HP-Ausbildung  |  Forum  |  Kontakt

Bioenergetisches Austesten und der Emotionscode

Webinar (Online-Ausbildung)

Die optimale Therapiewahl für Ihren Patienten!

Schülermeinungen zum Kurs Bioenergetisches Austesten & Emotionscode
Der Emotionscode
Bild(s69)
Das bioenergetische Austesten ist eine zuverlässige Testmethode, die ohne teure Hilfsmittel und ohne weitere Hilfsperson funktioniert! Testen Sie so Medikamente für Ihren Patienten oder auch Ihren eigenen Arbeits- und Schlafplatz.
Finden Sie mit dem Emotionscode die wirkliche emotionale Ursache der Probleme oder Erkrankungen Ihres Patienten heraus und lösen Sie diese effektiv und unwiederbringlich auf.
Kursziel
Bioenergetisches Austesten
Erlernen Sie die Fähigkeit, für sich und andere austesten zu können. Dabei testen Sie ohne technische Hilfsmittel, auch nicht kinesiologisch und ohne weitere Hilfspersonen: z.B.: Medikamente, Medikamentendosierung, Medikamenteneinnahmedauer, Heilmittel wie z.B. Tees, Salben, Kräuter, Edelsteine, Homöopathika, Schüßler Salze, Bach Blüten, Aura Soma, Ernährungspläne, Mineralstoffe, Spurenelemente, Nahrungsergänzungsmittel, Unverträglichkeiten, Allergien, Schlaf- und Arbeitsplatz u.v.m.
 
Der Emotionscode
Erlernen Sie die Fähigkeit, die emotionalen Ursachen der Probleme oder Erkrankungen unseres Patienten konkret und eindeutig zu ermitteln und diese effektiv und unwiederbringlich abzulösen.
Kursinhalt
Bioenergetisches Austesten
Ist das Austesten unseres Patienten ohne die Anschaffung eines teuren Hilfsmittels möglich?
Was können wir in der Naturheilpraxis austesten? Wozu können wir das Testen einsetzen?
Wie testen wir für unsere Patienten die Dosierung eines Medikaments und die Dauer der Medikamenteneinnahme?
Wie finden wir aus mehreren hundert verschiedenen Mitteln das eine/einzige optimale Medikament oder die verschiedenen optimalen Mittel für unsere Patienten heraus?
Woran erkenne ich die optimale Lösung? Wie vermeide ich Fehler beim Austesten?
Erlernen des bioenergetischen Austestverfahrens ohne technische Hilfsmittel und nicht kinesiologisch. Wir machen das Testergebnis klar und deutlich in uns selbst erfahrbar.
Warum ist es überhaupt möglich, austesten zu können?
Was geschieht beim Testen?
Beispiele für Testungen in der Naturheilpraxis und im Alltag.
Differenzierung der Testungsfragen
Bin ich als Therapeut selbst testfähig? Wie prüfe ich das? Was, wenn ich nicht testfähig bin?
Wie vermeide ich Fehler beim Austesten?
Die Herzensabsicht und ethisch-moralische Grenzen des Testens.
Die individuellen systemeigenen Kommunikationsebenen
Methodik zur Ermittlung des einen optimalen Heilmittels aus hunderten verschiedener Mitteln heraus.
Praktisches Üben.
 
Der Emotionscode
Einführung in die Thematik des Emotionscodes.
 
Was verstehen wir unter eingelagerten, festsitzenden oder eingeschlossenen Emotionen?
Wo entstehen sie? Wo werden sie eingelagert? Wie wirken sie?
In welchen Situationen entstehen Emotionseinlagerungen?  Worin zeigen sie sich?
Was haben festgehaltene Emotionen mit der Entstehung von Krankheit zu tun?
Welchen typischen Erkrankungen, liegen häufig Emotionseinlagerungen zugrunde?
Wie erkennen und lösen wir eingeschlossene Emotionen unserer Patienten?
Die Emotionscode-Tabelle.
Erlernen der Schritt-für-Schritt Vorgehensweise beim Lösen von festgehaltenen Gefühlen bei  der Arbeit mit dem Emotionscode.
Kompletter Behandlungsablauf in der eigenen Naturheilpraxis.
Wie lösen wir Herzmauern?
Integration vertiefender Aspekte – übernommene, ererbte, versteckte Emotionen.
Anwendung des Emotionscodes bei konkreten Problemen, Schwierigkeiten und Krankheiten.
Das konkrete Ablösen von festsitzenden Emotionen und der Heilungsprozess.
 
Der gesamte fünfte Webinartag dient der praktischen Anwendung.
Dabei haben Seminarteilnehmer die Möglichkeit, den kompletten Emotionslösungsprozess
sowohl als Therapeut, als auch als Patient selbst zu erfahren.
 
