Zum Inhalt springen

Karma wirklich verstehen

Wie entwirre ich die Fäden meines Schicksals?

Webinar (Online-Ausbildung)

Verstehen Sie den Begriff Karma wirklich und tiefgründig. Erkennen Sie, wie Karma die Handlungen und Ereignisse in unserem Leben bestimmt und helfen Sie mit diesem Wissen Ihren Klienten und Patienten, ihren Lebensweg positiv zu gestalten.

Kursziel

In diesem Seminar gewinnen Sie einen tiefgreifenden Einblick in die Funktionsweise dieser Kraft in unserem Leben und sehen, wie Karma unsere Handlungen und die Ereignisse unserer Umwelt bestimmt. Sie erlernen unterschiedliche Regressionstechniken und wie man Meditationen führt, mit welchen Sie verschiedene karmische Verstrickungen lösen können.

Kursinhalt

  • Was ist Karma und wie wirkt es in unserem Leben?
  • Wie therapiert man interdisziplinär karmische Verstrickungen?
  • Wie kann man mittels Regressionstechniken und geführter Meditationen in immer tiefere Schichten des menschlichen Karmas eindringen und diese auflösen?

 

In den ersten Einheiten lernen wir die Funktionsweise des Karmas kennen und sehen bereits die mannigfachen Beziehungen der einzelnen Motivationsebenen, die in uns bzw. im Patienten arbeiten und gegenseitig in Beziehung treten. Dabei werden auch die feinen Unterschiede zwischen den indischen, tibetischen und anderen Traditionen aufgezeigt.

Im zweiten Abschnitt des Seminars erarbeiten wir uns verschiedene Schlüssel, mithilfe derer wir die unterschiedlichen Motivationsebenen des menschlichen Karmas verstehen lernen und zueinander in Beziehung setzen können, um so neue Einsichten bezüglich der Therapie, ihrer Formen und ihres Ablaufes gewinnen können.

Im dritten Abschnitt lernen wir, mittels Regressionstechniken und geführter Meditationen in immer tiefere Ebenen der karmischen Verstrickungen des Patienten einzudringen, um sie schließlich zu lösen.

Während des Seminars gibt es für die Teilnehmer laufend die Möglichkeit konkrete Fälle aus ihrer Therapiearbeit zu besprechen und das Erlernte so in die Praxis umzusetzen.

Video zu Karma

Allgemeine Kursinformationen

Dozent: Attila Budai
Dozent und Autor

Adressaten: Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter, Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologische Berater, Lebensberater, Systemische Berater, Trauerbegleiter, Entspannungspädagogen, Fastenleiter, Ernährungs- und Gesundheitsberater, Bachblütenberater, Wechseljahresberater und jeder, der sich in spiritueller Hinsicht weiterentwickeln möchte.

Termine und Uhrzeit:

  • 8 Termine à 90 Min.
  • in Planung für 2019

Preis des Kurses: 180 €

Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC auf der GotoWebinar Plattform. Bitte nutzen Sie den Direktlink im E-Learning.

Skript: Kein Skript

Begleitmaterial: Die Begleitmaterialien zu den einzelnen Schulungsterminen können Sie jeweils im E-Learning herunterladen.

Aufzeichnungen/Mitschnitte: In unserem E-Learning-System stehen Ihnen die Mitschnitte der Schulungen bis 6 Monate nach dem letzten Termin zur Verfügung.

Fachfortbildung: Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken!

Teilnehmer: min. 10, max. 99

Bepunktung: Bonuspunkte: 12, Fachfortbildungspunkte: 48

Hintergrundinformationen

Was ist Karma?

Karma ist ein Begriff in aller Munde. Doch sprechen wir alle wirklich über das Gleiche? Allein in Indien, wo der Begriff schon über 3000 Jahre in Verwendung ist, gibt es heute über 120 verschiedene Schulkonzepte über diesen Begriff.

Es gibt Gefühle, die immer wieder in uns auftauchen und es gibt Situationen, die uns immer wieder in unserem Leben widerfahren. Warum? In den Tiefen unserer Seele können wir die Grundlagen unseres menschlichen Lebens aus der Perspektive unserer Seele sehen – das Karma.

Unser Karma kann uns Antwort auf unsere letzten Fragen geben, Antwort auf das Warum unseres Daseins. Und es ist nicht etwas, das wir einfach hinnehmen und als ein Diktum über unser Leben ertragen müssen. Es liefert die Grundlage für jeden Erfolg und Misserfolg unseres Lebens und wir können daran arbeiten.