HP-Ausbildung  |  Forum  |  Kontakt

Bachblütentherapie

Webinar (Online-Ausbildung) mit Zertifikat

Seelenresonanzen der Blütenenergie einsetzen

Schülermeinungen zum Kurs Bachblütentherapie
Kostenlose Einführungs Veranstaltung Bachblüten
Bild(s11)
Krankheiten werden durch disharmonische Seelenzustände verursacht.
Edward Bach, Mikrobiologe und Begründer der Bachblütentherapie, ordnet den sieben Gemütszuständen ausgewählte Blütenpflanzen zu, deren Energie sich ausgleichend auf die menschliche und tierische Psyche auswirken.
Kursziel
Die Teilnehmer dieses Webinars lernen die Bachblüten und ihre Anwendungsgebiete sowie das Konzept einer kompletten Bachblütenberatung kennen und sind nach dieser Ausbildung in der Lage, eine erfolgreiche Bachblütenberatung durchzuführen. Hierfür empfehlen wir neben dem Besuch des Webinars eine wöchentliche Lernzeit von etwa vier bis acht Stunden.
 
Bachblütenberater und Psychologische Berater können beratend tätig werden und daher eine Bachblüten-Beratung durchführen.
Bachblüten-Therapie: Heilpraktiker (HP) und Heilpraktiker für Psychotherapie (HPP) können darüber hinaus therapeutisch arbeiten und Bachblüten-Produkte ergänzend zu Ihren therapeutischen Maßnahmen als Begleitung empfehlen.
Da es z. T. unterschiedliche Regelungen in den einzelnen Bundesländern gibt empfehlen wir Ihnen eine entsprechende Nachfrage bei Ihrem Gesundheitsamt.
Kursinhalt
Nach einem Einstieg in die Bachblüten geht es um die Diagnostik bzw. das Erstgespräch, um verschiedene Darreichungsformen, die richtige Dosierung, die verschiedenen Anwendungsgebiete, den Beratungsverlauf, die Abgrenzung sowie das Zusammenwirken mit Therapien. Im Laufe des Webinares werden sämtliche Bachblüten vorgestellt und deren mögliche Einsatzgebiete besprochen.
 
Dazu führen wir zahlreiche Übungen und Rollenspiele durch, damit die Teilnehmer in der Lage sein werden, die Bachblüten eindeutig zu erkennen und bestimmten Seelenzuständen zuzuordnen. Wir stellen Fallbeispiele dar und üben ausgiebig, die Bachblüten differenzialdiagnostisch voneinander abzugrenzen.
 
Auch das Arbeiten mit diagnostischen Hilfsmitteln wird ein Thema sein. Abgerundet wird das Webinar durch Selbsterfahrungen sowie hilfreiche Tipps und Tricks für die Praxis.
 
Das Webinar umfasst neun Kursabende, an denen Sie vom heimischen PC aus teilnehmen können.
 
Ablauf
 
1) Einstieg und Geschichte der Bachblüten
Einführung
Leben und Wirken von Edward Bach und seine Anschauung von Krankheit, Gesundheit und Heilung
Wirkungsweise der Bachblüten
 
2) Konzept „Bachblüten in der Naturheilpraxis“
Übersicht über das Bachblütenkonzept
Diagnostik und Erstgespräch
Darreichungsformen
Dosierung
Anwendungsgebiete
Beratungsverlauf
Abgrenzung sowie Zusammenwirken mit Therapiemethoden
Selbstbehandlung
 
3) Vorstellung der Bachblüten Teil 1
Kennenlernen der Blüten Agrimony, Aspen, Beech, Centaury, Cerato, Cherry Plum, Chestnut Bud, Chicory und Clematis mit detaillierter Symptombeschreibung
Übungen und Rollenspiele zu den Bachblüten Teil 1
 
4) Vorstellung der Bachblüten Teil 2
Kennenlernen der Blüten Crab Apple, Elm, Gentian, Gorse, Heather, Holly, Honeysuckle, Hornbeam und Impatiens mit detaillierter Symptombeschreibung
Übungen und Rollenspiele zu den Bachblüten Teil 2
 
5) Vorstellung der Bachblüten Teil 3
Kennenlernen der Blüten Larch, Mimulus, Mustard, Oak, Olive, Pine, Red Chestnut, Rock Rose, Rock Water und Scleranthus mit detaillierter Symptombeschreibung
Übungen und Rollenspiele zu den Bachblüten Teil 3
 
