Systemische Beratung und Coaching

Online-Kurse mit Zertifikat

Möchten Sie Einzelpersonen und Gruppen (zum Beispiel Familiensysteme oder Teams) professionell systemisch lösungsfokussiert und ressourcenorientiert beraten?

Der interaktive, kompakte und praxisnahe „Crashkurs Systemische Beratung und Coaching" ist als Basisqualifizierung in systemischem Denken und Handeln gedacht und richtet sich an Pädagog/innen, Psycholog/innen, Sozialpädagog/innen, Psychologische Berater/innen und Heilpraktiker/innen.

Darauf aufbauend vertiefen wir die Grundannahmen, Theorien und praktischen Methoden und Techniken einerseits bezogen auf verschiedene Zielgruppen, andererseits bezogen auf verschiedene Kontexte und Praxisfelder im Systemischen Arbeiten.

Kursinformationen Systemische Beratung und Coaching

Kursziele

  1. Kennenlernen von Grundlagen und Grundannahmen systemisch-lösungsfokussierter / ressourcen- und lösungsorientierter Beratung / Therapie / Coaching / Supervision
  2. Erweiterung der Beratungs- und Methodenkompetenzen durch kennenlernen, anwenden und reflektieren systemischer Methoden und Techniken, um Entwicklungs- und Veränderungsprozesse von Klient/innen in verschiedenen Arbeitskontexten anzuwenden
  3. Erwerb von systemischem Handwerkszeug (Praxis) in Kombination mit vermittelten Konzepten und Modellen (Theorie-Inputs) sowie (Selbst-)Reflexion und Supervision der eigenen Anwendung der Methoden und Technischen (Selbsterfahrung / Rolle) im Austausch mit den anderen Teilnehmer/innen.
  4. Entwicklung einer systemisch-konstruktivistischen, ressourcen- und lösungsorientierten Grundhaltung für die Beratungsarbeit mit Einzelpersonen und Systemen/Gruppen sowie für die eigene Professionalisierung und Qualitätssicherung

Kursinhalt

Systemische Beratung / Therapie / Coaching / Supervision versteht menschliches Handeln im Wesentlichen im Fokus sozialer Systeme und in Wechselwirkungen von Beziehungen zu anderen. Die Konzepte orientieren sich an einem positiven, humanistischen Menschenbild und dem Anknüpfen an persönliche Stärken und Ressourcen von Einzelnen und Systemen (z.B. Gruppen, Familien, Teams).

Die detaillierten Kursinhalte finden Sie bei den einzelnen Blöcken.

Übersicht über die einzelnen Kursblöcke

(für mehr Infos bitte aufklappen)

Die nächsten Kurse

Termine und Uhrzeit: 10 Termine à 2 Std.

1. Montag, 13.09.2021, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
2. Montag, 20.09.2021, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Kostenloser Video-Zusatztermin: Montag, 27.09.2021, 17:00 Uhr (NICHT live!)
3. Montag, 04.10.2021, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
4. Montag, 11.10.2021, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
5. Montag, 01.11.2021, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
6. Montag, 08.11.2021, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
7. Montag, 15.11.2021, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
8. Montag, 22.11.2021, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
9. Montag, 29.11.2021, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
10. Montag, 06.12.2021, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Prüfungszeitraum:

  • 20.12.2021 bis 09.01.2022
  • Nachholtermin ( für Späteinsteiger bzw. Nachbucher) : 02.05. bis 15.05.2022

Kurspreis: 499 Euro 

Frühbucherpreis (bis Montag, 16.08.2021): 449 €

Bonus: Alle Frühbucher erhalten das gebundene Kursskript rechtzeitig vor Kursbeginn per Post zugeschickt!

Termine und Uhrzeit: 10 Termine à 2 Std.

