HP-Ausbildung  |  Forum  |  Kontakt

Systemischer Berater

Praxisseminar in Baden-Baden mit Zertifikat

Familien- und Berufsaufstellungen leiten

Vortrag: Systemische Aufstellungsarbeit mit Patricia Möckel
Bild(s85)
Vielleicht spüren Sie, dass es an der Zeit ist, innerlich von der Bremse zu gehen und endlich ein paar dicke Knoten zu lösen? Vielleicht möchten Sie weitere wichtige Schritte in ein kraftvolles und glückliches Leben gehen? ...
Systemische Aufstellungen bieten Ihnen großartige Entwicklungsmöglichkeiten in ganz unterschiedlichen Lebensbereichen.
Termine 2017
13. - 15. Januar
10. - 12. März
19. - 21. Mai
21. - 23. Juli
15. - 17. September
24. - 26. November
Kursziel
Kursziel ist das Erkennen und Lösen von eigenen familliären Verstrickungen und das Begleiten der Aufstellungen der anderen Kursteilnehmer.
Als Systemischer Berater können Sie Familien- und Berufsaufstellungen selbst leiten.
 
Voraussetzungen
Sie sind fasziniert von der Aufstellungsarbeit.
Sie haben Freude, andere Menschen bei ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen.
Sie sind bereit, die Ausbildung auch als einen persönlichen Reifeprozess anzunehmen.
Sie übernehmen Verantwortung für sich und bringen sich ein. Ihr Beitrag ist wichtig.
Alle Teilnehmer starten von ihrem ganz persönlichen Entwicklungspunkt aus.
Was uns eint: wir alle sind Meister, die üben! Meisterschaft entsteht auch durch Fehler, die in möglichst kurzer Zeit, möglichst bewusst erfahren werden. Deshalb üben Sie vertrauensvoll miteinander, von Respekt getragen.
Wer schon einmal an einer guten Aufstellung teilgenommen hat, weiß, dass bei der systemischen Arbeit nicht gewertet wird. Jede/r hat das Recht so zu sein, wie er ist.
Wir akzeptieren uns und den andern so wie er/sie ist. Es geht nicht um Beurteilen, sondern um Erkennen.
Kursinhalt
Als systemischer Berater tätig zu sein, beschenkt Sie auf vielen Ebenen.
Sie erlernen Schritt für Schritt die Kunst des Aufstellens. Dabei klären Sie Ihre systemischen Verstrickungen und lösen Ihre eigenen Themen. Sie schulen Ihre Achtsamkeit und Intuition und erwerben eine innere Haltung, die dem Leben eine neue Dimension gibt.
 
Die Ausbildung eignet sich
  • als Weiterbildung für Menschen in therapeutischen, sozialen oder pädagogischen Berufen,
  • für Heilpraktiker(anwärter), Heilpraktiker(anwärter) für Psychotherapie,
  • für Psychologische Berater, Erziehungsberater, Burnout-Berater, Ernährungsberater, Gesundheitsberater,
  • für Coaches
  • als Start in die berufliche Selbstständigkeit
  • als tiefgehende Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit
 
Wir sind nur dann überzeugend, wenn wir leben, was wir lehren. ''Walk your talk''.
Und wir erkennen nur, was wir für uns selbst schon gelöst haben. Deshalb ist die innere Reifung ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung, genauso wie das Erlernen der Methode selbst.
 
Auf meinem nun schon mehr als 20 Jahre dauernden Weg als Therapeutin, Seminarleiterin und Coach habe ich viele inspirierende Lehrerinnen und wertvolle Lehrer getroffen. Als Aufstellerin bin ich von der DGfS (Deutsche Gesellschaft für Systemaufstellungen) anerkannt.
Aus all den Aus- und Weiterbildungen (EFT, Meridianklopfen, Hypno-Trance, NLP…) habe ich meine ureigene Methode entwickelt, die über die klassischen Familienaufstellungen hinausgeht.
Gerne lasse ich die Essenz all dessen, was ich bin und kann in die Ausbildung einfließen und gebe sie an Sie weiter.
 
