Umweltmedizin

Wissen für Ihre Praxis

Webinar (Online-Fachfortbildungen) 

Erweitern Sie in einzelnen kurzen Seminareinheiten Ihre Kompetenz zum Thema Umweltmedizin. Gelehrt wird grundlegendes und praktisches Wissen, das sich zur sofortigen Umsetzung für die Praxis eignet.

Aus der ganzheitlichen Betrachtung von Gesundheit und Krankheit ist die Umweltmedizin heute nicht mehr wegzudenken. Wann immer gewählte Mittel in der Naturheilpraxis nicht mehr anschlagen, muss der Blick in die moderne Umweltmedizin erfolgen. Denn oft sind die menschlichen Regulationsfähigkeiten durch Umweltgifte blockiert.

Kursziel

In diesen Fortbildungen lernen Sie den praktischen Einsatz der Umweltmedizin im Hinblick auf verschiedene Substanzen und Einflüsse. So können Sie Ihren Patienten in der Praxis und mit Ihren Therapien noch effektiver helfen. Unabhängig davon, mit welchen Therapien Sie bisher arbeiten. Das kann Akupunktur, Phytotherapie, energetische Therapie oder klassische Homöopathie sein.

Kursinhalt

Die einzelnen Umweltbelastungen werden auf den menschlichen Körper interpretiert – immer ausgehend von speziellen Anamnesevorgehen und der Darstellung spezifischer Labordiagnostik. Daraus ergeben sich die verschiedenen Therapiemethoden wie Mikronährstofftherapie, mitogene und mitotrope Substanzen, bestimmte psychologische Interventionen, Detoxifikation mit Pflanzenextrakten und spezieller Ernährungstherapien. Ein besonderes Augenmerk wird bei allen Themen der Umweltmedizin auch auf Kinder gelegt. 

So laufen die Webinare ab

In der Ausbildung "Umweltmedizin" haben wir verschiedene Themen zusammengefasst. Diese einzelnen Blöcke können Sie jeweils separat buchen, je nachdem, welche Problemstellungen und Themenbereiche Sie interessieren.

Unterricht: Die Live-Schulungen sind interaktiv und Sie können jederzeit Fragen an Ihre Dozentin richten.

Aufzeichnungen: Sie können nicht immer live dabei sein? Kein Problem - Die Schulungen werden komplett aufgezeichnet und im E-Learning-Portal eingestellt. Sie haben bis 6 Monate nach dem letzten Termin Zugriff auf alle Aufzeichnungen und Unterlagen.

Ihre Lernunterlagen:

  • Arbeitsfolien zu den einzelnen Schulungsterminen als Download im E-Learning
  • Skripte zu den einzelnen Themenblöcken (PDF-Download) 
  • Multiple Choice-Lernfragen

Forum: Zum Austausch mit Dozentin und Kursteilnehmern können Sie dauerhaft unser Internet-Forum nutzen. Auch nach Kursende bleibt Ihr Zugang erhalten.

Allgemeine Kursinformationen

Dozentin: Gudrun Nebel, Heilpraktikerin

    Adressaten: Heilpraktiker und Heilpraktiker-Anwärter, Ärzte, Heilpraktiker für Psychotherapie (-Anwärter), Ernährungsberater, Gesundheitsberater, Vitalstoffberater

    Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC 

    Teilnehmer: min. 15, max. 99

    Fachfortbildung: Nach Beendigung eines Seminarblocks bestätigen wir Ihnen die Teilnahme an den absolvierten Schulungen. Sie können sich diesen kostenlosen Fachfortbildungsnachweis in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken!

    Termine, Uhrzeit, Preise: siehe bei den einzelnen Blöcken

    Themen und Termine der einzelnen Kursblöcke

    Die Blöcke können einzeln und in unterschiedlicher Reihenfolge gebucht werden, da sie thematisch voneinander getrennt sind.

    Blockinhalt

    Einführung in Theorie und Praxis in die Umweltmedizin mit Diagnostik und Therapie.

    Aktuelle wissenschaftliche Forschungen belegen, dass Schäden an den Mitochondrien bei immer mehr Erkrankungen eine Rolle spielen. Diese Mitochondriopathien wiederum wurden meist durch umweltbelastende Faktoren hervorgerufen. Wie genau ist hier der kausale Zusammenhang? Wie beseitigt man diese mitochondrialen Noxen? 
    Und wie kann man die Mitochondrien präventiv stärken und schützen? Diese und weitere Fragen sehen wir uns in dieser Einführung genauer an.

    Themen des Webinars:

    • Einführung in die Umweltmedizin
    • Warum die Naturheilkunde ohne Umweltmedizin nur begrenzten Erfolg haben kann
    • Die Orthomolekulare Medizin in der Umweltmedizin
    • Die Bedeutung der Mitochondrien und deren Funktion
    • Eine Fallbeschreibung aus der Praxis
       

    Allgemeine Blockinformationen

    Name des Blockes: Einführung Umweltmedizin

    Termine und Uhrzeiten: Das Webinar umfasst 3 Termine à 90 Min. inkl. eines zusätzlichen kostenlosen Einführungsabends.

    • Dienstag, 29.10.2019, 17:00 bis 18:30 Uhr Einführungsabend - kostenlos für alle Interessenten
    • Dienstag, 05.11.2019, 17:00 bis 18:30 Uhr
    • Dienstag, 12.11.2019, 17:00 bis 18:30 Uhr

    Preis: 65,- Euro

    Bepunktung: Bonuspunkte: 3, Fachfortbildungspunkte: 18

    Blockinhalt

    Elektrische und magnetische Felder kommen natürlich vor und können künstlich erzeugt werden. Man unterscheidet zwischen verschiedenen Frequenzbereichen, die sich wiederum unterschiedlich auf den menschlichen Körper auswirken. Denn der menschliche Körper ist ein relativ guter Leiter für diese Felder. So können beispielsweise Augenkrankheiten oder andere Erkrankungen durch eine Erhöhung der Körperkerntemperatur entstehen. Außerdem können sie Herzschrittmacher und andere Implantate beeinflussen.

    Die Strahlenbelastung im Alltag nimmt stetig zu. Dabei gibt es neben der natürlichen Strahlung auch Strahlungen aus dem medizinischen und den technischen Bereich. Auch radioaktive Strahlungen aus den verschiedenen Reaktorunfällen sind heute nachweisbar. Je nach Höhe der Belastung kann es zu negativen gesundheitlichen Auswirkungen auf den Menschen kommen.

    Themen des Webinars:

    • Was sind elektromagnetische Felder
    • Wie wirken sich die unterschiedlichen Elektromagnetische Felder auf den menschlichen Körper aus
    • Welche Strahlungsarten gibt es
    • Welche möglichen Schäden durch Strahlen können auftreten
    • Möglichkeit der Diagnosestellung
    • Therapiemöglichkeiten
    • Fallbeschreibung

    Allgemeine Blockinformationen

    Name des Blockes: Elektromagnetische Felder und Strahlenbelastung

    Termine und Uhrzeiten: 2 Termine à 90 Min.

    1. Dienstag, 04.02.2020, 19:30 bis 21:00 Uhr
    2. Dienstag, 11.02.2020, 19:30 bis 21:00 Uhr

    Preis: 65,- Euro

    Bepunktung: Bonuspunkte: 3, Fachfortbildungspunkte: 12

    Blockinhalt

    Fast 24 Stunden am Tag ist die Haut mit Textilien in Kontakt. Es gibt eine Reihe von Fasern, die für unsere Kleider eingesetzt werden. Gesundheitliche Störungen können dabei durch Farbreste oder andere Rückstände, wie Ausrüststoffe oder Pestizide und Dünger, durch die Aufnahme über die Haut auftreten. 

    Der Einsatz von Kosmetika ist heute bereits ab dem Säuglingsalter ein Thema. Viele Kosmetik- und Pflegeartikel richten jedoch mehr gesundheitliche Schäden an als sie der Haut nutzen. 

    Themen des Webinars:

    • Wie reagieren Farbstoffe und Hilfsmittel in Bekleidungstextilien und Kosmetika auf die Haut
    • Welche Krankheiten können direkt und indirekt entstehen
    • Welche Prüfzeichen geben Sicherheit über unbedenkliche Produkte
    • Möglichkeit der Diagnosestellung
    • Therapiemöglichkeiten
    • Fallbeschreibung 

    Allgemeine Blockinformationen

    Name des Blockes: Schadstoffe in Kleidung und Kosmetik 

    Termine und Uhrzeiten: 2 Termine à 90 Min.

    1. Montag, 06.07.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr
    2. Montag, 13.07.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr

    Preis: 65,- Euro

    Bepunktung: Bonuspunkte: 3, Fachfortbildungspunkte: 12

    Blockziel

    Das Medium Wasser verstehen und im Alltag einsetzen. Als Durstlöscher, als Lebensmittel, als Heilmittel. Für sich, für die Familie, für Kunden, Klienten und Patienten.

    Sie können nach dem Kurs kompetent über Wasser, Trinkwasser, Mineralwasser, Quellwasser und Wasseraufbereitungsanlagen beraten.

    Blockinhalt

    Wasser, unser wichtigstes Lebensmittel ist in vielen Ländern bereits ein Luxusgut. Dabei geht ohne Wasser nichts. Die Existenz allen Lebens ist dem Wasser zu verdanken.

    Der Organismus besteht zu einem großen Anteil aus Wasser. Wir sind auf eine ausreichende Wasserversorgung angewiesen. Dabei wird die Ressource des reinen Wassers immer kleiner. Es gibt aber Möglichkeiten, damit wir auch weiterhin unseren Körper mit gutem Wasser versorgen können. Im Vordergrund dieses Kurses stehen unsere Trinkwasserversorgung, die Wasseraufbereitungsmöglichkeiten im Privathaushalt und in der Praxis sowie der Einsatz von Mineral-, Quell- und Heilwasser.

    1. Termin
    Wasser als chemisches Element
    Wasservorkommen und Wasserressourcen
    Wasser im menschlichen Organismus

    2. Termin
    Unser Trinkwasser
    Das Wasser, das bei uns aus der Leitung kommt wird immer wieder aufbereitet.
    Wir besprechen, wie man eine Wasseranalyse lesen kann, wie der Abwasserzweckverband und die Wasserkläranlagen arbeiten und welche Wirkungen die Wasserleitungen haben.

    3. Termin
    Wasseraufbereitungsanlagen für Haus, Wohnung, Praxis
    Es gibt viele verschiedene Methoden Wasser aufzubereiten. Wir zeigen, wie chemische, physikalische und energetische Aufbereitungsarten funktionieren. Mit Hersteller- und Preisvergleich.

    4. Termin
    Wasser in Flaschen
    Was bedeuten die Namen Mineralwasser, Heilwasser, Quellwasser, Tafelwasser und welche Unterschiede sind wichtig.
    In deutschen Getränkemärkten gibt es fast 500 verschiedene Mineralwässer zu kaufen. Welche sind empfehlenswert und warum.

    Allgemeine Blockinformationen

    Name des Blockes: Wasser - Wasseraufbereitung

    Termine und Uhrzeiten: 4 Termine à 90 Min.

    • Mittwoch, 22.04.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr
    • Mittwoch, 29.04.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr
    • Mittwoch, 06.05.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr
    • Mittwoch, 13.05.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr

    Preis: 130,- Euro

    Bepunktung: Bonuspunkte: 6, Fachfortbildungspunkte: 24

    Blockinhalt

    Die gesundheitlichen Auswirkungen von Pestiziden wachsen ständig. Denn es werden immer mehr und immer giftigere Pestizide eingesetzt, um die Ernteerträge zu steigern. Das geht auf Kosten der Umwelt und schließlich auf Kosten der Gesundheit. Rund 800 verschiedene Wirkstoffe sind in der EU als Pestizide zugelassen. Auch wenn es eine Höchstmengenverordnung gibt, sind bisher nur eine geringe Anzahl der zugelassenen Pestizide abschließend bewertet worden. Bereits 1993 hatte sich die EU das Ziel gesetzt, den Einsatz von Pestiziden deutlich zu verringern. Tatsächlich haben sich aber sowohl die Mengen als auch die Häufigkeit der Anwendungen erhöht. Bisher müssen die Hersteller nur die Giftigkeit des Hauptbestandteils ihres Produkts angeben, aber viele Zusatzstoffe sind deutlich giftiger als die Hauptkomponenten. Viele Züchtungen unserer Lebensmittel sind mittlerweile gentechnisch verändert, damit sie besser auf die Spritzmittel reagieren können. Wie belastet das die Gesundheit und mit welchen Konsequenzen muss gerechnet werden? Das erfahren Sie in dieser Fortbildung.