6) Vorstellung der Bachblüten Teil 4
Kennenlernen der Blüten Star of Bethlehem, Sweet Chestnut, Vervain, Vine, Walnut, Water Violet, White Chestnut, Wild Oat, Wild Rose und Willow mit detaillierter Symptombeschreibung
Übungen und Rollenspiele zu den Bachblüten Teil 4
 
7) Differentialdiagnostik in der Bachblütenberatung bzw. –therapie
Vergleich der Symptome aller 38 Blüten
Besprechung der Differentialdiagnostik bei häufigen Symptomen
 
8) Fallbeispiele
Ablauf einer Bachblütenberatung
Arbeiten mit diagnostischen Hilfsmitteln
Besprechung von Fallbeispielen wichtiger Anwendungsgebiete
 
9) Abschluss
Auswertung der eigenen Annäherung
Tipps und Tricks für die Praxis
 
Neben dem Besuch des Webinars wird eine wöchentliche Lernzeit von ca. 4 bis 8 Stunden empfohlen.  
Allgemeine Kursinformationen
Dozent(en):
Gudrun Nebel, Heilpraktikerin
Adressaten:
Heilpraktiker für Psychotherapie (HPP), Psychologischer Berater, Lebensberater, Gesundheitsberater, Ernährungsberater, Heilpraktiker, Heilpraktiker-Anwärter und alle, die sich für Bachblüten interessieren.
Termine und Uhrzeit:
Dienstag, 19.09.2017 ab 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Dienstag, 26.09.2017 ab 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Dienstag, 10.10.2017 ab 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Dienstag, 17.10.2017 ab 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Dienstag, 24.10.2017 ab 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Dienstag, 07.11.2017 ab 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Dienstag, 14.11.2017 ab 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Dienstag, 21.11.2017 ab 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Dienstag, 28.11.2017 ab 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Preis des Kurses:
290 €
Begleitmaterial:
Die Begleitmaterialien zu den einzelnen Kurstagen werden im E-Learning zum Download zur Verfügung gestellt. Alle Unterlagen stehen Ihnen bis 6 Monate nach Kursende zur Verfügung.
Skript:
Kein Skript
Fachfortbildung:
Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen kostenlosen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken!
Zertifikate:
Sowohl Heilpraktiker als auch Teilnehmer ohne Heilerlaubnis, können ein Zertifikat erwerben.
 
Zertifikatsvoraussetzungen:
  • Besuch des Bachblüten-Webinars
  • Bestehen der MC-Prüfung (die am Ende des Kurses online durchgeführt wird)
  • Erstellung eines Erfahrungsberichtes einer Bachblütenberatung.
 
Die Hausarbeit wird von der Dozentin durchgesehen und mit "bestanden" bzw. "nicht bestanden" bewertet.
Auf die MC-Prüfung und das Schreiben des Erfahrungsberichtes werden Sie im Webinar optimal vorbereitet.
 
Zertifikat für Therapeuten
Haben Sie alle Blöcke belegt, die MC-Abschlussprüfung bestanden und eine Hausarbeit eingereicht, erhalten Sie ein Zertifikat Bachblütentherapie.
 
Zertifikat für Heilpraktikeranwärter (HPA)
HPA haben die Möglichkeit, die Zertifizierung erst nach der Erlaubniserteilung in Anspruch zu nehmen: Sie besuchen die Blöcke, nehmen an der Prüfung teil, schreiben die Hausarbeit und erhalten Ihr Zertifikat dann erst nach Erlaubniserteilung durch das Gesundheitsamt.
 
Zertifikat für Interessierte ohne Heilerlaubnis
Haben Sie alle Blöcke belegt, die MC-Abschlussprüfung bestanden und eine Hausarbeit eingereicht, erhalten Sie ein Zertifikat "Bachblütenberater".
Teilnehmer:
minimale Teilnehmeranzahl: 20
maximale Teilnehmeranzahl: 99
Bepunktung:
Bonuspunkte: 19
Fachfortbildungspunkte: 72
Zur Anmeldung für diesen Kurs mit Start am: Dienstag, 19.09.2017

Zukünftige Termine


Im Moment stehen noch keine neuen Termine fest.



 

 


 

Empfohlene Ergänzung zu allen Berater-Ausbildungen

 

Gesprächsführung nach Rogers mit Gudrun Nebel, Heilpraktikerin



 

Hier finden Sie ausführliche Informationen