Die Ausbildung ist als Jahreskreis aufgebaut, den man einmal (systemischer Berater) oder
zweimal (zertifizierter systemischer Berate) durchlaufen kann.
Das bedeutet, Sie können jederzeit in die Ausbildung einsteigen, solange es freie Plätze im Ausbildungskreis gibt.
Die Ausbildung zum systemischen Berater (12 Monate) beinhaltet: 6 Wochenend-Seminare á 15 Stunden, (Freitagabend, Samstag ganztags, Sonntag bis 14.00), 3 Einzelberatungen, die kostenlose Teilnahme an schamanischen Aufstellungsabenden und die Möglichkeit, bei Aufstellungsseminaren zu assistieren.
 
Die Ausbildung zum zertifizierten systemischen Berater (24 Monate) beinhaltet:
12 Wochenende-Seminare á 15 Stunden, 5 Einzelberatungen, die kostenlose Teilnahme an schamanischen Aufstellunsabenden und die Möglichkeit, bei Aufstellungsseminaren zu assistieren.
Ich unterstütze auch gerne die Bildung von Lerngruppen, in denen die Jahreskreis-Teilnehmer in den unterrichtsfreien Zeiten miteinander üben. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung biete ich kostenfreie Supervision der ersten eigenen Aufstellungen oder Beratungen.
 
Es gibt zwei Möglichkeiten, die Ausbildung abzuschließen:
 
1. Als systemischer Berater
mit 90 Stunden Ausbildung in Theorie und Praxis und der Assistenz bei Aufstellungsseminaren. Voraussetzung für den Abschluss als systemischer Berater ist eine erfolgreiche Genogramm-Aufstellung und eine kurze schriftliche Prüfung.
 
2. Als zertifizierter systemischer Berater
mit 180 Stunden Ausbildung in Theorie und Praxis und der Assistenz bei Aufstellungsseminaren.
Voraussetzung für die Zertifizierung zum systemischen Berater ist die erfolgreiche selbständige Durchführung einer Aufstellung und eine kurze schriftliche Prüfung.
 
Um sich als systemische/r Berater/in zu qualifizieren, sollten Sie deshalb an mindestens 6 Seminaren aktiv teilgenommen haben. Das entspricht einem Jahreskreis.
Diese 6 Seminare sollten Sie zu den fortlaufenden Terminen besuchen. In ernsthaften, begründeten Ausnahmefällen (wie z.B. Krankheit) ist es möglich, ein Seminar nachzuholen.
Wenn Sie selbst Aufstellungen leiten wollen, sollten Sie auch als Assistent/in bei Aufstellungsseminaren teilnehmen. Das können Sie gerne -nach vorheriger Absprache- bei meinem regulären Aufstellungsseminaren tun.
 
Kosten des Seminars
Das erste Wochenende ist ein kostenpflichtiges unverbindliches Probelernen (Wochenendpreis 345 EUR). Anschließend können Sie die weiteren Wochenenden am Block buchen (Wochenendpreis 315 EUR).
 
