Basiskurs ganzheitliche Anamnese

Webinar (Online-Weiterbildung)

Ganzheitliche strukturierte Anamnese – Diagnostik weg von den Schubladen, hin zum Erkennen des beachtenswerten (auch ätiologischen) Zusammenspiels von Körper, Geist und Seele.

Diese Fortbildung ist ideal zur Prüfungsvorbereitung, aber auch für alle praktizierenden Heilpraktiker für Psychotherapie und Heilpraktiker, die der ganzheitlichen Diagnosestellung noch mehr Gewicht verleihen wollten.

Kursziel

Nach dem Kurs sind Sie sensibilisiert für die Wichtigkeit einer ganzheitlichen Anamnese und wissen, wie Sie bei der Anamnese vorgehen, um zu ergründen, ob die vorliegenden Symptomatiken beim Patienten nun eher psychogener oder eher somatogener Natur sind.

Kursinhalt

Schon seit über 2000 Jahren ist bekannt, dass Körper und Psyche untrennbar miteinander verbunden sind und sich gegenseitig beeinflussen. Auch wenn man einen klaren Behandlungsschwerpunkt hat (Körper oder Psyche), so ist es für eine ganzheitliche Sichtweise auf eine bestehende Symptomatik fast unabdingbar, sowohl körperliche als auch psychische Befundung in die Anamnese mit einzubeziehen, da beide Bereiche miteinander interagieren, voneinander abhängen und sich gegenseitig bedingen.

Um diesen Denkansatz geht es vermehrt in den Überprüfungen bei den Gesundheitsämtern. Die angehenden Heilpraktiker werden nach möglichen psychischen und die angehenden Heilpraktiker für Psychotherapie nach möglichen körperlichen Zusammenhängen zu einer geschilderten Symptomatik gefragt.

In diesem „Basiskurs ganzheitliche Anamnese“ bereiten wir Sie darauf gezielt vor, indem wir typische Symptome von jeweils beiden Seiten beleuchten und aufzeigen, an welchen Stellen es zu Fehldiagnosen kommen kann, wenn wir den ganzheitlichen Blick außer Acht lassen.

Sie lernen in diesem Seminar nicht nur, eine ganzheitliche Anamnese zu stellen, sondern auch, was die einzelnen Elemente dieser Anamnese für eine Bedeutung im Zusammenhang mit der Symptombildung haben können. Wo ist es sinnvoll, lieber einmal mehr als einmal zu wenig nachzufragen und hinzuschauen, ob der Zusammenhang nicht vielleicht doch anders ist, als er sich auf den ersten Blick darstellt? Es handelt sich im Grunde um ein differenzialdiagnostisches Herangehen, das sowohl psychogene als auch somatogene Elemente in die Befundung GLEICHZEITIG mit einbezieht.

Somit ist das in diesem Seminar erworbene Wissen zugleich für die Überprüfung aber natürlich auch in der Praxis einsetzbar.

  • Übersicht über die unterschiedlichen Formen der Anamnese
  • Besprechung verschiedener Symptome: Was kann ein bestimmtes Symptom in Bezug auf eine psychische Ursache bedeuten? Was kann dasselbe Symptom in Bezug auf eine körperliche Ursache bedeuten?
  • Fragestellungen: Wie kann ich gezielt so fragen, dass ich sowohl Körper als auch Psyche in meiner Anamnese abgedeckt habe?
  • Fallstricke: Beispiele, anhand derer klar wird, wie fatal es sein kann, wenn man nicht sowohl Körper als auch Psyche beachtet und infolge dessen Behandlungsfehler entstehen.

Ihr Dozentinnen-Team

Bei diesem Webinar sind in jeder Schulungseinheit BEIDE Dozentinnen anwesend, um während des gesamten Kurses auch Fragen zu sämtlichen Aspekten direkt beantworten zu können.

Savina Tilmann
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Andrea Schmidt
Heilpraktikerin

Allgemeine Kursinformationen

Adressaten: Heilpraktiker, Heilpraktiker für Psychotherapie, Heilpraktikeranwärter und Anwärter für Heilpraktiker für Psychotherapie, Ärzte

Termine und Uhrzeit: 6 Termine à 2 Std.

  1. Dienstag, 27.04.2021, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
  2. Dienstag, 04.05.2021, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
  3. Freitag, 14.05.2021, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
  4. Dienstag, 18.05.2021, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
  5. Dienstag, 25.05.2021, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
  6. Dienstag, 08.06.2021, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Preis des Kurses: 269 €

Unterricht: Die Live-Termine sind interaktiv, Fragen zu den Kursinhalten können Sie hier direkt an Ihren Dozenten richten.
Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC 

Aufzeichnungen: Sie können nicht immer live dabei sein? Kein Problem: Alle Online-Schulungen werden komplett aufgezeichnet. Das heißt, Sie versäumen nichts, wenn Sie einmal verhindert sind und Sie können den Kurs auch nachträglich buchen und individuell nacharbeiten.

E-Learning: Ihr persönlicher Zugang zum E-Learning-Portal wird am Tag vor Kursbeginn freigeschaltet. Dort stellen wir Ihnen nach und nach die Unterlagen zu den einzelnen Schulungsterminen sowie die Aufzeichnungen zur Verfügung. Bonus: Sie können alle Inhalte im E-Learning bis 12 Monate nach Kursende nutzen!

Ihre Unterlagen: Ganzheitlicher Anamnesebogen (PDF-Download)

Fachfortbildung: Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken.

Teilnehmer: min. 20

Bepunktung: Bonuspunkte: 13, Fachfortbildungspunkte: 48