  1. Montag, 25.04.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  2. Montag, 02.05.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  3. Montag, 09.05.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  4. Montag, 16.05.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  5. Montag, 23.05.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  6. Montag, 30.05.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  7. Montag, 13.06.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  8. Montag, 20.06.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  9. Montag, 27.06.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  10. Montag, 04.07.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Prüfungszeitraum:

  • 25.07. bis 14.08.2022
  • Nachholtermin ( für Späteinsteiger bzw. Nachbucher) : 28.11. bis 11.12.2022

Kurspreis: 499 Euro

⇒ Frühbucherpreis (bis Donnerstag, 31.03.2022): 449 €

⇒ Bonus: Alle Frühbucher erhalten das gebundene Kursskript rechtzeitig vor Kursbeginn per Post zugeschickt!

Blockinhalt

In 10 Blockterminen/Modulen werden die Grundlagen, Methoden und Techniken interaktiv, praxisnah und anschaulich vermittelt, demonstriert, in der Praxis angewendet und gemeinsam reflektiert, diskutiert und supervidiert.

Modul 1: Einführung in die systemische Beratung (2 Std.)

Teil 1: Wünsche / Hoffnungen / Erwartungen
Organisatorisches, Ablauf des Kurses
Hinweise zu Zertifikat, technische Hinweise
Literatur-, Video- und Audioempfehlungen

Teil 2: Grundannahmen des systemischen Arbeitens I
Einführung in den Konstruktivismus
Kurzexkurs in die Systemtheorie 
systemtheoretischen Grundlagen
    
Teil 3: (Aufzeichnung, 2 Std.): Geschichte der Systemischen Therapie / Familientherapie
Pioniere und Pionierinnen der Systemischen Therapie / Familientherapie

Modul 2: Auftragsklärung, Ablauf der Beratung (2 Std.)

Teil 1: Grundannahmen des systemischen Arbeitens II
"Probleme" aus systemischer Sicht
Problemlösung auf systemisch (love it, change it or leave it)

Teil 2: Modell der Logischen Ebenen nach Robert Dilts
Wahrnehmungspositionen / META-Mirror
Konzeptioneller Arbeitsraum systemischen Arbeitens

Teil 3: (Aufzeichnung, 2 Std.): Grundlagen Kommunikation, Gesprächsführung und Beratung
Einführung in die Beratung, Einordnung in die Therapie-/Beratungsströmungen
Unterschiede / Gemeinsamkeiten von Beratung und Therapie

Modul 3: Praxisbeispiel Systemische Beratung mit Diskussion und Fragerunde (2 Std.)

Teil 1: Durchführung einer realen systemischen Auftragsklärung
Demonstration Ressourcen- und Lösungsorientierung
Feedback der zu-Beratenden, Fragerunde, Reflexion

Teil 2: Input zu Ablauf der Auftragsklärung / Ziele
Modelle zum Ablauf einer Beratung
Zuweisungsdynamik und Auftragsmuster
Vorstellung Übung für Lerngruppen

Teil 3: (Aufzeichnung): Kommentiertes lösungsorientiertes Beratungsgespräch
Inkl. Auftragsklärung, Fragetechniken, Gesprächsführung, Lösungsorientierung (2,5 Std.)

Modul 4: Systemische Fragetechniken, Reframing, weitere Techniken (2 Std.)

Teil 1: Fragetechniken
Arten von Fragen, Ziele von Fragen, Fragetypen
Wirkung von lösungsfokussierten Fragen
Skalierung / Arbeit mit Skalen
Übungsmöglichkeit: Systemische Fragen (Lerngruppen)

Teil 2: Gesprächsführungstechniken
Pacing / Leading / Rapport, Paraphrasieren, 
Reframing, Modell der guten Gründe

Teil 3: (Aufzeichnung, 3 Std.):  Kommentierte systemische Beratungssequenzen
Demonstrationen Auftragsklärung, Auftragsmuster, Fragetechniken

Modul 5: Erstgespräch / Ablauf / Abschluss einer Beratung (2 Std.)

