HP-Ausbildung  |  Forum  |  Kontakt

Technische Strahlenbelastung

Webinar

Wie leben wir damit, wie schützen wir uns?

Bild(s189)
Schon beim Schreiben (Lesen) dieser Zeilen ist klar, dass ich, dass wir alle die Errungenschaften moderner Kommunikationsmittel nutzen und sie nicht missen wollen. Es ist aber auch an der Zeit, das nachzuholen, was die Erfinder vermieden haben. Nämlich zuerst zu fragen, ob uns, den Tieren und Pflanzen die drastische Erhöhung technischer Strahlenbelastung gut tut. Und wenn nicht, in welchem Maß sie vertretbar ist und welche Nebenwirkung sie erzeugt.
Kostenlose Einführungsveranstaltung
Kursziel
Seit Jahren steigen die Zahlen der strahlenrelevanten Erkrankungen. Es liegen jede Menge wissenschaftliche Fakten vor, wie die Strahlung wirkt und welchen Preis wir für die Strahlenbelastung zahlen. Ich befasse mich seit Jahren mit der Thematik und habe Erfahrung in dem von Strahlenproblemen am meisten betroffenen Land Japan gesammelt sowie viele Patienten mit der verharmlosten Diagnose "Elektrosensibilität" behandelt.
 
In den drei Modulen à 2 Stunden dieses Webinars möchte ich meine Erfahrungen mitteilen und Therapeuten aller Richtungen ansprechen.
Grundlage meines Arbeitsethos ist: Wir Menschen erfinden nichts Sinnloses; am Anfang steht immer ein guter Wille, etwas zu verbessern oder zu heilen oder weiter zu entwickeln. Danach können sich im Zuge der Verwirklichung Entgleisungen und negative Nebenwirkungen bilden, die aber nichts an der positiven Intention ändern. Wie in allen Fällen gilt es nur eines zu erreichen:
  1. Das passende Maß für die Anwendung zu finden - hier der modernen Kommunikationsmedien
  2. Lösungen zu finden, um Belastungen und Nebenwirkungen der permanenten Strahlung abzubauen
Kursinhalt
1. Termin
  • Bedeutung und Wirkung der natürlichen Strahlung (Geopathie)
  • Die Auswirkung natürlicher Strahlung auf das menschliche Bewusstsein (Gesteinsformationen)
  • Die Nutzung von Erdstrahlung und kosmischer Strahlung in früheren Kulturen
  • Fakten der medizinischen Strahlungsgeräte laut EU-Forschung
  • Fakten der technischen Strahlungsmedien laut EU-Forschung (WLan, DECT, Handys, PC usw.)
 
2. Termin
  • Die Strahlenauswirkungen auf Blut, Gehirn, Hormon- und Immunsystem
  • Typische Krankheitsbilder
  • Strahlungsbelastung und Demenz
  • Ableitungen und Entladungen auf natürliche Weise (Stundenrhythmus)
  • Spezielle Ernährungshilfen (Bionahrung, Rohsäfte)
  • Bäume als Entladungshilfen außen, Baumessenzen in Innenräumen
  • Rhythmische Bewegungsarten (Tanzen, Schwimmen, Radeln, Wandern, Poi-Spielen) und ihre Wirkung auf Gehirnstoffwechsel und Gelenke
 
3. Termin
  • Das Maß der Anwendung moderner Medien finden (Kinder, Jugendliche)
  • Die Handy-Sucht, Symptome und Behandlung
  • Die Behandlung von Elektrosensibilität
  • Die bewährten Blutmittel und ihr Einsatz: Caesium metallicum, Plutonium nitricum, Uranium nitricum, Aspidosperma quebracho, Cortisonum, Radium bromatum, X-Ray, Inland-Taipan (Oxyranus microlepidotus)
  • Der Zusammenhang von Elektrosensibilität und Burnout-Syndrom
  • Das ganzheitliche Strahlen-Heilungskonzept: Maßhaltung, Ernährung, rhythmische Bewegung, Arzneien
Allgemeine Kursinformationen
Dozent(en):
Dr. Rosina Sonnenschmidt, Heilpraktikerin
Adressaten:
Therapeuten und Berater, z. B. Heilpraktiker(anwärter), Heilpraktiker für Psychotherapie (Anwärter), Gesundheitsberater etc.
Eingeladen sind auch alle am Thema interessierten, die sich informieren möchten.
Termine und Uhrzeit:
Donnerstag, 08.03.2018 ab 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Donnerstag, 22.03.2018 ab 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Donnerstag, 17.05.2018 ab 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Preis des Kurses:
150 €
Veranstaltungsort:
Ihr heimischer PC auf der GotoMeeting Plattform (Z1). Bitte nutzen Sie den Direktlink im E-Learning.
Skript:
Kein Skript.
Begleitmaterial:
Die Begleitmaterialien zu den einzelnen Kurstagen werden im E-Learning zum Download zur Verfügung gestellt. Alle Unterlagen stehen Ihnen bis 6 Monate nach Kursende zur Verfügung.
Aufzeichnungen/Mitschnitte
In unserem E-Learning-System stehen Ihnen die Mitschnitte der Schulungen bis 6 Monate nach dem letzten Termin zur Verfügung.
Fachfortbildung:
Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen kostenlosen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken!
Teilnehmer:
minimale Teilnehmeranzahl: 20
maximale Teilnehmeranzahl: 99
Bepunktung:
Bonuspunkte: 8
Fachfortbildungspunkte: 24
Zur Anmeldung für diesen Kurs mit Start am: Donnerstag, 08.03.2018
Zukünftige Termine

Im Moment stehen noch keine weiteren Termine fest.