Homöopathie am Tier

Therapieausbildung für Tierheilpraktiker

Naturheilkundliche Heilmethoden aktivieren und stärken die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Dieses Grundprinzip nutzen wir auch in der Homöopathie für Tiere, um bei akuten Problemen den Organismus möglichst wieder zur Gesundung zu führen.

Kursinhalt

Für Anfänger auf dem Gebiet der Homöopathie ist es oft schwer, hinter das Geheimnis des erfolgreichen Arbeitens mit der Homöopathie zu kommen. Viele gegensätzliche Meinungen erschweren das Verständnis für diese sanfte und wirkungsvolle Medizin, die wenigsten scheinen eine wirkliche Anleitung geben zu wollen. Sie werden in diesem Seminar keine stundenlangen Vorträge über Hahnemann oder verschiedene Mittel hören, das steht in allen Büchern. Sie sollen lernen, wie man das richtige Mittel findet, welche Symptome ausschlaggebend sind und mit welchen Potenzen man welche Erkrankungen behandelt.

Inhalte:

  • Kurze Einführung in die Grundprinzipien der Homöopathie; Hahnemann und seine Schüler;
  • Klinische, Klassische und Genuine Homöopathie; Welche Materialien benötige ich, um effektiv zu repertorisieren? Unterschied Mensch – Tier in der homöopathischen Anamnese
  • Welche Potenzen gibt es? Warum gibt es so viele verschiedene? Was eignet sich am besten für das Tier? C-, D-, LM-Potenzen, Gabengrößen, Wirkungsdauer verschiedener Potenzen, Wiederholung einer Gabe. Arzneimittelprüfung, klinische Symptome, maßgebliche Symptome, Hierarchie der  Symptome; Filtern der Symptome; Repertorisieren; Fallbeispiele
  • Nosoden, Impfnosoden, Autonosoden, Fallbeispiele; Behandlungsschemata, Arzneimittelbilder – einmal anders; Fallbesprechungen; Miasmen; Reaktionen auf Arzneimittelgaben; Fallbesprechungen
Dozentin

Nicole Kremling, Tier-Heilpraktikerin & Heilpraktikerin

>> zur Dozentenseite

Allgemeine Kursinformationen

Adressaten: (Angehende) Tier-Heilpraktiker 

Termine und Uhrzeiten: 12 Termine à 2 Std.

  1. Mittwoch, 13.01.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  2. Mittwoch, 20.01.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  3. Mittwoch, 27.01.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  4. Mittwoch, 03.02.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  5. Mittwoch, 10.02.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  6. Mittwoch, 24.02.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  7. Mittwoch, 03.03.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  8. Mittwoch, 10.03.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  9. Mittwoch, 17.03.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  10. Mittwoch, 24.03.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  11. Mittwoch, 31.03.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr
  12. Mittwoch, 14.04.2021, 19:30 bis 21:30 Uhr

Prüfungszeitraum: (Zertifikatsvoraussetzungen s. o.)

  • 03.05.2021 bis 17.05.2021
  • 06.09.2021 bis 20.09.2021 (Nachholtermin für Späteinsteiger bzw. Nachbucher)

Preis: 550,- Euro

Bepunktung: Bonuspunkte: 27, Fachfortbildungspunkte: 96

Unterricht: Die Live-Termine sind interaktiv, Fragen zu den Kursinhalten können Sie hier direkt an Ihre Dozentin richten.
Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC 

Aufzeichnungen: Sie können nicht immer live dabei sein? Kein Problem: Alle Online-Schulungen werden komplett aufgezeichnet. Das heißt, Sie versäumen nichts, wenn Sie einmal verhindert sind und Sie können den Kurs auch nachträglich buchen und individuell nacharbeiten.

E-Learning: Ihr persönlicher Zugang zum E-Learning-Portal wird am Tag vor Kursbeginn freigeschaltet. Dort stellen wir Ihnen nach und nach die Unterlagen zu den einzelnen Schulungsterminen sowie die Aufzeichnungen zur Verfügung. Alle Inhalte können Sie bis 6 Monate nach Kursende nutzen.

Ihre Lernunterlagen: 

  • Ausführliches Skript im PDF-Format
  • Multiple Choice-Lernfragen im E-Learning

Teilnehmer: min. 20, max. 99

Fachfortbildung: Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken.

Prüfung & Zertifikat

Seminarprüfung: Nach dem Online-Therapieblock findet eine MC-Prüfung statt. Der Prüfungszeitraum beginnt ca. 2 Wochen nach dem letzten Unterrichtstermin. Die Prüfung wird online durchgeführt. Es ist keine Anreise erforderlich.

Zertifikat "Tierheilpraktiker*in mit Schwerpunkt Homöopathie"

Zertifikatsvoraussetzung ist eine abgeschlossene THP-Ausbildung (an unserer Schule oder einem anderen Institut) sowie die 

  • Teilnahme an den Online-Schulungen (bzw. Aufzeichnungen) des Webinars
  • das Bestehen der Online-Abschlussprüfung sowie 
  • die schriftliche Ausarbeitung eines Therapieverlaufs bei einem Tier.