Miasmatische Homöopathie beim Kleintier

Therapieausbildung für Tierheilpraktiker

Die THP-Therapieausbildung „Miasmatische Homöopathie“ möchte Ihnen das ganzheitliche Konzept der Miasmen (nach Rosina Sonnenschmidt/Peter Gienow) näherbringen. Unter Miasma versteht man eine ererbte Schwäche, quasi die Schwachpunkte des Körpers. Diese Schwachpunkte können die Tür zu spezifischen Krankheiten öffnen.

Kursinhalt

In unserer Ausbildung behandeln wir folgende Miasmen: Psora, Tuberkulinie, Scrophulose, Sykose, Parasitose, Syphilinie und Carcinogenie. Auch die Unterschiede zu anderen homöopathischen Vorgehensweisen, wie z.B. Konstitutionstherapie, bewährte Indikationen, oder Komplexmittelhomöopathie, werden wir uns ansehen.

Gerade beim Therapieren von chronischen Erkrankungen stellt dieses Konzept eine große Hilfe dar, um die zugrundeliegenden Störungen im Organismus ursächlich zu behandeln. Die Lebenskraft ist bei chronischen Erkrankungen nicht mehr in der Lage, die Krankheit alleine auszuheilen. Hier setzt die Miasmatik an. Fast jeder Patient hat neben einem überwiegenden Miasma noch Anteile anderer Miasmen. 

Wir lernen wie man anhand der vom Tier gezeigten Symptome erkennen kann, welche dieser Belastungen vorliegen und wie diese logisch mittels spezieller homöopathisch miasmatischer Hauptmittel therapiert werden können. Dazu wird uns das sogenannte „Miasmenhaus“ eine wertvolle Hilfe zum Lernen und für das Verständnis dieses Konzeptes sein.
Auch die Verabreichung/Dosierung der Mittel und die Anwendung von verschiedenen Potenzen werden in diesem Block vermittelt. Dazu gehört auch das Verstehen der körpereigenen Heilungsversuche und der Heilungslogik. Letztendlich auch, ob das Tier als Projektionsschirm unerlöster Konflikte im Familiensystem dient.
Durch diese logische Methode werden vor allem chronische Erkrankungen beim Tier erfolgreich therapiert. Wir schauen uns verschiedene Fallverläufe an und besprechen, was in einem Anamnesebogen an Fragen alles zu finden sein sollte.

Zu guter Letzt werden zusätzliche ganzheitliche Maßnahmen zur Unterstützung des Heilungsprozesses, wie zum Beispiel organotrope homöopathische Mittel, oder Schüßler Salze angesprochen.

Dozentin

Marion Wagner, Tier-Heilpraktikerin

>> zur Dozentenseite

Allgemeine Kursinformationen

Adressaten: (Angehende) Tier-Heilpraktiker 

Mit dieser Therapieausbildung können Sie bereits vorhandene Homöopathiekenntnisse zu erweitern. Wir empfehlen vorab unsere THP-Therapieausbildung "Homöopathie" bei Nicole Kremling. 

Termine und Uhrzeiten: 20 Termine à 2 Std.

  1. Montag, 07.06.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  2. Mittwoch, 09.06.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  3. Montag, 14.06.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  4. Mittwoch, 16.06.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  5. Montag, 21.06.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  6. Mittwoch, 23.06.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  7. Montag, 28.06.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  8. Mittwoch, 30.06.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  9. Montag, 05.07.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  10. Mittwoch, 07.07.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  11. Montag, 19.07.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  12. Mittwoch, 21.07.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  13. Montag, 26.07.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  14. Mittwoch, 28.07.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  15. Montag, 02.08.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  16. Mittwoch, 04.08.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  17. Montag, 09.08.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  18. Mittwoch, 11.08.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  19. Montag, 16.08.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  20. Mittwoch, 18.08.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr

Preis: 880,- Euro

Unterricht: Die Live-Termine sind interaktiv, Fragen zu den Kursinhalten können Sie hier direkt an Ihre Dozentin richten.
Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC 

Aufzeichnungen: Sie können nicht immer live dabei sein? Kein Problem: Alle Online-Schulungen werden komplett aufgezeichnet. Das heißt, Sie versäumen nichts, wenn Sie einmal verhindert sind und Sie können den Kurs auch nachträglich buchen und individuell nacharbeiten.

E-Learning: Ihr persönlicher Zugang zum E-Learning-Portal wird am Tag vor Kursbeginn freigeschaltet. Dort stellen wir Ihnen nach und nach die Unterlagen zu den einzelnen Schulungsterminen sowie die Aufzeichnungen zur Verfügung. Alle Inhalte können Sie bis 6 Monate nach Kursende nutzen.

Ihre Lernunterlagen: 

  • Ausführliches Skript im PDF-Format
  • Multiple Choice-Lernfragen im E-Learning

Teilnehmer: min. 20, max. 99

Fachfortbildung: Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken.

 

Die Buchungsmöglichkeit wird in Kürze freigeschaltet.

Prüfung & Zertifikat

Seminarprüfung: Nach dem Online-Therapieblock findet eine MC-Prüfung statt. Der Prüfungszeitraum beginnt ca. 2 Wochen nach dem letzten Unterrichtstermin. Die Prüfung wird online durchgeführt. Es ist keine Anreise erforderlich.

Zertifikat "Tierheilpraktiker*in mit Schwerpunkt Homöopathische Miasmatik"

Zertifikatsvoraussetzung ist eine abgeschlossene THP-Ausbildung (an unserer Schule oder einem anderen Institut) sowie die 

  • Teilnahme an den Online-Schulungen (bzw. Aufzeichnungen) des Webinars
  • das Bestehen der Online-Abschlussprüfung sowie 
  • die schriftliche Ausarbeitung eines Therapieverlaufs bei einem Tier.