Teil 1: Erstgespräch, Ablauf einer Beratung, Abschlusskommentar
Rituale in der Beratung / eine Beratung gut zu Ende bringen
Abschluss von Beratungsprozessen

Teil 2: MiniMax-Interventionen
Arbeit mit Glaubenssätzen / Hypothesen und Annahmen
Systemischer Blick auf Phänomene in Beratung (inkl. Austausch)

Teil 3: (Aufzeichnung):  Krise, Krisenintervention, Suizid (3 Std.)
Podcast „Systemsprenger“: systemisch/entwicklungspsychologisch (3 Std.)

Modul 6: Systemische Methoden: Reflecting Team, timeline (2 Std.)

Teil 1: Arbeit mit reflektierenden Positionen / Reflektierendes Team
Übungsaufgabe für Zuhause (Reflektierendes Team virtuell)
Arbeit im Raum (z.B. mit Stühlen, Figuren etc. - Beispiele)

Teil 2: timeline-/Zeitlinienarbeit, Ablauf der Methode
Arbeit mit Bodenankern, Bildkarten, Ressourcentiere

Teil 3: (Aufzeichnung, 3 Std.): Demonstration mit Kommentar: Kurzzeitcoaching, 
Reflektierendes Team, Zeitlinienarbeit in Variationen

Modul 7: Systemische Methoden: Genogramm, Familienbrett, Aufstellungsarbeit (2 Std.)

Teil 1: Genogramm (Einführung, Symbole, Ablauf)
Familienbrett/Systembrett (online) (Einführung, Ablauf), 
Ressourcenkarte, Skalierungsscheibe, Arbeit mit Figuren

Teil 2: Einführung in die analogen Methoden
Aufstellungsarbeit / Skulpturarbeit

Teil 3: (Aufzeichnung): Demonstration mit Kommentar:
Aufstellung mit Figuren im Einzelsetting (3 Std.)
Aufstellungsarbeit / Strukturaufstellung, Demo Systembrett (3 Std.)

Modul 8: Systemische Methoden: EgoStates, Ambivalenzen, Innere Anteile (2 Std.)

Teil 1: Einführung in Ambivalenzen und Zwickmühlen
Psychologie der Entscheidung, Transaktionsanalyse

Teil 2: Methode: Seitenmodell (Gunther Schmidt)
Inneres Team (Beispiel), Arbeit mit dem Tetralemma

Teil 3: (Aufzeichnung): Demonstration mit Kommentar:
Inneres Team (Kurz- und Langversion) mit Demo (2 Std.)
Tetralemma (Kurz- und Langversion) mit Demo (2 Std.)

Modul 9: Metaphern und Geschichten, Formate (2 Std.)

Teil 1: Metaphern und Geschichten in der Beratung
Humor in der Beratung / Bedeutung von Humor

Teil 2: Beratungsformate (Supervision, Coaching, Familientherapie,
kollegiale Beratung, systemisches Arbeitsfeld etc.)

Teil 3: (Aufzeichnung): Input und Demonstrationen mit Kommentar:
Hypnosystemische Beratung / Externalisierung mit Demo (3)
arrative Ansätze (Metaphern und Geschichten (1 Std.)
+ Podcast Geschichten in Beratung, Coaching und Therapie (3 Std.)

Modul 10: Haltung, Fragen, Zusammenfassung, Abschluss (2 Std.)

Teil 1: Professionelle Haltung von (systemischen) Berater/in
Beratungssetting und förderliche Faktoren
Offene Themen / weitere Beratungsmethoden 

Teil 2: gemeinsamer Rückblick, timeline durch die Themen
abschließende Fragerunde und Feedback / Ausblick

Teil 3: (Aufzeichnung): Systemische Instrumente und Beratungsmethoden
(inkl. Ambivalenzwippe, Zielaufstellung, Beratungswalzer u.a.) mit Kommentar
+ Abschlussfilm: Butterfly Circus (3 Std.)

