HP-Ausbildung  |  Forum  |  Kontakt

Schröpfen und Baunscheidtieren

Webinar (Online-Ausbildung)

Theorie und Praxis des Ausleitungsverfahrens

Schröpfen
Baunscheidtieren

Schülermeinungen zum Webinar Schröpfen und Baunscheidtieren mit Dozentin Andrea Schmidt

Schülermeinungen über den Kurs Schröpfen und Baunscheidtieren
Bild(s86)
Ausleitungsverfahren wie Schröpfen und Baunscheidtieren sind unverzichtbare Therapien in jeder naturheilkundlich ausgerichteten Praxis.
Lernen Sie mit diesem Webinar in der eigenen Praxis eine effektive Schröpfkopf- und Baunscheidtbehandlung durchzuführen.
Kursinhalt
Das Schröpfen ist eine der ältesten Heilmethoden und zählt zu den ausleitenden Heilverfahren. Es stellt eine wichtige Therapieform in der naturheilkundlichen Arbeit dar und kann sowohl als alleinige Therapie als auch sehr gut ergänzend zu anderen Therapieformen eingesetzt werden. Die Anwendung ist sehr vielfältig, leicht zu erlernen und umzusetzen.
 
Das Baunscheidtieren wurde von Carl Baunscheidt (1809 -1873) entwickelt. Er entwarf ein Gerät, den sogenannten Stichler oder Lebenswecker (Nadelgerät zur Hautreizung) und ein die Wirkung des Stichlers verstärkendes Hautöl. Im Handel werden heute unterschiedliche Ausführungen des Lebensweckers angeboten: einfache Einhand- und Zweihandmodelle, aber auch Lebenswecker-Pistolen und elektrisch betriebene Ausführungen.
 
Nachdem die zu behandelnde Körperstelle vorschriftsmäßig desinfiziert wurde, lässt man die Nadeln des Lebensweckers ungefähr 1 bis 2 mm tief in die Haut einschnellen. Dabei muss darauf geachtet werden, dass möglichst kein Blut austritt. Danach wird mit einem Wattestäbchen ein Baunscheidt-Öl eingerieben, das über die Apotheke bezogen werden kann.
 
Die Themen der vier Webinarabende sind:
 
Grundlagen der Ausleitungen und  Theorie
  • Einblick in die Geschichte des Schröpfens
  • Theorie der Schröpftherapie
  • verschiedene Möglichkeiten der Anwendung (trockenes und blutiges Schröpfen)
  • Abrechnung
 
Theorie des Baunscheidtieren sowie praktische Aspekte und Vorbereitung des Schröpfens und Baunscheitierens
  • Material und Grundausstattung
  • Wirkungsweise und Risiken
  • Indikationen - Kontraindikationen
  • Schröpfkopfdiagnostik
 
Praktische Anwendung:
Hier ist es hilfreichen, wenn jeder Teilnehmer über mind. 2 Schröpfgläser und ein *Versuchskaninchen*, also einen Freund oder Familienangehörigen verfügt. So kann und soll das Gezeigte unmittelbar im Webinar geübt werden.
Selbstverständlich können die praktischen Übungen auch mit Hilfe der Schulungsaufzeichungen nachgeholt werden.
Das blutige Schröpfen wird im Webinar gezeigt, soll von den Teilnehmern aber nicht ausgeführt werden.
 
Anwendungsbeispiele
Anwendung des Schröpfens und Baunscheidtierens bei unterschiedlichen Erkrankungen wie z. B. Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Erkrankungen des Bewegungsapparates usw.
Allgemeine Kursinformationen
Dozent(en):
Andrea Schmidt, Heilpraktikerin
Adressaten:
Heilpraktikeranwärter, Heilpraktiker, Gesundheits- und Ernährungsberater, Fastenbegleiter, interessierte Laien
Termine und Uhrzeit:
Mittwoch, 24.05.2017 ab 19:45 Uhr bis 21:15 Uhr
Mittwoch, 31.05.2017 ab 19:45 Uhr bis 21:15 Uhr
Mittwoch, 14.06.2017 ab 19:45 Uhr bis 21:15 Uhr
Mittwoch, 21.06.2017 ab 19:45 Uhr bis 21:15 Uhr
Preis des Kurses:
140 €
Veranstaltungsort:
WebEx Event Center
Skript:
Sie erhalten ein Skript im pdf-Format zum Download (im Kurspreis enthalten).
Begleitmaterial:
Die Begleitmaterialien zu den einzelnen Kurstagen werden im E-Learning zum Download zur Verfügung gestellt. Alle Unterlagen stehen Ihnen bis 6 Monate nach Kursende zur Verfügung.
Empfohlene Literatur:
Das praxisnahe 1x1 des Schröpfens, Esther Wurster-Ilg (in unserem Online-Shop erhältlich).
Aufzeichnungen/Mitschnitte
In unserem E-Learning-System stehen Ihnen die Mitschnitte der Schulungen bis 6 Monate nach dem letzten Termin zur Verfügung.
Fachfortbildung:
Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen kostenlosen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken!
Teilnehmer:
minimale Teilnehmeranzahl: 15
maximale Teilnehmeranzahl: 99
Bepunktung:
Bonuspunkte: 9
Fachfortbildungspunkte: 24
Zur Anmeldung für diesen Kurs mit Start am: Mittwoch, 24.05.2017

Zukünftige Termine


Im Moment stehen noch keine neuen Termine fest.



 

 


 

Hier finden Sie ausführliche Informationen: