mentaltraining für Kinder und Schüler anbieten können.

Blockinhalt

Mentaltraining kann Schülern helfen, das innere Gleichgewicht wiederzufinden, sich zu entspannen und konzentrierter zu lernen. Etwas, wovon beispielsweise Kinder mit ADHS in der Schule besonders profitieren können. Positives Denken, Selbstvertrauen und generelles Wohlbefinden werden dabei gefördert und die Schüler werden fröhlicher und ausgeglichener. 

Die Herausforderungen des Alltags sind so keine bedrohlichen Hürden mehr und das Kind lernt mit schwierigen (Lern-)Situationen besser umzugehen.

  • Lernvoraussetzungen
    • Rahmenbedingungen
    • Zeitplan
    • Selbstorganisation
    • Rituale
    • eigenverantwortliches Lernen
  • Entspannungstechniken kombiniert
    • Alpha-Anker
    • Phantasiereise
    • Autogenes Training
  • "Glückstraining"
    • Positives Denken - erlernen von Affirmationen
    • Ziele setzen
    • Metapher erzählen
    • die Kraft der Farben richtig nutzen
  • Ressourcen-Arbeit
    • Timeline
    • Submodalitäten
    • Stärken erkennen und stärken
  • Konzentrationstraining
    • Kinesiologie
    • Mentales Training
    • Achtsamkeit
  • Mentales Training in Gruppen
Allgemeine Blockinformationen

Name des Blockes: Mentale Stärke für Kinder mit Daniela Starke ab 17.06.2019

Dozenten: Daniela Starke, Heilpraktikerin

Termine und Uhrzeiten: 

  • 7 Termine à 2 Std.
  • Montag, 17.06.2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Montag, 24.06.2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Montag, 01.07.2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Montag, 08.07.2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Montag, 15.07.2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Montag, 22.07.2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Montag, 29.07.2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Prüfungszeitraum: (Zertifikatsvoraussetzungen s.o.)

  • 16.08.2019 bis 30.08.2019
  • 03.01.2020 bis 19.01.2020 (Nachholtermin)

Preis: 300,- Euro

Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC auf der GotoWebinar Plattform. Bitte nutzen Sie den Direktlink im E-Learning.

Skript: Kein Skript.

Begleitmaterial: Die Begleitmaterialien zu den einzelnen Kurstagen werden am Tag der Veranstaltung im E-Learning zum Download zur Verfügung gestellt.

Aufzeichnungen/Mitschnitte: In unserem E-Learning-System stehen Ihnen die Mitschnitte der Schulungen bis 6 Monate nach dem letzten Termin zur Verfügung.

Teilnehmer: min. 10, max. 99

Bepunktung: Bonuspunkte: 15, Fachfortbildungspunkte: 56

Über die Arbeit als Lerncoach & Coach für Kinder

Hier erzählen die Dozentinnen Andrea Schmidt und Daniela Starke, warum Sie Lerncoach oder Coach für Kinder wurden und wie ihre Arbeit aussieht. 

Andrea Schmidt

Um die Jahrtausendwende herum, als ich den Beruf der Logopädin begann, gehörte die Behandlung der Lese-Rechtschreibschwäche in den Heilmittelkatalog für Logopäden (d.h. man durfte dieses Störungsbild auf Rezept behandeln). 

Aus diesem Grund habe ich mich zur Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin ausbilden lassen. Der Lerntherapeut kam dazu und ich habe immer wieder spezifische Fortbildungen gemacht. Ergänzt habe ich meine Arbeit durch Methoden wie NLP, Brain-Gym, mentale Aktivierung usw. Ich wollte die Kinder und Jugendliche bestmöglich betreuen. Denn für die ganzen Familien bedeuten Lernschwierigkeiten oft eine große Hürde im Alltag. 

Leider wurde die Legasthenie aus dem Heilmittelkatalog für Logopäden genommen

Und viele Eltern verzweifelten: Wohin mit den Kindern? Wo bekomme ich als Eltern Hilfe? Wie kann ich meinem Kind weiterhelfen? (Denn Nachhilfe hilft oftmals nicht...) Wer geht auf zusätzliche Probleme ein wie z.B. "Mein Kind möchte nicht mehr in die Schule", "es hat Angst vor den Arbeiten", "es hat Bauchweh oder Kopfschmerzen, wenn es in die Schule möchte"?