Allgemeine Blockinformationen

Unterricht: Die Live-Termine (insgesamt 20 Stunden) sind interaktiv, Fragen zu den Kursinhalten können Sie hier direkt an Ihren Dozenten richten.
Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC 
Ergänzend zu den Live-Schulungen erhalten Sie insgesamt 30 Stunden Aufzeichnungen (siehe Kursinhalt).

Ihre Lernunterlagen und unterstützenden Möglichkeiten zum Webinar: 

  • Vortragsfolien zum Download
  • Grundlagen-Skript im PDF-Format (zum Kursstart)
  • Multiple Choice-Lernfragen zu jedem Modul im E-Learning
  • Forum / Vernetzung mit vorherigen Kursteilnehmer/innen

Bepunktung: Bonuspunkte: 22, Fachfortbildungspunkte: 80

Prüfung und Zertifikat

Seminarprüfung: Der Prüfungszeitraum beginnt ca. 2 Wochen nach dem letzten Unterrichtstermin. Es ist keine Anreise erforderlich. Die Prüfung findet online statt und ist vom Prüfling selbst- und eigenständig durchzuführen.

    Zertifikat: Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung können Sie das Zertifikat "Grundlagen der Systemischen Beratung" erhalten. Zertifikatsvoraussetzung ist die 

    • Teilnahme an den Online-Schulungen (bzw. Aufzeichnungen) des Webinars, 
    • das Bestehen der Online-Abschlussprüfung sowie 
    • die Erstellung einer Hausarbeit.

    PDF: Weitere Informationen zu Prüfung und Zertifikat

     

    Zum Aufbaukurs hier aufklappen:

    Termine und Uhrzeit: 10 Termine à 2 Std.

    1. Montag, 10.01.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
    2. Montag, 17.01.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
    3. Montag, 24.01.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
    4. Montag, 31.01.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
    5. Montag, 07.02.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
    6. Montag, 07.03.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
    7. Montag, 14.03.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
    8. Montag, 21.03.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
    9. Montag, 28.03.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
    10. Montag, 04.04.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

    Prüfungszeitraum:

    • 25.04.2022 bis 09.05.2022
    • Nachholtermin ( für Späteinsteiger bzw. Nachbucher) : 10.10.2022 bis 24.10.2022

    Kurspreis: 499 Euro 
    Frühbucherpreis (bis Montag, 20.12.2021): 449 €

    Aufbauend auf die Grundlagen der systemischen, lösungs- und ressourcenorientierten Beratung und Coaching vertiefen wir die Grundannahmen, Theorien und praktischen Methoden und Techniken einerseits bezogen auf verschiedene Zielgruppen, andererseits bezogen auf verschiedene Kontexte und Praxisfelder im Systemischen Arbeiten (siehe Modulübersicht). Die Live-Meetings dienen dabei dem Austausch und dem Kennenlernen der Methoden und ist zudem für Theorieinputs und Wissensvermittlung gedacht, während jeweils eine ergänzende Videoaufzeichnung eine Vertiefung des Wissens ermöglicht. Zur Erweiterung des Wissens dienen ein Begleitskript, der Austausch im Forum, Lernfragen zu den Einzelmodulen, der Austausch der Hausarbeiten der Teilnehmer/innen, Präsentationsfolien und Druckversionen sowie ergänzende Materialien zu den Live-Seminaren bzw. deren Aufzeichnungen.

    Erwünscht wird die Anwendung und Reflexion in kleinen ausbildungsbegleitenden Intervisions- bzw. Lerngruppen, um die Inhalte und Methode zu diskutieren, reflektieren und anzuwenden, welche über die Ressourcen der Therapeutenschule Isolde Richter nutzbar sind. Die Teilnahme am Grundlagenkurs Systemische Beratung und Coaching wird empfohlen. 