  • Schnupper-Wochenende: 345 EUR
  • Systemischer Berater: Gesamtbuchung der folgenden 5 Wochenenden; WE-Preis = 315 EUR; zahlbar in 10 monatlichen Raten von 157,50 EUR = Gesamtpreis: 1.575 EUR
  • Zertifizierter Systemischer Berater: Gesamtbuchung der folgenden 11 Wochenenden; WE-Preis = 315 EUR; zahlbar in 22 monatlichen Raten von 157,50 EUR = Gesamtpreis: 3.465 EUR
Allgemeine Kursinformationen
Dozent(en):
Patricia Möckel, Heilpraktikerin
Adressaten:
Systemischer Berater ist ein eigenständiger Beruf.
Wenn Sie im Coaching- und Beratungsbereich arbeiten und keine Therapie ausüben, brauchen Sie weder Heilpraktiker noch Heilpraktiker für Psychotherapie zu sein.
Wenn Sie Ihren Beruf bereits gefunden haben, können Sie durch das Verständnis der systemischen Zusammenhänge mehr Sicherheit, mehr Klarheit und mehr Tiefe bekommen.
Wenn Sie dabei sind, sich (beruflich) neu zu orientieren, hilft Ihnen die Ausbildung, Ihre Fähigkeiten zu erforschen und Ihre Blockaden zu beseitigen.
Kursort, Termine, Uhrzeit, Preise:
siehe bei den einzelnen Blöcken

Übersicht über die weiteren Kursblöcke:

Schnupperwochenende 15.-17.09.2017 (851)

Bild Block (b851)
Blockziel
Sie erlernen Schritt für Schritt die Kunst des Aufstellens. Dabei klären Sie Ihre systemischen Verstrickungen und lösen Ihre eigenen Themen. Sie schulen Ihre Achtsamkeit und Intuition und erwerben eine innere Haltung, die dem Leben eine neue Dimension gibt. Die innere Reifung ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung, genauso wie das Erlernen der Methode selbst. Als Aufstellerin bin ich von der DGfS (Deutsche Gesellschaft für Systemaufstellungen) anerkannt. Gerne lasse ich die Essenz all dessen, was ich kann und bin, in die Ausbildung einfließen und gebe sie an Sie weiter. Die bekannteste Art der systemischen Aufstellungsarbeit ist die Familienaufstellung, die Bert Hellinger in den 1980ziger Jahren entwickelte. Mittlerweile hat sich die systemische Aufstellungsarbeit weiterentwickelt. Grundsätzlich können familiäre Themen aufgestellt werden oder berufliche, Entscheidungen geklärt werden oder Symptome und mit schamanischen Elementen bearbeitet werden.
 
Die systemische Aufstellungsarbeit lässt sich nicht wie das ABC in der Schule erlernen. Auch wenn sie bestimmten Regeln und Ordnungen folgt (die selbstverständlich Teil der Ausbildung sind), macht die Kenntnis dieser Regeln allein noch keinen guten Aufsteller. Die Ausbildung basiert deshalb auf vielen Bausteinen, die Ihnen das nötige Hintergrundwissen und die erforderliche Präsenz vermitteln und Ihnen zusammengenommen die Sicherheit geben, Aufstellungen selbst und verantwortlich leiten zu können.
Blockinhalt
Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine phänomenologische, lebendige Wissenschaft, die über Konzepte und Methoden hinausgeht, bzw. sie ständig erweitert.
 
Grundlagen der Aufstellungsarbeit
Arbeit mit dem Genogramm
lösungsorientierte Fallerhebung und Fragestellungen
Fokussierte Gesprächsführung
Lösungsansätze und Rituale
 
Entschlüsseln von systemischen Familientraditionen
Die Grundregeln: Zugehörigkeit, Ordnung, Ausgleich
Verstrickungen und verhängnisvolle Treue
Bindungsgewissen und 'Seelenverträge'
Täter-Opfer-Dynamiken
 
Aufstellungsarbeit im Einzelsetting
Schamanische Aufstellungen
Bewegungen der Seele

Themen- und Symptom-Aufstellungen
Berufsaufstellungen
 
Wahrnehmungsübungen und Intuitionsschulung
Umgang mit dem wissenden Feld
 
Aufstellen eigener Themen
Klärung der eigenen Biografie
Allgemeine Blockinformationen
Name des Blockes:
Schnupperwochenende 15.-17.09.2017
Dozenten:
Patricia Möckel, Heilpraktikerin
Termine und Uhrzeiten:
  • Freitag, 15.09.2017 ab 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Samstag, 16.09.2017 ab 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Sonntag, 17.09.2017 ab 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Preis:
345,- Euro
Veranstaltungsort:
Praxis Patricia Möckel, Auf der Alm 11, 76534 Baden-Baden
Teilnehmer:
minimale Teilnehmeranzahl: 0
maximale Teilnehmeranzahl: 0
Bepunktung:
Bonuspunkte: 5
Fachfortbildungspunkte: 56