1. Kurstag: Bioenergetisches Austesten Teil 1
Grundlagen des bioenergetischen Austestens.
Was ist bioenergetisches Austesten? Ist Austesten ohne jegliches Hilfsmittel möglich?
Was können wir alles austesten? Wozu kann ich das Testen einsetzen? Ethisch moralische Grenzen des Austestens.
Erlernen der systemeigenen Kommunikation mit dem Unterbewusstsein.
Bin ich überhaupt testfähig und wie erkenne ich das?
Was mache ich bei unklaren Testergebnissen?
Wie komme ich bei einem Thema in die Tiefe?
Wie vermeide ich Fehler beim Austesten?
 
2. Kurstag: Bioenergetisches Austesten Teil 2
Vertiefung zum Thema Bioenergetisches Austesten.
Praktische Fähigkeit des Testens.
Woran erkenne ich die optimale Lösung?
Wie finde ich aus mehreren hundert verschiedenen Mitteln das eine/einzige optimale Mittel oder die verschiedenen optimalen Mittel heraus?
Wie teste ich für meine Patienten die Dosierung eines Medikaments und die Dauer der Medikamenteneinnahme?
Vertiefende Informationen.
Praktische Übungen, Erfahrungsaustausch, Fragemöglichkeit
 
3. Kurstag: Der Emotionscode Teil 1
Erkennen von eingeschlossenen Emotionen
Verstehen der energetischen Zusammenhänge von festgehaltenen Emotionen und der
Entstehung von Krankheit.
Einführung in die Thematik des Emotionscodes
Was verstehen wir unter eingelagerten, festsitzenden oder eingeschlossenen Emotionen?
Wo entstehen sie? Wo werden sie eingelagert? Wie wirken sie?
In welchen Situationen entstehen Emotionseinlagerungen? Worin zeigen sie sich?
Typische Erkrankungen, denen häufig Emotionseinlagerungen zugrunde liegen.
 
4. Kurstag: Der Emotionscode Teil 2
Sie erlernen den kompletten Behandlungsablauf in der eigenen Naturheilpraxis.
Erlernen der Schritt-für-Schritt Vorgehensweise beim Lösen von festgehaltenen Gefühlen bei der Arbeit mit dem Emotionscode
Lösen von Herzmauern
Integration vertiefender Aspekte – übernommene, ererbte, versteckte Emotionen
Anwendung des Emotionscodes bei konkreten Problemen, Schwierigkeiten und Krankheiten
Das konkrete Ablösen von festsitzenden Emotionen und der Heilungsprozess
 
5. Kurstag: Der Emotionscode Teil 3
Praktisches Üben des vollständigen Emotionsablöseprozesses.
Anschauliche Durchführung mehrerer praktischer Übungsfälle.
Es besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, sich für mehrere praktische Emotionsablösungen zur Verfügung zu stellen. Weiterhin ist es vorgesehen, dass Kursteilnehmer selbst eine komplette Emotionsablösung durchführen.
Allgemeine Kursinformationen
Dozent(en):
Renate Rombach, Heilpraktikerin
Adressaten:
Heilpraktiker und -Anwärter, Ernährungsberater, Gesundheitsberater, Psychologische Berater, Bachblütenberater, Lebensberater, Tierheilpraktiker und -Anwärter, Tier-Ernährungs-/BARF-Berater.
Der Kurs ist auch für den „privaten Gebrauch“ geeignet, da man damit auch testen kann, was einem selbst gut tut.
 
Termine und Uhrzeit:
Dienstag, 28.03.2017 ab 09:30 Uhr bis 11:30 Uhr
Dienstag, 04.04.2017 ab 09:30 Uhr bis 11:30 Uhr
Dienstag, 25.04.2017 ab 09:30 Uhr bis 11:30 Uhr
Dienstag, 02.05.2017 ab 09:30 Uhr bis 11:30 Uhr
Dienstag, 09.05.2017 ab 09:30 Uhr bis 11:30 Uhr
Preis des Kurses:
200 €
Begleitmaterial:
Die Begleitmaterialien zu den einzelnen Kurstagen werden im E-Learning zum Download zur Verfügung gestellt. Alle Unterlagen stehen Ihnen bis 6 Monate nach Kursende zur Verfügung.
Fachfortbildung:
Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen kostenlosen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken!
Teilnehmer:
minimale Teilnehmeranzahl: 10
maximale Teilnehmeranzahl: 17
Bepunktung:
Bonuspunkte: 13
Fachfortbildungspunkte: 32
Zur Anmeldung für diesen Kurs mit Start am: Dienstag, 28.03.2017

Zukünftige Termine


Bioenergetisches Austesten und der Emotionscode

Der Kurs startet erneut am:
Montag, 03.07.2017 und endet am: Montag, 31.07.2017


Bioenergetisches Austesten und der Emotionscode

Der Kurs startet erneut am:
Dienstag, 07.11.2017 und endet am: Dienstag, 05.12.2017