    Ablauf und Inhalte Aufbaukurs Systemische Beratung und Coaching

    (Änderungen möglich, Grundaufbau wird jedoch so bestehen bleiben)

    Modul 1: Einführung / Einstieg; Gestaltung systemischer Beratungsprozesse (2h)

    Teil 1: Einstieg, Hinweise zu Hausarbeit, Prüfung, technische Einführung, Kennenlernen, Vorstellung und Hinweise zu Programm, Forum, E-Learning usw.

    Teil 2: Elemente systemischer Beratungsprozesse, systemisch-lösungsfokussierte Folgesitzungen gestalten, Prozesse evaluieren und dokumentieren, Eröffnung und Abschluss von Beratungsprozessen

    Teil 3: Rückblick / Wiederholung / Zusammenfassung und Auffrischung: Grundlagen und Theorie der systemischen Beratung (4 h)


    Modul 2: Systemische Mediation, Mobbing-, Stress- und Konfliktbearbeitung (2h)

    Teil 1: Konflikte aus theoretischer und systemischer Sicht, systemisch-ressourcenorientierte Methoden der Konfliktbearbeitung / Konfliktbewältigung

    Teil 2: Systemische Mediation und Streitschlichtung / Konfliktbearbeitung in der Praxis mit Einzelnen oder Teams / Gruppen, Gesundheitscoaching / Burnout-Prophylaxe 

    Teil 3: Grundlagen der Mediation, Stress und Stressbewältigung, Burnout-Prävention, Mobbing aus systemischer Sicht, Methoden zum Umgang mit Mobbing (2 h)


    Modul 3: Systemisch Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen (2h)

    Teil 1: Besonderheiten in der Beratungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen, Themenspektrum und Beratungsanlässe, Bedeutung des Spiels in der Beratung

    Teil 2: Systemische Methoden und Techniken abgewandelt für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, therapeutische Spielmaterialien / Therapiematerialien

    Teil 3: Entwicklungspsychologie, Kinder- und Jugendlichenpsychologie (3h), Sozialisations- und Generationenforschung, Jugendgeneration heute (3h)


    Modul 4: Systemisch-ressourcenorientierte Traumapädagogik (2h)

    Teil 1: Einführung in die systemische Traumapädagogik, Definition und Theorie zu Trauma, Grundlagen traumapädagogischer Konzepte 

    Teil 2: Methoden der Traumapädagogik, Trauma in der systemischen Beratung und Grenzen der Arbeit, systemische Traumafachberatung

    Teil 3: Einführung in die Theorie und Grundlagen der Traumapädagogik, Psychotraumatologie, Posttraumatische Belastungsstörung (2h)


    Modul 5: Systemische Enneagramm- und Ressourcenarbeit (2h)

    Teil 1: Einführung in die (systemische) Enneagrammarbeit, die neun Grundenergien mit  Ressourcen und Stärken, Einsatz des Enneagramm in Beratung und Coaching

    Teil 2: Methoden zur Ressourcenförderung, Walt-Disney-Methode / kreativer Zyklus, Lebenszyklus-Methode, Wahrnehmungsrad u.a.

    Teil 3: Zusatzvideo: Einführung und theoretische Grundlagen in die Arbeit mit dem Enneagramm, Vorstellung der neun Grundenergien, Geschichte des Enneagramm (2h)


    Modul 6: Systemische Biografiearbeit (2h)

    Teil 1: Theoretische Einführung in die systemisch-ressourcenorientierte Biografiearbeit, Dimensionen der biografischen Arbeit, Bedeutung von Geschichten

    Teil 2: Praxis: kreative Techniken und Methoden der systemisch-ressourcenorientierten Biografiearbeit (auch für Selbstanwendung/Selbsreflexion)

    Teil 3: Zusatzvideo: Einführung in die Grundlagen der Biografiearbeit, Zielgruppenspezifische Biografiearbeit (2h)