Als Lerncoach kann ich bis heute Kindern, Jugendlichen und natürlich auch den Familien bei Lernschwierigkeiten und damit zusammenhängenden Problemen helfen. Und die Eltern, Kinder und Jugendliche sind froh, dass man ihre Probleme ernst nimmt, sie individuell (also auch in Einzeltherapie) behandelt, einen individuellen Therapie- bzw. Coachingplan erstellt, ganzheitliche Hilfe anbietet und endlich einen Weg aus der Problematik zeigt.

Dabei sieht meine konkrete Arbeit als Lerncoach so aus: Ich diagnostiziere Lernschwierigkeiten. Ich berate die Kinder, Jugendlichen und Eltern. Ich erarbeite die Lerninhalte, allerdings anders als es eine "normale" Nachhilfe macht. Als Heilpraktikerin habe ich noch mehr Möglichkeiten und darf alle Therapiemethoden, die ich gelernt habe, in meine ganzheitliche Arbeit zusätzlich einfließen lassen.

Aber nicht nur für die Kinder/ Jugendliche und Eltern bringt die Arbeit als Lerncoach eine große Hilfe bei Schulproblemen. Auch für mich als Therapeutin (oder Beraterin) bringt diese Arbeit viel Positives: Den Familien zu helfen, macht sehr viel Freude. Man sieht den Erfolg. Ich kann die Therapiemethoden, die ich gelernt habe, bei den Kindern anwenden. Außerdem kann ich das, was ich hinsichtlich Beratung gelernt habe auch bei den Kindern und Eltern anwenden und so einen größeren Patientenkreis ansprechen. Durch die regelmäßigen Termine über Wochen und Monate, ist die Tätigkeit als Lerncoach auch ein positiver wirtschaftlicher Aspekt in meiner Praxis. 

Ich würde mich also freuen, wenn ich auch Ihnen den Weg zu dieser wertvollen Arbeit mit und für Kinder weisen darf. 

Daniela Starke

Als ich in meiner Arbeit als Entspannungspädagogin immer mehr Kinder bekam, die Konzentrations- und Lernschwierigkeiten mitbrachten, habe ich mich weiter gebildet und die Ausbildungen "Kinder- und Jugendcoach" und später "Potenzialtrainerin" gemacht.

Es gibt viele verschiedene Methoden die Kinder individuell zu stärken. Kinder sollen und dürfen ihr eigenes Leben in die Hände nehmen. Ich stärke ihre Stärken, bringe ihre Talente in den Vordergrund. Die Schwächen werden wahrgenommen, diese dürfen sein.

Fragen Sie einmal die Kinder, warum sie in die Schule gehen, warum sie gute Noten mit nach Hause bringen sollen. "Weil ich MUSS", lautet dann oft die Antwort. Viele Kinder leiden unter Stress, Prüfungsängsten, Versagensängsten und unter zu geringem Selbstbewusstsein. Zusätzlich kommen noch Lernschwächen hinzu, sie sind Zappelphilippe oder Träumer. 

Es entsteht ein Teufelskreis: Die Schule ist gestresst. Die Lehrer sind gestresst. Die Eltern sind gestresst. Die Kinder sind gestresst.

Was ich einem Kind mit meinem Training biete, ist die Erkenntnis und das Vertrauen in folgende Feststellungen: Du darfst so sein, wie du bist. Du darfst Spaß im Leben haben. Du kannst dich entspannen. Du bekommst selber Tricks und Tipps an die Hand, mit denen du dich selber motivierst, dich beruhigst, dir Mut gibst oder das, was Du brauchst. Du darfst Schwächen haben und Fehler machen – nimm diese als Herausforderung an und besiege sie. Du darfst deine Talente erkennen. Du bist gut so, wie du bist. 

Bei mir bekommen in erster Linie die Kinder Methoden beigebracht und ein positives Denken für ihr Leben. Es geht wirklich darum die Ressourcen zu nutzen, die Potenziale herauszuarbeiten. Dann werden die Schwächen automatisch geschwächt, bekommen weniger Aufmerksamkeit.

Eine wirklich wertvolle und wundervolle Arbeit – für alle!

Empfohlenes Webinar zum Thema