Schnupperwochenende 24.-26.11.2017 (852)

Bild Block (b852)
Blockziel
Sie erlernen Schritt für Schritt die Kunst des Aufstellens. Dabei klären Sie Ihre systemischen Verstrickungen und lösen Ihre eigenen Themen. Sie schulen Ihre Achtsamkeit und Intuition und erwerben eine innere Haltung, die dem Leben eine neue Dimension gibt. Die innere Reifung ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung, genauso wie das Erlernen der Methode selbst. Als Aufstellerin bin ich von der DGfS (Deutsche Gesellschaft für Systemaufstellungen) anerkannt. Gerne lasse ich die Essenz all dessen, was ich kann und bin, in die Ausbildung einfließen und gebe sie an Sie weiter. Die bekannteste Art der systemischen Aufstellungsarbeit ist die Familienaufstellung, die Bert Hellinger in den 1980ziger Jahren entwickelte. Mittlerweile hat sich die systemische Aufstellungsarbeit weiterentwickelt. Grundsätzlich können familiäre Themen aufgestellt werden oder berufliche, Entscheidungen geklärt werden oder Symptome und mit schamanischen Elementen bearbeitet werden.
 
Die systemische Aufstellungsarbeit lässt sich nicht wie das ABC in der Schule erlernen. Auch wenn sie bestimmten Regeln und Ordnungen folgt (die selbstverständlich Teil der Ausbildung sind), macht die Kenntnis dieser Regeln allein noch keinen guten Aufsteller. Die Ausbildung basiert deshalb auf vielen Bausteinen, die Ihnen das nötige Hintergrundwissen und die erforderliche Präsenz vermitteln und Ihnen zusammengenommen die Sicherheit geben, Aufstellungen selbst und verantwortlich leiten zu können.
Blockinhalt
Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine phänomenologische, lebendige Wissenschaft, die über Konzepte und Methoden hinausgeht, bzw. sie ständig erweitert.
 
Grundlagen der Aufstellungsarbeit
Arbeit mit dem Genogramm
lösungsorientierte Fallerhebung und Fragestellungen
Fokussierte Gesprächsführung
Lösungsansätze und Rituale
 
Entschlüsseln von systemischen Familientraditionen
Die Grundregeln: Zugehörigkeit, Ordnung, Ausgleich
Verstrickungen und verhängnisvolle Treue
Bindungsgewissen und 'Seelenverträge'
Täter-Opfer-Dynamiken
 
Aufstellungsarbeit im Einzelsetting
Schamanische Aufstellungen
Bewegungen der Seele

Themen- und Symptom-Aufstellungen
Berufsaufstellungen
 
Wahrnehmungsübungen und Intuitionsschulung
Umgang mit dem wissenden Feld
 
Aufstellen eigener Themen
Klärung der eigenen Biografie
Allgemeine Blockinformationen
Name des Blockes:
Schnupperwochenende 24.-26.11.2017
Dozenten:
Patricia Möckel, Heilpraktikerin
Termine und Uhrzeiten:
  • Freitag, 24.11.2017 ab 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Samstag, 25.11.2017 ab 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Sonntag, 26.11.2017 ab 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Preis:
345,- Euro
Veranstaltungsort:
Praxis Patricia Möckel, Auf der Alm 11, 76534 Baden-Baden
Teilnehmer:
minimale Teilnehmeranzahl: 0
maximale Teilnehmeranzahl: 0
Bepunktung:
Bonuspunkte: 5
Fachfortbildungspunkte: 56