    Modul 7: Systemische Arbeit mit Gruppen und Teams (2h)

    Teil 1: Supervision und Beratung von Gruppen und Teams, supervisorische Methoden für Teamentwicklung und Teamreflexion, fokussierendes Reflecting 

    Teil 2: Praktische Methoden und Techniken für die Teamarbeit, Teamkonflikte und Methoden der Teamberatung, kollegiale Beratung / Fallberatung, Fishbowl-Methode

    Teil 3: Theoretische Grundlagen zur Arbeit mit Teams, Teamentwicklung und Supervision, historische Einordnung der Entwicklung von Supervision / Coaching (2h)


    Modul 8: Systemische Paar- und Eheberatung (2h)

    Teil 1: Grundkonzepte der systemisch integrativen Paarberatung, Grundhaltung in der Paarberatung, Entwicklungsphasen in Paarbeziehungen, Polaritäten-Modell u.a.

    Teil 2: Herkunftsfamilienarbeit, Paarbeziehungen in der Krise, Modelle und Methoden der Paarberatung, Arbeit mit dem „leeren Stuhl“, u.a.

    Teil 3: Aspekte der Paarberatung: Macht- und Streitpaare, Außenbeziehungen, Versöhnungsprozesse, Trennung/Scheidung und Trennungsarbeit, Streitthemen und kritische Lebensereignisse, Patchworkfamilien (3h)


    Modul 9: Systemische Trauerbegleitung (2h)

    Teil 1: Theoretische Einführung in Tod, Trauer und Verlust; Modelle und Grundlagen der (systemischen) Trauerbegleitung / Trauermodelle und Trauerkonzepte

    Teil 2: systemischer Blickwinkel auf Trauerthemen in der Beratung, Methoden und Praxis der systemischen Trauerbegleitung und Trauerarbeit in der Beratung

    Teil 3: Zusatzvideo: Theoretische Grundlagen zu Trauer und Verlust, systemisches Arbeiten und Trauererleben, Trauer und Kultur (2h)


    Modul 10: Systemische Therapie in der Praxis, Abschluss, Feedback, Ausblick (2h)

    Teil 1: (Be-)Deutung von Krankheitsbildern / Krankheit und Alltag als Symbol (metaphorische Deutung von Symptomen und Ereignissen)

    Teil 2: Zusammenfassung, Abschluss, Feedback, Ausblick, offene Fragen

    Teil 3: Therapie- und Unterstützungsnetzwerk und Psychiatrielandschaft in Deutschland, Möglichkeiten der (Weiter-)Vermittlung für verschiedene Zielgruppen, Unterscheidung von Berufsgruppen (2h)

    Allgemeine Blockinformationen

    Unterricht: Die Live-Termine (insgesamt 20 Stunden) sind interaktiv, Fragen zu den Kursinhalten können Sie hier direkt an Ihren Dozenten richten.
    Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC 
    Ergänzend zu den Live-Schulungen erhalten Sie insgesamt 24 Stunden Aufzeichnungen (siehe Kursinhalt).

    Ihre Lernunterlagen und unterstützenden Möglichkeiten zum Webinar: 

    • Lernfragen zu jedem Modul zur Wissensüberprüfung
    • Skript zu den Inhalten des Aufbaukurses
    • Forum / Vernetzung mit Kursteilnehmer/innen
    • Austausch von Hausarbeiten der Teilnehmer/innen
    • E-Learning mit Materialien, Präsentationen
    • Möglichkeit, Fragen zu stellen
    • Lern- und Intervisionsgruppen / evtl. Arbeitskreise

    Bepunktung: Bonuspunkte: 22, Fachfortbildungspunkte: 80

    Prüfung und Zertifikat

    Seminarprüfung: Der Prüfungszeitraum beginnt ca. 2 Wochen nach dem letzten Unterrichtstermin. Es ist keine Anreise erforderlich. Die Prüfung findet online statt und ist vom Prüfling selbst- und eigenständig durchzuführen.

      Zertifikat: Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung können Sie das Zertifikat "Aufbaukurs Systemische Beratung und Coaching" erhalten. Zertifikatsvoraussetzung ist die 

      • Teilnahme am Grundkurs Systemische Beratung und Coaching
      • Teilnahme an den Online-Schulungen (bzw. Aufzeichnungen) des Aufbaukurses, 
      • das Bestehen der Online-Abschlussprüfung sowie 
      • die Erstellung einer Hausarbeit.

      PDF: Weitere Informationen zu Prüfung und Zertifikat

      Allgemeine Kursinformationen

      Dozent

      Sandro Hänseroth (Diplom-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (FH), Systemischer Berater / Pädagoge (DGSP), Systemischer Supervisor (DGSF, DGSP), Psychologischer Berater / Lebensberater, Traumapädagoge, Trauerbegleiter, Burnout-Coach)

      >> zur Dozentenseite

      Adressaten: Fachkräfte aus den psychosozialen Bereichen wie z.B. Sozialarbeit, Psychologie, Kinder- und Jugendhilfe, Familienhilfe/-therapie (Pädagog/innen, Psycholog/innen, Sozialpädagog/innen, Sozialarbeiter/innen und Heilpraktiker/innen für Psychotherapie).

      Aufzeichnungen: Sie können nicht immer live dabei sein? Kein Problem: Alle Online-Schulungen werden komplett aufgezeichnet. Das heißt, Sie versäumen nichts, wenn Sie einmal verhindert sind und Sie können den Kurs auch nachträglich buchen und individuell nacharbeiten.

      E-Learning: Ihr persönlicher Zugang zum E-Learning-Portal wird am Tag vor Kursbeginn freigeschaltet. Dort stellen wir Ihnen nach und nach die Unterlagen zu den einzelnen Schulungsterminen sowie die Aufzeichnungen zur Verfügung. Bonus: Bei diesem Webinar können Sie alle Inhalte im E-Learning bis 12 Monate nach Kursende nutzen!

      Literaturempfehlungen erhalten Sie im Webinar.

      Fachfortbildung: Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken.

      Teilnehmer: min. 25, max. 200

        Arbeitskreis

         

        Bonus: Alle Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer treffen sich alle 2 Monate in unserem kostenlosen Arbeitskreis mit Sandro Hänseroth. Hier ist Raum für Fragen und Austausch. Auch Interessierte sind herzlich eingeladen!

        Die Termine und alle weiteren Informationen finden Sie in unserem Forum.

        >> zum Forumskalender

        Empfohlene Webinare

        In unserem interaktiven Workshop zeigen wir Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um methodisch auch in der Onlineberatung Unterschiede zu machen. Anhand kurzer Demonstrationen, gemeinsamer Anwendung, Vorstellung zahlreicher Tools und Portale können Sie so Ihr persönliches Repertoire erweitern.

        Im Webinar Systemische Beratung und Coaching werden verschiedene Interventionen kurz eingeführt bzw. aufgefrischt. Möchten Sie dies vertiefen empfehlen wir Ihnen die Webinare Tools für Therapeuten und Berater mit Savina Tilmann und Susanne Goeckel.

        Traumatische Ereignisse, Angststörungen, Beziehungsprobleme oder depressive Episoden - als Heilpraktikerin oder Heilpraktiker für Psychotherapie (HPP) dürfen Sie in Deutschland Menschen psychotherapeutisch behandeln. 

        Wir sorgen dafür, dass Sie bestens vorbereitet in die staatliche Überprüfung beim Gesundheitsamt gehen können.

        Die optimale Ergänzung zu Ihrer Psychologischen Berater-Ausbildung, wenn Sie therapeutisch arbeiten möchten!