Zum Inhalt springen

Schmerztherapie in der naturheilkundlich ausgerichteten Praxis

Wenn der Schmerz geht, kehrt die Lebensqualität zurück

Webinar (Online-Ausbildung) mit Zertifikat

Schmerzpatienten machen einen großen Teil des Patientenklientels in der Naturheilpraxis aus: Migräne, Rückenleiden, Rheuma oder Neuropathien sind nur einige der Erkrankungen, unter denen die hilfesuchenden Patienten häufig leiden.

So vielfältig die Schmerzerscheinungen und -ursachen sind, so vielfältig sind die Behandlungsmethoden, die Sie als Heilpraktiker anwenden können. Mit dem Einsatz und dem Wissen zu der jeweils passenden ganzheitlichen Heilmethode können Sie den oftmals chronisch erkrankten Patienten neue Lebensqualität schenken.

Kostenlose Einführungsveranstaltung

Dienstag, 25.09.2018, 19:00 Uhr: Online-Infoabend
>> zur Vortragsbeschreibung

Kursziel

Als zertifizierter Schmerztherapeut sind Sie ein versierter Ansprechpartner für Ihre Patienten, der weiß, welche Behandlung bei welcher Art von Schmerz zum Erfolg führen kann. 
Sie werden in der Lage sein, bei Ihren Schmerzpatienten in der Praxis erprobte und effiziente Therapiemaßnahmen aus verschiedenen Bereichen der Naturheilkunde anzuwenden und so ganzheitlich orientiert Ihre Patienten im Umgang mit ihrer Erkrankung zu unterstützen. 

Kursinhalt

Wir beginnen im Webinar mit theoretischem Hintergrundwissen: Was sind Schmerzen? Wie entstehen sie? Wie werden Sie weitergeleitet? Was passiert bei der Schmerzverarbeitung im Körper? 
Danach lernen Sie in mehreren Schulungen zahlreiche naturheilkundliche Schmerztherapien kennen: von Entspannungsmethoden wie Yoga oder Hypnose, über konstitutionelle Therapien wie Komplexhomöopathie oder orthomolekulare Medizin, manuelle Therapietechniken bis hin zu invasiven Verfahren. Sie erhalten dabei Einblicke in die jeweils für die Schmerztherapie relevanten Aspekte der einzelnen Therapiemöglichkeiten. Spricht Sie eine Therapierichtung dabei besonders an, empfiehlt es sich, die entsprechende komplette Fachausbildung hier an der Isolde Richter Heilpraktiker- und Therapeutenschule anzuschließen.
 
Nachdem Sie im ersten Block dieses Basiswissen erlangt haben, geht es im zweiten Block darum, das Erlernte anhand von vielen Praxisbeispielen umzusetzen: Wie diagnostiziere ich Schmerzen richtig? Welche der vorgestellten Therapiemethoden eignet sich für welchen Schmerz? Wie sehen Behandlungsverläufe in der Praxis aus? Dies alles lernen Sie für eine Vielzahl von typischen Schmerzbildern. 
Belebt und praxisnah wird der Kurs durch ausführliche Falldokumentationen und Praxisvideos aus der Naturheilpraxis des Dozenten. 
 

Allgemeine Kursinformationen

Dozent: Kay Uwe Kämmerer
Heilpraktiker

Adressaten: Heilpraktiker, Ärzte

Skript: Das Skript wird zu Beginn des Webinars als Download im E-Learning zur Verfügung gestellt.

Aufzeichnungen/Mitschnitte: In unserem E-Learning-System stehen Ihnen die Mitschnitte der Schulungen bis 6 Monate nach dem letzten Termin zur Verfügung.

Fachfortbildung: Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen kostenlosen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken!

Seminarprüfungen: Die Prüfung kann nach Besuch der Blöcke 1 und 2 abgelegt werden. Für diese Online-MC-Prüfung ist keine Anreise erforderlich. Der Prüfungszeitraum beginnt ca. 2 bis 4 Wochen nach dem letzten Unterrichtstermin. Für Nachbucher oder Zwischeneinsteiger wird in der Regel ein Nachholtermin angesetzt.

Zertifikate: Mit erfolgreichem Abschluss der gesamten Ausbildung kann das Zertifikat "Schmerztherapeut" erworben werden. 

Zertifikatsvoraussetzung ist die 

  • Teilnahme an den Online-Schulungen (bzw. Aufzeichnungen) der Blöcke 1 +2 des Webinars, 
  • das Bestehen der Online-Abschlussprüfung nach Block 2 sowie 
  • der Besuch von mind. 3 Fachfortbildungen für Schmerztherapeuten (siehe unten).

PDF: Weitere Informationen zu Prüfung und Zertifikat

Kursort, Termine, Uhrzeit, Preise: siehe bei den einzelnen Blöcken

Übersicht über die einzelnen Kursblöcke

Blockinhalt

Theoretisches Wissen zum Thema Schmerz 
  • Schmerzentstehung und -verarbeitung
  • Schmerztheorien (z.B. Gate-Control-Theorie)
  • Schmerzdiagnostik
Naturheilkundliche Betrachtung des Schmerzes
  • Reckeweg’sche Homotoxikologie
  • Bedeutung des Pischinger Raumes
  • Konstitutionelle Therapiekonzepte (Komplexhomöopathika, Phytotherapeutika, Antioxidantien, Mikronährstoffe)
  • Psycho-Neuro-Endokrino-Immunologie
Weitere Therapiekonzepte
  • Aschner-Methoden (Baunscheidtieren, Schröpfen, Cantharidenpflaster, Blutegel)
  • Selbstbehandlungsmöglichkeiten
  • Entspannungstherapien (Jacobsen, Suggestionshypnose)
  • invasive Techniken (Infusions- und Injektionskonzepte, segmentale Injektionen (Head’sche Zonen), Homöosiniatrie) 
  • Akupunktur (Ohrakupunktur, Siener-Therapie für Hand/Fuß/Rücken)
  • manuelle Therapien (Chiropraktik, Osteopathie, craniosacrale Therapie, Dorn-Methode, LNB, Golgi)
  • vegetative Regulation   

Allgemeine Blockinformationen

Name des Blockes: Block 1 Theorie und naturheilkundliche Schmerztherapien ab 09.10.2018

Dozent: Kay Uwe Kämmerer, Heilpraktiker

Termine und Uhrzeiten:

  • 9 Termine à 2 Std.
  • Dienstag, 09.10.2018, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 16.10.2018, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 23.10.2018, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 30.10.2018, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 06.11.2018, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 20.11.2018, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 04.12.2018, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 11.12.2018, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 18.12.2018, 18:00 bis 20:00 Uhr

Preis: 295,- Euro

Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC auf der GotoMeeting Plattform. Bitte nutzen Sie den Direktlink im E-Learning.

Begleitmaterial: Die Begleitmaterialien zu den einzelnen Kurstagen werden im E-Learning zum Download zur Verfügung gestellt. Alle Unterlagen stehen Ihnen bis 6 Monate nach Kursende zur Verfügung.

Aufzeichnungen/Mitschnitte: In unserem E-Learning-System stehen Ihnen die Mitschnitte der Schulungen bis 6 Monate nach dem letzten Termin zur Verfügung.

Teilnehmer: min. 20, max. 99

Bepunktung: Bonuspunkte: 15, Fachfortbildungspunkte: 72

Blockinhalt

Unterschiedliche Schmerzzustände werden anhand von Falldarstellungen vorgestellt und Sie lernen, verschiedene Therapiemöglichkeiten individuell bei folgenden Schmerzbildern umzusetzen:

  • Kopfschmerz / Migräne / Nackenschmerz 
  • Wirbelsäule (Schulter / Arm / Brustkorb / LWS / Bein) 
  • Herz / Bauch 
  • Rheuma / Fibromyalgie
  • Posttraumatische Schmerzen
  • Neuropathie 

Allgemeine Blockinformationen

Name des Blockes: Block 2 Therapiemöglichkeiten ab 15.01.2019

Dozent: Kay Uwe Kämmerer, Heilpraktiker

Termine und Uhrzeiten:

  • 12 Termine à 2 Std.
  • Dienstag, 15.01.2019, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 22.01.2019, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 29.01.2019, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 05.02.2019, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 12.02.2019, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 19.02.2019, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 26.02.2019, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 12.03.2019, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 19.03.2019, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 26.03.2019, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 02.04.2019, 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Dienstag, 09.04.2019, 18:00 bis 20:00 Uhr

Preis: 395,- Euro

Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC auf der GotoMeeting Plattform. Bitte nutzen Sie den Direktlink im E-Learning.

Begleitmaterial: Die Begleitmaterialien zu den einzelnen Kurstagen werden im E-Learning zum Download zur Verfügung gestellt. Alle Unterlagen stehen Ihnen bis 6 Monate nach Kursende zur Verfügung.

Aufzeichnungen/Mitschnitte: In unserem E-Learning-System stehen Ihnen die Mitschnitte der Schulungen bis 6 Monate nach dem letzten Termin zur Verfügung.

Teilnehmer: min. 20, max. 99

Bepunktung: Bonuspunkte: 20, Fachfortbildungspunkte: 96

Übersicht über die angebotenen Fachfortbildungen für Schmerztherapeuten

Für den Erhalt des Zertifikats "SchmerztherapeutIn" ist der zusätzliche Besuch von mindestens 3 Fachfortbildungen Voraussetzung; beim Entspannungspädagogen insb. Block 2 Progressive Muskelentspannung.

Wir bieten Webinare zu unterschiedlichen Therapiemethoden an. Haben Sie bereits einzelne der Kurse bei uns besucht wird dies selbstverständlich für das Zertifikat angerechnet.

In Planung sind weiterhin Fachfortbildungen aus den Bereichen

  • Ernährung
  • TCM