HP-Ausbildung  |  Forum  |  Kontakt

Was Schüler über unsere Ausbildungen sagen

Lob, Kritik & Anregungen der Teilnehmer

HPP Differenzialdiagnose/Prüfungsvorbereitung

Schülermeinungen zur Ausbildung zum HPP Differenzialdiagnose/Prüfungsvorbereitung

Wir freuen uns über Lob und Dank, aber auch über Anregungen und Ideen, die wir gerne aufgreifen und - wenn möglich - auch umsetzen.

 

Auch deine Meinung ist uns wichtig! Stellt euer Feedback gerne in unserem Forum ein oder sendet uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf dein Feedback!

Schülermeinungen zum Webinar Differenzialdiagnose/Prüfungsvorbereitung

mit den Dozentinnen Savina Tilmann und Regina Herzog-Visscher

HPP Differenzialdiagnose/Prüfungsvorbereitung: Es lohnt sich echt, die Kurse zu besuchen!

... Also, ich hab dieses Jahr die schriftliche HPP-Prüfung abgelegt und vorgestern noch die Mündliche und im ersten Anlauf bestanden. Ich bin einfach nur super-happy!!!...

Apropos Kurse! Dass sich mein Wissen gefestigt hat und ich mit einem guten Gefühl in die Prüfung bin, das verdanke ich vor allem meiner tollen Lernpartnerin ... und auch meinen Mädels aus der Lerngruppe.

 

Uuuuuuund Regina und Savina.
Dank Reginas Differentialdiagnose-Kurs konnte ich den ganzen Stoff überhaupt erst richtig verinnerlichen und ihre Eselsbrücken werd ich garantiert nicht mehr so schnell vergessen (Hass, FAD und Co. Smile ). Regina und Savina haben mich auch bei den letzten Lernschritten mit ihrem "Paukkurs" begleitet und ich bin so froh, beide Kurse belegt zu haben.


Und jetzt genug zu meiner "Oscar-Rede" - was ich eigentlich sagen will ist, es lohnt sich echt die Kurse bei Savina und Regina zu besuchen!!! Denn sie wissen nicht nur worauf es in der Prüfung ankommt, sondern bereiten die Anwärter auch mental und inhaltlich perfekt vor.

 

Zwischendrin bin ich kurstechnisch übrigens auch mal fremdgegangen und habe bei einem anderen Anbieter einen Prüfungsvorbereitungskurs belegt - frei nach dem Motto: Viel hilft viel! Ehrlich, das Geld hätte ich mir auch sparen können, denn der Dozent wusste teilweise weniger als ich...

Mein Erfolgsfazit lautet demnach: Pauken, mit Gleichgesinnten lernen und sich im Vorbereitungskurs bei Regina und Savina den Feinschliff holen!


Forumspost von Babs am 11.06.2015

HPP Differenzialdiagnose und Fallbeispiele: Macht Spaß und bringt viel!

Verschiedene Rückmeldungen zum Kurs HPP Differenzialdiagnose und Fallbeispiele mit Dozentin Regina Herzog-Visscher

 

Monikas Empfehlung kann ich mich nur anschließen: eine wundervolle Ergänzung zum Hauptkurs mit Savina und super Schnittstelle zur intensiven Prüfungsvorbereitung!
Viel Freude allen, die dabei sein können


A. Herzberg im Forum 25.05.2015

 

 

Den Kurs kann ich nur empfehlen - es kommen Struktur und Praxis in die erlernte Theorie. Und das auch noch mit Freude und Spaß.


Chania im Forum 23.05.2015

 

 

... Macht Spaß und bringt viel.

Chania im Forum 24.01.2015

 



Da schließe ich mich gleich mal an: der Kurs bei Regina war ganz klasse und hat die viele Theorie nochmal angenehm bunt und einprägsam gemacht und schön aufgelockert...


Jolinda im Forum 24.01.2015

 


Dein Unterricht ist immer so lebendig und macht Spaß und die Beispielfälle machen einem dann vieles deutlich und VERANKERN ;-) schon gelerntes.
Also vielen Dank für Deinen tollen Kurs und dass ich nicht live dabei bin liegt in keinster Weise an dem Kapitän, sondern daran, dass ich immer aus beruflichen Gründen das Schiff verpasse.
Ich wünsche dem Kapitän weiterhin ne handbreit Wasser unterm Kiel und allen anderen Matrosen gute Fahrt in den Hafen der HPP-Praxis ;-)


Ilona E im Forum, 8.10.2014

 

 

Ich freue mich so, dabei zu sein und es schaut so aus, als könnte Dein Differenzialdiagnostikkurs genau DIE Ergänzung zum Festigen des HPP-Stoffes sein, die ich gebraucht habe. Zudem machst Du das gewohnt (aus der Lerngruppe vordem) angenehm und professionell.
Welch Lebendigkeit im Kurs durch unseren Mut zum Mitreden über den Stoff (was gehört wohin? Diese Frage beschäftigt mich jetzt über ein Jahr.) Wir werden alle miteinander wachsen :-)

Rautigunde im Forum, 23.07.2014

HPP Differenzialdiagnose und Fallbeispiele: Eine glatte Eins!

Einige gesammelte Rückmeldungen zum Kurs HPP Differenzialdiagnose und Fallbeispiele 2014 mit Dozentin Regina Herzog-Visscher

 

Ein toller Kurs bei Regina – sie ist absolut zu empfehlen. Humor, Empathie und Kompetenz – das hat sie. Eine glatte Eins.

 
Sehr gute Praxisbeispiele, hervorragende Materialien, ansprechend aufbereitet, kompetente Lehrerin, die auf Fragen eingegangen ist.
 
Regina hat ganz wunderbar, kompetent und jederzeit wertschätzend durch die Schulungen geführt. Es hat sehr viel Spaß gemacht und der Lerneffekt war enorm. Allerdings sollte man auf jeden Fall Vorkenntnisse haben und den Stoff der ICD-10 kennen – sonst bringen die Fallbeispiele nicht viel. Das liegt aber nicht am Kurs, sondern daran, dass Fallbeispiele ohne Grundkenntnisse nicht sinnvoll sind.Einzige Anmerkung zu den Folien: zum Nacharbeiten wäre es super und hilfreich, wenn die Lösung auch in den Folien, z.B. als Anhang mit dabei wäre. Manchmal möchte man nur die Fallbeispiele durchgehen, ohne sich die Schulung nochmal komplett anzuschauen.
 
Dieser Kurs hat die Theorie in die Praxis umgesetzt. SUPER !! Danke an Regina
 
Der Kurs Differentialdiagnostik für HPPs ist m.E. unabdingbar und könnte guter Dinge durchlaufen, wenn er im Preis inkl. wäre, der dann natürlich höher sein müßte…oder als fakultatives, mitlaufendes Angebot. UND Regina macht das EINFACH GUT !!!Vielen Dank, dass es diesen Kurs gab!

HPP: Mir wurde von Referenten bestätigt, dass ich eine gute Grundlage habe!

Hallo zusammen,

...ich hatte auf dieser Forumsseite etwas herumgestöbert und gestern und heute an einem Seminar in Köln zum psychopathologischen Befund teilgenommen, die Referenten gehören der AMDP-Revisionsgruppe (8. Auflage) an. Außer mir war noch eine weitere HPPA von einer anderen Schule dabei - ansonsten alles angehende Fachärzte sowie psychologische Psychotherapeuten.

Und was soll ich sagen... ich habe mich in keinster Weise fremd oder belächelt gefühlt sondern auf Augenhöhe. Und so, wie Savina den Stoff zum psychopathologischen Befund aufbereitet und ich ihn gelernt habe, konnte ich durchaus auch mit Wissen glänzen. Allein, dass eine Wahnwahrnehmung zweigliedrig ist, eine Wahnidee/ ein Wahngedanke eingliedrig und der Unterschied zwischen beiden war nicht allen Teilnehmern bewusst. So könnte ich einige Beispiele aufführen... Mir wurde von den Referenten bestätigt, dass ich eine gute Grundlage habe!

... Es war ein toller Kurs, sehr fruchtbar und interessant. Nicht zwingend notwendig, wenn man den Stoff gelernt hat, aber hilfreich. Und deswegen: danke, Savina, dass Du darauf so ausführlich zu Beginn des Kurses eingehst.

Aus einem Forumspost von Chania am 27.09.2014