    Themen des Webinars:

    • Welche Gefahren für die menschliche Gesundheit lauern in den Pestiziden
    • Welche Krankheiten können direkt und indirekt entstehen
    • Möglichkeit der Diagnosestellung
    • Therapiemöglichkeiten
    • Fallbeschreibung

    Allgemeine Blockinformationen

    Name des Blockes: Lebensmittel-Belastung durch Pestizide

    Termine und Uhrzeiten: 2 Termine à 90 Min.

    1. Montag, 21.09.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr
    2. Montag, 28.09.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr

    Preis: 65,- Euro

    Bepunktung: Bonuspunkte: 3, Fachfortbildungspunkte: 12

    Blockinhalt

    Können wir sicher sein, dass Naturheilmittel frei von Schadstoffen sind? Schließlich sind die Hersteller auf einwandfreie hochwertige Rohware, frei von Schädlingen angewiesen. Wie stellen das die Anbauer sicher? Kann es da eventuell zu Nebenwirkungen oder Therapiemisserfolg kommen? Wie kann man sich davor schützen?

    Themen des Webinars:

    • Welche Gefahren für die menschliche Gesundheit können in den Mitteln auftreten?
    • Möglichkeit der Diagnosestellung
    • Therapiemöglichkeiten
    • Fallbeschreibung

    Allgemeine Blockinformationen

    Name des Blockes: Belastung durch Naturheilmittel und Medikamente 

    Termine und Uhrzeiten: 

    1 Termin à 90 Min.
    Mittwoch, 04.11.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr

    Preis: 35,- Euro

    Bepunktung: Bonuspunkte: 2, Fachfortbildungspunkte: 6

    Hintergrundinfos: Was ist Umweltmedizin?

    Die Umweltmedizin ist ein noch relativ neues Gebiet in der Medizin. Sie beschäftigt sich mit den Auswirkungen von Umweltfaktoren auf die Gesundheit des Menschen.

    Unterschiedliche Umweltbelastungen werden dem menschlichen Körper im Laufe eines Lebens von innen und von außen zugeführt. Deshalb findet man umweltmedizinische Belastungen bei fast allen chronischen Erkrankungen. Die durch Umwelteinflüsse ausgelösten Schäden und Beeinträchtigungen gelten auch als "Heilhindernis" im Therapieverlauf. Ohne die Beachtung dieser Belastungen können deshalb viele Therapien scheitern.

    Umweltmedizin befasst sich mit der Prävention, Diagnose und Behandlung von Krankheiten und Gesundheitsstörungen, die mit Umweltfaktoren in Verbindung gebracht werden. Zu diesen Faktoren gehören Substanzen wie Schwermetalle, Weichmacher, Luftschadstoffe und Pestizide, aber auch elektromagnetische Felder, Strahlungen und biologisch wirkende Mittel wie Schimmelpilze oder Pollen.

    In der Umweltmedizin werden Populationen, Gruppen und Einzelpersonen betrachtet. Besonderes Augenmerk gilt sog. Risikogruppen.

    Laut einer Kommission des Robert-Koch-Instituts „Methoden und Qualitätssicherung in der Umweltmedizin“ suchen Patienten hauptsächlich aus 3 Gründen eine umweltmedizinische Sprechstunde auf:

    • Abklärung vermuteter Schadstoff- oder anderer Umweltbelastungen ohne/mit gesundheitlichen Beschwerden (Noxenbezug)
    • Abklärung einer vermuteten umweltbedingten (toxischen) Verursachung primär unspezifischer Symptome (Symptombezug)
    • Abklärung einer vermuteten ätiopathogenetischen Bedeutung von Umweltbelastungen bei manifesten, meist chronischen Erkrankungen (Krankheitsbezug).